Ab wann Einnahmen- Ausgaben Rechnung

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  helenamuc vor 10 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #12242

    dinky
    Teilnehmer

    Ich werde morgen mein Nebengewerbe ZUM 1.4. anmelden! Nun benötige ich ja die Materialien auch zu diesem Termin da ich dann direkt arbeiten werde. Kann ich denn Anschaffungen die ich jetzt machen muß schon in die Buchführung mit aufnehmen oder kann ich erst nach dem 1.4. alles notieren. Das wäre natürlich mega ärgerlich da es ja dann so aussieht als hätte ich ein mega- PLUS, obwohl ich mich vorher dumm und dämlich gezahlt habe…

    #218210

    maritta koch
    Teilnehmer

    Alles was Du vorher schon gekauft hast sind schon gewerbliche Ausgaben. ..

    #218215

    dinky
    Teilnehmer

    Habe meinen Daddy gefragt der mal selbständig war, der meint ich dürfte dann erst ab 1.4. einkaufen…
    Was sind für Steuerberater denn gängige Preise?

    Drehe langsam ein Bissel durch bei allem was so zu bedenken ist, puh…:rauch:

    #218211

    maritta koch
    Teilnehmer

    Da Du hier aber noch mal nachfragst, gehe ich mal davon aus dass Du Deinem Daddy nicht wirklich glaubst. .. hihiiii

    Dem FA ist klar, dass Du nicht anfangen kannst ohne Material und Ausrüstung zu haben, deshalb darfst Du vorher schon kaufen und dann im Gewerbe schon mit angeben. Natürlich sollten das keine Sachen sein, die Du vor 2 Jahren gekauft hast. .. ich denke mal 3-4 Monate sollten reichen.

    #218216

    dinky
    Teilnehmer

    Supi, dann kann ich meine Einkäufe von der Beauty Düsseldorf also mit angeben? Gut dass ich die Rechnungen geistesgegenwärtig aufgehoben habe! Oder brauche ich gar keine Rechnungen? doch, oder?

    Hm, mein Papi war vor laaanger Zeit selbständig und…, vielleicht ist der ein oder andere Trend an ihm vorüber gegangen 😛

    #218212

    maritta koch
    Teilnehmer

    Quittungen natürlich aufheben und in der Einnahmen-Ausgaben-Aufstellung unter Ausgaben angeben. .. am besten auch nummerieren, wenn mal ne Nachfrage vom FA kommt, findest Du sie dann leichter wieder.

    Es gibt große Unterschiede zwischen selbständig und selbständig. .. wir sind Kleinunternehmer – ich weiß nicht, ob es dass schon immer gibt oder erst seit ein paar Jahren.

    #218217

    dinky
    Teilnehmer

    Eben, Fachrichtung Aquaristik ist ja auch ein bissel was anderes 🙂
    Hihi, man könnte meinen Du wärst nur hier im Forum um meine ständigen Fragen zu beantworten. Ich danke dir liebe Maritta (richtig geschrieben? )

    Hast du denn auch noch einen Tip in Sachen Steuerberater? Weist du was die so verlangen?

    #218213

    maritta koch
    Teilnehmer

    Richtig geschrieben. .. hihii. ..

    Ich habe keinen Steuerberater. .. wenn Du dich hier durchs Forum liest und dann noch ein bisschen googelst sollte nix schief gehen.

    Schließlich führen wir ja kein Kassenbuch mit verschiedenen Konten sondern schreiben nur auf was wir einnehmen und was wir ausgeben. .. mehr nicht.

    Was natürlich hilfreich ist, wenn Du die wichtigsten Fragen vielleicht mit einem Steuerberater oder einer Steuerfachangestellten besprechen kannst. Jeder ist da ja ein bisschen anders – ich habe mir alles erlesen.
    Zusätzlich habe ich eine Kundin, die im Steuerbüro arbeitet – da kann man mal spezielle Fragen stellen. .. ich hab z.B. jetzt rausbekommen, dass ich meine Schwester als Kinderbetreuung absetzen kann. .. hiihiii. .. bezahl sie ja schließlich dafür.

