Nagelforum für Nageldesign, 

Nail Art & künstliche Fingernägel - Nailfreaks
Nageldesign Forum für Nagelstudio, Nail Art & künstliche Fingernägel
  • Informieren Sie sich im Nagelforum zu den Themen Nagelstudio, Nageldesign und künstliche Fingernägel.
  • Nutzen Sie unsere Nageldesign Bilder und Nageldesign Beispiele aus unserer Nail Art Galerie. Ideal als Naildesign Vorlagen und Motive für das Nagelstudio.
  • Erfahren Sie wie man sich mit einem Nagelstudio Selbstständig macht und welche Nagelfirmen dabei behilflich sind.
  • Finden Sie im Nagelstudio Verzeichnis das richtige Nagelstudio unserer Mitglieder in Ihrer Nähe.
  • Kaufen und Verkaufen Sie Lichhärtungsgeräte, Nageltische, Staubabsaugungen, Nagelfräser, Nagellacke und andere Nagelkosmetik Materialien.
  • Bieten und Finden Sie die passende Nageldesign Ausbildung, Nailart Schulung oder Workshop.
Nailfreaks - Nageldesign und Nail Art
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 42 von 42

Thema: Abalico Bestellung auch ohne Gewerbeschein?

  1. Beverly69
    Zitat Zitat von citynails Beitrag anzeigen
    ausbildung ist ausbildung
    profi ist profi
    lg yvonne
    Stimmt 100% ... ABER

    Trotzdem hat jede mal mit nageln ohne Ausbildung angefangen ??
    und dann das ganze auch auf Familie (evt. FreundIN) ausgedehnt ...
    und dann erst der Kurs ... (oder gibts da doch eine Ausnahme)

    Ich find auch, dass Messen nur für gewerbliches Publikum sein sollten,
    die beste Freundin soll auch mit reindürfen, die ist ja auch bei C&A beratend dabei ...

    Das Problem, bei ABC, Abalico etc. ist, dass die als Grosshändler
    angemeldet sind und somit nur an GS weiterverkaufen dürfen(sollen).
    Obwohl ABC verkauft ja auch an Seminarteilnehmer ohne GS,
    halt nur bis 3 Monate nach Seminar.

    Profi, bedeutet das GS ??? Ich kenn Arbeiten von langjährigen, gewerblichen "Profis", das geht so gar nicht ...
    Da würd ich nochmal trennen ...

    LG Beverly

    PS: Eigentlich dürfte jede, die Nageldesign + Produktverkauf im GS
    stehen hat, orginalverpackte Gebinde von z.B. Abalico an Endkunden
    weiterverkaufen, macht bloss niemand, weil es sich nicht lohnt ...

  2. ritaelisabeth
    Zitat Zitat von Beverly69 Beitrag anzeigen
    Stimmt 100% ... ABER

    Trotzdem hat jede mal mit nageln ohne Ausbildung angefangen ??
    und dann das ganze auch auf Familie (evt. FreundIN) ausgedehnt ...
    und dann erst der Kurs ... (oder gibts da doch eine Ausnahme)

    Ich find auch, dass Messen nur für gewerbliches Publikum sein sollten,
    die beste Freundin soll auch mit reindürfen, die ist ja auch bei C&A beratend dabei ...

    Das Problem, bei ABC, Abalico etc. ist, dass die als Grosshändler
    angemeldet sind und somit nur an GS weiterverkaufen dürfen(sollen).
    Obwohl ABC verkauft ja auch an Seminarteilnehmer ohne GS,
    halt nur bis 3 Monate nach Seminar.

    Profi, bedeutet das GS ??? Ich kenn Arbeiten von langjährigen, gewerblichen "Profis", das geht so gar nicht ...
    Da würd ich nochmal trennen ...

    LG Beverly

    PS: Eigentlich dürfte jede, die Nageldesign + Produktverkauf im GS
    stehen hat, orginalverpackte Gebinde von z.B. Abalico an Endkunden
    weiterverkaufen, macht bloss niemand, weil es sich nicht lohnt ...

