Ab wann wird es Kosmetik?

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sigi277 vor 10 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #939

    nachtjuwel
    Teilnehmer

    Hi,
    ich hatte vorhin eine Diskussion mit meiner besseren Hälfte.Das Thema war: Was dar ich zusätzlich noch zu den Nägeln machen ohne das es in den kosmetischen Bereich und ich es im Gewerbeschein reinschreiben lassen muss?

    Ich bin der Meinung, das ich jederzeit bedenklos eine Maniküre (also Handbad, Peeling usw.) und Pediküre ( Fussbad, etc) anwenden kann, ohne das ich Probleme bekomme.

    Was meint ihr?

    Muss man kosmetische Behandlungen nicht reinschreiben, wenn man den ganzen Körper und Gesicht behandeln will?

    Und wie sieht es, wenn ich mal auf die Idee komme, hie und da Airbrush Tattos auf den Körper bzw mal auf der Hand weitermalen will?

    Lg
    Nachtjuwel

    #53211

    nagelstub
    Teilnehmer
    Nachtjuwel wrote:
    Hi,
    ich hatte vorhin eine Diskussion mit meiner besseren Hälfte.Das Thema war: Was dar ich zusätzlich noch zu den Nägeln machen ohne das es in den kosmetischen Bereich und ich es im Gewerbeschein reinschreiben lassen muss?

    Ich bin der Meinung, das ich jederzeit bedenklos eine Maniküre (also Handbad, Peeling usw.) und Pediküre ( Fussbad, etc) anwenden kann, ohne das ich Probleme bekomme.

    Was meint ihr?

    Muss man kosmetische Behandlungen nicht reinschreiben, wenn man den ganzen Körper und Gesicht behandeln will?

    Und wie sieht es, wenn ich mal auf die Idee komme, hie und da Airbrush Tattos auf den Körper bzw mal auf der Hand weitermalen will?

    Lg
    Nachtjuwel

    Hallo Nachtjuwel,

    auf was hast du deinen EGwerbeschein Angemeldet? Du kannst jederzeit maniküre und kosm. Fußpflege anbieten. Maniküre fällt sowieso unter Nagelpflege….Alles weitere frage am besten deinen Steuerberater oder frage beim gew.Amt unverbindlich nach.

    lg
    nagelstub

    #53213

    nachtjuwel
    Teilnehmer

    auf meinem Gewerbeschein steht: Nagelstudio mit Vertrieb von Produkten.
    Mein Steuerberater kennt sich leider in der Richtung nicht aus (egal, hauptsache er hilft er mir bei den ganzen anderen Kram durchzublicken) und beim Gewerbeamt will ich nicht nachfragen, da ich mit der Tante von dort auf Kreuzfuss stehe (sie wollte mir mein Gewerbe nicht zulassen.)
    Danke dir Nagelstub für deine Antwort.
    Hatte schon wieder Panik, weil meine bessere Hälfte, gleich so panisch reagierte.
    Gut, ich trage ja verwantwortung gegenüber meiner Kundschaft und mir selber, habe da sah ich jetzt keinen Grund, Panik zu machen.

    #53209

    martina27
    Teilnehmer
    Nachtjuwel wrote:
    Hi,
    ich hatte vorhin eine Diskussion mit meiner besseren Hälfte.Das Thema war: Was dar ich zusätzlich noch zu den Nägeln machen ohne das es in den kosmetischen Bereich und ich es im Gewerbeschein reinschreiben lassen muss?

    Ich bin der Meinung, das ich jederzeit bedenklos eine Maniküre (also Handbad, Peeling usw.) und Pediküre ( Fussbad, etc) anwenden kann, ohne das ich Probleme bekomme.

    Was meint ihr?

    Muss man kosmetische Behandlungen nicht reinschreiben, wenn man den ganzen Körper und Gesicht behandeln will?

    Und wie sieht es, wenn ich mal auf die Idee komme, hie und da Airbrush Tattos auf den Körper bzw mal auf der Hand weitermalen will?

    Lg
    Nachtjuwel

    Hallo,

    Maniküre, Pediküre und Verkauf von dazugehörigen Produkten ist keine Problem.

    Bei allen anderen Fragen ist es besser du fragst bei der Handwerkskammer nach.

    Airbrush in Verlängerung auf Handrücken und Füsse kann man ohne weiteres machen.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #53210

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    vielleicht kannst Du damit etwas anfangen:

    Unterschied zwischen kosmetischer und medizinischer Fußpflege hier einige wesentliche Unterschiede:

    Kosmetische Fußpflege (Pediküre)
    Pflege der Füsse mit Masken und Ampullenkuren
    Aroma-Fußmassagen
    Entfernung von Hornhaut mit Hornhauteinweicher
    Feilen und Kürzen der Nägel
    Zehennagelüberzug mit Gel bzw. French-Nailart

    medizinische Fußpflege:
    Ausbildung erforderlich (Podologie)
    Behandlung von Diabetikern
    Entfernung von Hühneraugen,
    Schwielen, eingewachsenen Nägeln
    Nagelkorrektur mit Spangen
    Behandlung von schwierigen Fußproblemen

    Selbstverständlich darf die medizinische Fußpflegerin auch die Behandlungsmöglichkeiten der kosmetischen Fußpflege durchführen.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #53214

    nachtjuwel
    Teilnehmer

    Herzlichen Dank Martina!