    #218218

    dinky
    Teilnehmer

    So in der Art stelle ich mir das auch vor. Die wichtigsten Fragen sammeln und einmal einen Spezialisten Fragen und ansonsten kann man sich wirklich viel anlesen. Hab nur grad das Gefühl dass ich was wichtiges übersehen könnte oder der Schritt in die Selbständigkeit vielleicht noch irgendwelche ungeahnten Tücken birgt. Hatte nie vor im Nageldesign zu arbeiten, habe studiert und mein Leben anders geplant, doch erstens komt es anders…na ja.
    Bin mit soviel Spaß bei der Sache dass es eigendlich nicht falsch sein kann…;)
    Ansonsten kann ich ja vielleicht auch mal die Steuerberaterin meiner (noch) Chefin fragen…So gewisse Tips was man alles absetzen kann z.B. ahnt man ja nicht…

    #218225

    helenamuc
    Teilnehmer

    Hallo Dinky,
    werde mich auch zum 1.4. anmelden. Kann dich gut verstehen! Also mein Steuerberater hat gemeint, dass ich sämtliche Studioanschaffungen mit in die Steuer geben kann, nicht älter als 1 Jahr. Einnahmen/ Ausgaben- Buch musst du dann ab Tag der Selbstständigkeit führen. Alles eintragen, was du kaufst oder wenn du Kundin hast.

    #218219

    dinky
    Teilnehmer

    Was genau heißt mit in die Steuer? Werde am Dienstag nen Großeikauf starten… Kann ich dass dann zum April in die Ausgabenliste aufnehmen so dass es gegen die Einnahmen gerechnet wird oder kann ich das erst am Jahresende angeben?
    Ist ja witzig dass Du auch ab 1.4. selbständig bist. Dann können wir ja immer abgleichen 😛

    #218214

    maritta koch
    Teilnehmer

    In die Steuer. .. damit meint sie wohl ganz einfach dass sie es mit in der Steuererklärung unter Ausgaben angeben kann. .. nix weiter. …

    Du schreibst die Ausgaben auf den Tag, an dem Du sie getätigt hast und wo auch das Datum auf der Quittung steht. .. führst also quasi jetzt schon eine EüR.
    Du kannst auch Dein Gewerbe rückwirkend anmelden wenn Du das möchtest. Also wenn Du z.B. im Februar 2000 € für Einrichtung ausgegeben hast, kannst Du Dein Gewerbe rückwirkend zum 01. Februar anmelden. .. mußt Du aber nicht.

    #218226

    helenamuc
    Teilnehmer

    Einnahmen- Ausgaben rechnest du erst ab Beginn deiner Selbstständigkeit. Alles was du vorher einkaufst gibst du bei deinem Jahresausgleich beim Finanzamt mit an und ab, bzw. gibst es deinem Steuerberater, wenn du einen hast.Da ich mit meinem Mann zusammen veranlagt bin und wir sowieso einen Steuerberater haben, macht er das Ganze. Nur in dem Zusammenhang habe ich auch gefragt, da man sich ja schon zum Kurs Materialien und Lampe, etc.kaufen muss. Auch rein übungstechnisch!

    #218220

    dinky
    Teilnehmer

    OK., naja, das Problem mit Kursen hatte ich bisher nicht da ich in dem studio ausgebildet wurde in dem ich jetzt als Angestellte und ab April selbständig auf Provisionsbasis arbeiten werde…
    Aber diverse Kurse um aufzufrischen oder Nailart werden sicher nach den ersten Einnahmen folgen.
    Also ich werd die Quittungen abheften und auflisten, fertig! 🙂

    #218209

    Hi.
    ich würde Dir dringend zu einem Steuerberater raten, ansonsten kommt in ein paar Jahren ein übles Erwachen. Es gibt eine Gebührenordnung für Steuerberater. Die Kosten richten sich nach Deinem Umsatz. Der billigste Berater ist nicht zwingend der Beste.
    LG
    Sonja

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.