    So, das unterschreib ich mal, und hab noch folgendes zum Bedenken:

    -die Leute, die z.B.ständig Nagelplatten anfeilen usw.-bei sich selbst sicher nur einmal -kommen kaum hier ins Forum um sich Rat zu holen. Denn es ist ihnen eigentlich wurscht, mit oder ohne GS.
    -wenn/falls sie (zusätzlich) schwarz arbeiten-was jenen ja nur allzugut bewußt ist-werden sie hier auch sehr selten Rat suchen/finden.
    -eine gute NDin, Friseuse, Schneiderin usw. hat nun mal ihre zufriedenen Kunden, und denen ist es sicher egal ob sie einen GS hat oder nicht. Dagegen ist leider kein Kraut gewachsen. Und mal ehrlich...."der werfe den ersten Stein...."
    -umsomehr "Pfuscher" es in diesem Gewerbe gibt (mit oder ohne GS)-umso mehr Kunden bekommt jedes "seriöse/gute" Nagelstudio
    Niemand läßt sich-im selben Salon- ein 2.Mal die Finger, Haare usw. ruinieren.
    -wenns eine gewerbliche Fachmesse ist, und die lassen "unfachmännisches" Publikum rein-ist wohl das Problem/Schuld vom Kontrollpersonal.
    Aber je mehr "Konsumenten" sich für dieses Gewerbe interessieren, desto schneller läuft gratis Werbung dafür
    -usw.usw.

    Wie ich es auch dreh und wende, ich seh nur Vorteile für einen "Profi".
    Und das gilt für jede Branche. Deshalb verstehe ich die Reaktion mancher "Profis" hier nicht ganz. "Pfuscher" haben kurze Beine, mit oder ohne GS. Folgend wird jeder "Meister" in den Himmel gelobt-gibts was besseres?

    Was seh ich hier falsch/nicht?

  3. Beverly69
    Zitat Zitat von ritaelisabeth Beitrag anzeigen
    -eine gute NDin, Friseuse, Schneiderin usw. hat nun mal ihre zufriedenen Kunden, und denen ist es sicher egal ob sie einen GS hat oder nicht. Dagegen ist leider kein Kraut gewachsen. Und mal ehrlich...."der werfe den ersten Stein...."

    So was gibts immer mal wieder, im Grunde genommen ist es ja auch
    Schwarzarbeit, wenn deine Freundin, die Friseuse ist, dir die Haare macht und du Ihr die Nägel. Oder Nachbarschaftshilfe ... problematisch sehe ich es erst, wenn es ohne Ausbildung gegen Geld an Kunden geht ...


    -umsomehr "Pfuscher" es in diesem Gewerbe gibt (mit oder ohne GS)-umso mehr Kunden bekommt jedes "seriöse/gute" Nagelstudio
    Niemand läßt sich-im selben Salon- ein 2.Mal die Finger, Haare usw. ruinieren.

    weiss ich, das ist auch der gute Aspekt daran. Schlecht ist, das es für die Kunden eine Erfahrung ist, die Sie vielleicht nicht wiederholen wollen. Ob die den Unterschied mitbekommen ??? Na ja, spätestens wenn mal jemand ohne GS + Versicherung regresspflichtig wird


    -wenns eine gewerbliche Fachmesse ist, und die lassen "unfachmännisches" Publikum rein-ist wohl das Problem/Schuld vom Kontrollpersonal.
    Aber je mehr "Konsumenten" sich für dieses Gewerbe interessieren, desto schneller läuft gratis Werbung dafür

    Red nicht davon, München war schon voll genug ...

    Wie ich es auch dreh und wende, ich seh nur Vorteile für einen "Profi".
    Und das gilt für jede Branche. Deshalb verstehe ich die Reaktion mancher "Profis" hier nicht ganz. "Pfuscher" haben kurze Beine, mit oder ohne GS. Folgend wird jeder "Meister" in den Himmel gelobt-gibts was besseres?

    Das ist wie überall, da wird gedacht, dass Kunden weggenommen werden. Klar wird die Kundschaft sensibilisiert, aber jemand der gute Arbeit abliefert, braucht doch da keine Angst zu haben. Es gibt eine Untersuchung, nach der nur 20% aller möglichen Kunden befriedigt werden können, schädlicher für den Umsatz als eine Diskussion um Pfusch (da helfen Zertifikate und HWK, sowie Aufklärung) ist eine Diskussion, ob Gel oder Acryl schädlich ist ...

    Was seh ich hier falsch/nicht?
    Es gibt auch Ausnahmeerscheinungen, die ohne GS sehr gute Nägel machen, die dürfen sich angegriffen fühlen. Ich würde das aber nicht gegen die Arbeit selbst, sondern den Zustand der Schwarzarbeit sehen.
    Ein Kurs bringt dich vielleicht in der Praxis nicht weiter, wenn du ohnehin schon ein gewisses Level hast. Die Theorie aussenrum ist aber auch wichtig, dann weiss man, was man wie und warum tut oder auch nicht ...

    LG Beverly

  4. ritaelisabeth
    @Beverly:
    stimme dir zu-weiters,
    ich glaube es kann niemand ein gutes Ergebnis bringen-und schon gar nicht auf Dauer-wenn er die Theorie nicht beherrscht.
    Hiermit erfolgt die Auslese-der Markt "reinigt" sich auf diese Weise sozusagen "von selbst"-so wie in jeder anderen Branche.

  5. ritaelisabeth
    Ja, noch etwas vergessen:
    das gleiche gilt natürlich auch für die Schwarzarbeit-hat auch kurze Beine!

  6. Beverly69
    Zitat Zitat von ritaelisabeth Beitrag anzeigen
    @Beverly:
    stimme dir zu-weiters,
    ich glaube es kann niemand ein gutes Ergebnis bringen-und schon gar nicht auf Dauer-wenn er die Theorie nicht beherrscht.
    Hiermit erfolgt die Auslese-der Markt "reinigt" sich auf diese Weise sozusagen "von selbst"-so wie in jeder anderen Branche.
    Seh ich genauso ...
    ein Auto überhaupt zu bewegen ist nicht das Problem (das kann ein 10 Jähriger), wenn andere Faktoren dazukommen, wird die Theorie schnell entscheidend ...

    Das mit der Schwarzarbeit seh ich aber ein bischen pesimistischer,
    die überlebt manchmal ziemlich lange ...

    LG Beverly

  7. thebeautycase
    Hallo Lisa,

    erstens ist abalico nicht in Berlin auf der Messe vertreten, dort sind sie noch nie gewesen, und zweitens wirst Du nicht auf eine Kosmetik und Nagelmesse kommen, wenn Du keinen Gewerbeschein hast.

    Das ist in Düsseldorf, Wiesbaden, München, Leipzig, Stuttgart und auch in Berlin so.

    Das finde ich auch richtig, denn wer professionell Nägel macht, sollte auch als Fachbesucher alleinen Zutritt haben. Ich selbst führe ein abalico-Nagelstudio in Berlin und bin sehr zufrieden mit den Gelen und Farben. Daher finde ich es auch richtig, dass abalico seine Gele nicht auf ebay oder online verramscht. Im Ürbigen kostet ein Farbgel bei abalico 9,50 Euro netto.

    Mit freundlichen Grüßen

    the Beautycase
    abalico Nageldesign in Berlin

  8. thebeautycase
    Und ja, ich habe ohne vorher zu üben den GS gemacht und danach erst Nägel "befeilt". Es liegt also auch auf der Hand, dass man erst seine Berufswahl trifft und nicht schon vorher Schwarz Nägel macht.

    leider muss ich auch allzu oft Nägel von selbsternannten Home-Nageltanten ohne GS ausbessern und diese Kunden oder beste Freundinnen haben häufig Nägel, die total versaut sind und manchmal auch irreparabel sind. Jeder, der Kunden "anfeilt" sollte wissen, was er fachlich tut, auch wenn er es ohne Geld macht oder als Gegenleistung für Haareschneiden sollte derjenige einwandfreie und gute Arbeit machen.

    Ihr laßt euch ja auch nicht das Bein operieren, von jemandem, der mal ein Medizin-Buch gelesen hat. Oder?!

    Und Selektion, klar irgendwann, leider laufen bis dahin vielen Fraune mit versauten Nägeln rum.

    Schade.

  9. DarkNova
    hab mir grad mal den tread durchgelesen und muß sagen ich bin gerade etwas zwiegespalten.
    war eigentlich auch immer der meinung, das leut die keine ausildung haben auf der messe, in ND-shops und am kunden(damit mein ich auch mama, schwester und freundin) nix zu suchen haben.
    klar gibt es welche die ohne jeglichen schulung naturtalente sind. aber ich find es nicht besonders fair uns gegenüber die ne schulung haben, sich immer wieder nachschulen lassen und auch ein Gewerbe anmelden. ist ja auch nicht so das des alles umsonst ist und steuern zahl ich auch noch. (da muß man sich doch fragen ob wir mit GS und schulung alle nen goldesel zu hause haben. oder was zu verschenken)

    @ thebeautycase

    und ich muß dich leider korrigieren. in müchen kommt man wohl ohne GS und einladung rein. ist ein grund warum ich mir die messe mittlerweil nimmer antue. ich bin von "lieschen müller von nebenan" genervt. ist am end nur noch streßig gewesen.

    lg jack

    ach noch was, bin grad so in fahrt... mir gehen auch die aufgehübschten tussi`s mit ihren rollköfferchen irre auf den keks! sorry, das mußt ich einfach mal los werden.

  10. Sparkle
    Hallo zusammen,

    ich denke neben dem moralischen steht auch immer ein rechtlicher (versicherungstechnischer) Aspekt.
    Hab bisher n paar Mal nur meine Nägel gemacht und konnte sehen, dass es mir spaß macht und ich auch anderen gerne die Nägel machen möchte, somit stand dann das weitere Vorgehen fest: Nächste Woche gehts 3 Tage auf Schulung (ist auch für mich ne Menge Geld, werde aber trotzdem schnellstmöglich auf eine weiter sparen), Gewerbeschein, Betriebshaftpflicht.
    Für mich war klar, dass ich ohne Schulung weder Freundinnen noch Familie an die Nägel gehe. Und wenn ich dann nach der Schulung an Modellen übe ist es wichtig Versichert zu sein für den Falle das etwas passiert (wovon man ja nicht ausgeht, aber sicher ist sicher) und Gewerbeschein ist sowieso klar.
    Klar weiß man nie wie es anläuft, aber ein Kleingewerbe ist keine große Sache (kenn ich schon aus nem anderen Bereich) und ich bin auf der sicheren Seite.
    Will damit niemand Angreifen, ist nur der Weg, den ich für mich persönlich gewählt habe.

    lg

  11. DarkNova
    danke sparkle. ich kann dir nur zustimmen. so ist der richtige weg, nur so und nicht anders...

  12. thebeautycase
    Das finde ich auch, immerhin "nageln" wir professionellen uns ne Ladenmiete, ne Betriebshaftpflicht, und EST und UST auf, ganz zu Schweigen vom Warenvorrat.

    Sicherlich gibt es auch ohne Schulung und Ausbildung Naturtalente, die sollten allerdings auch mal drüber nachdenken, mit Ihrem Talent offiziell Geld zu verdienen. Denn leider gibt ers genug "offizielle", die absolut talenfrei (!) sind.

    Ich für meinen Teil kotze oft ab, wenn ich mich bei neuen Kunden über meine Preise rechtfertigen muss, und das kommt nur daher, weil die Kunden vorher bei "nur einer guten Freundin" die Nägel haben machen lassen. Und da natürlich nur Material etc. bezahlt haben. Wenn überhaupt.

    Ich zahle auf meinen Umsatz EST, Gewerbesteuer und muss Miete zahlen, wenn ich Glück habe, bleiben auch noch n paar Euro für mich. Und übrigens, nicht dass meine eigenen Nägel "Umsonst" sind, das Finanzamt rechnet auch bei Nagelstudios mit einem Grundätzlichen Privatanteil.... als Eigenbedarf.

    So, und was die "Tussis" auf der Messe angeht, ich selber laufe gern mal in Pumps rum, aber zu Messe gehe ich in jeans, Turnschuhen und versuche so viel wie möglich zu ordern. Wenn ich die ganzen Hochhackigen sehe, frage ich mich auch immer, ob die darauf auch so wie ich acht Stunden über die Messe laufen.

    München habe ich mir letzten Herbst angetan, brauche ich auch nicht wieder. Ich denke, wer Düsseldorf und Wiesbaden besucht und evtl. noch Leipzig, der hat alles. Die Workshops in München waren auch nicht so besonders.

    Achja, und was ich noch sagen wollte, traurig finde ich es, wenn manche NAIL-Meister wie eine Frau Pl. in Ihren Büchern einige Muster als eigene "Erfindungen" ausgibt, die ich selbst schon hundert Jahre vorher gemalt habe. Weil es sich manchmal eben so ergibt, wenn man mit Farbe experimentiert und nen Pinsel irgendwo durchzieht. Da schreie ich auch nicht gleich und sage: das ist meine Erfindung.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
  2. Antworten: 5
  3. Antworten: 12
  4. Gele ohne Gewerbeschein
    im Forum UV Gel
    Antworten: 5
  5. Antworten: 14