    War zwar letztens bei einer Nageldesignerin mal zu Besuch, die auch auch Kosmetik und Fusspflege anbietet, aber irgendwie war sie da auch zwiespältig mit der kosmetischen Fusspflege.Daher gab sie mir den Tip : “Fussnagelmodellage” anzubieten ohne Hornhaut zu entfernen.
    Eher ein Fussbad und eine Creme, da könne man mir nicht viel anhaben.
    Werde mir aber doch überlegen, evtl mit der Hornhautentfernung.Denn ich denke, das erfreut jede Kundin.

    #53221

    toe
    Mitglied

    Hallo,

    ich würde gerne meiner Partnerin im Kosmetikstudio bei der Pediküre (keine Problemfüße, nur Verschönerungen) helfen. Männer sind gerade bei Damen gerne “gesehen”.
    Welche Voraussetzungen brauche ich für die kosmetische
    Fußpflege? Welche Kurse? Wer bietet die Kurse für kosm. Fußpflege / Pediküre an? Wo kann man das lernen? Würde meine Partnerin gerne überraschen und ihr 2-3 Mal die Woche aushelfen. Sie macht gerne Maniküre und Gesichtspflege, um Füße ( sind doch auch ästhetisch ) macht sie einen großen Bogen.
    Gruß
    Martin

    #53220

    oezlem
    Mitglied

    Hallo,
    in 2 Wochen mach ich einen Kurs bei ABC Nailstore in Stuttgart für Modellage an Fussnägeln! Der kostet etwa 110 € inkl. Mehrwertsteuer und geht über einen Tag! Der Kurs nennt sich Luxury walk of Life.

    Zu der Frage ob es in den kosmetischen Bereich kommt, kann ich nichts genaues sagen! Ich hab mich nur bei meiner Gemeinde schlau gemacht, ob ich das im Gewerbeschein extra aufführen muss und es ist wohl nicht so!

    Ich hoffe das ich Dir einwenig helfen konnte!

    LG

    #53215

    claudy
    Teilnehmer

    okay, also ich sage mal was du nicht darfst:
    beinmassage bis zum gesäß,
    kosmetische behandlungen an gesicht und körper,
    wimpern, augenbrauen färben etc,
    wimpernwelle,
    körpermassagen,
    usw..

    du kannst es natürlich trotzdem machen, wenn du weißt wie es geht, aber dann nur inoffiziell und besser nix falsch machen..:)
    ich als kosmetikerin würde dir raten
    es gibt so viele tolle sachen, die du deinen kundinnen bieten kannst, und das hat nichts mit kosmetik zu tun..

    ich denke da an:
    klar,
    pediküre, maniküre
    french pedicure
    paraffinbehandlungen
    hand und armmassage
    fußmasage(achtung, nur bis zur wade!)
    bäder, packugen, cremes, öle,
    etc, also beib besser in deinem gebiet und lass kosmetik kosmetik sein;) 😉

    #53217

    engel111
    Teilnehmer

    Hallo hatte beim gewerbeamt nachgefragt weil ich als nagelstudio und kosmetikberaterin gewerbe anmelde und dazu augenbraunzupfen, augenbraunfärben, wimpernfärben und schminken und sie meinte na klar geht es deshalb auch aufgeschrieben was genau ich mache.

    #53218

    rine
    Mitglied

    @claudy 111266 wrote:

    okay, also ich sage mal was du nicht darfst:
    beinmassage bis zum gesäß,
    kosmetische behandlungen an gesicht und körper,
    wimpern, augenbrauen färben etc,
    wimpernwelle,
    körpermassagen,
    usw..

    du kannst es natürlich trotzdem machen, wenn du weißt wie es geht, aber dann nur inoffiziell und besser nix falsch machen..:)
    )

    Ich wollte das nochmal kurz aufgreifen. Meine Frage dazu: Kann man irgendwo nachlesen, das man das NICHT darf? Ich meine darf das nur ne staatlich anerkannte kosmetikerin? Weil wenn ich mir die ganzen Fernschulungen anschaue, die schließen ja auch mit nem Zerti ab und danach dürfte man angeblich am kunden arbeiten… Ist das denn dann nicht richtig? Vielleicht gibts nen Link wo das genau drin steht, weil wenn du sagst man darf es nicht, müsstest du ja auch ne Quelle haben. Danke.
    LG Rine

    #53216

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Noch ist das so, das es jede Kosmetikerin darf. Ist NOCH nicht staatlich geregelt, wodurch es in diesem Bereich mega viele schwarze Schafe gibt.

    Ich weiß nur nicht wie es aussieht, wenn man es ganz ohne Qualifikation macht und es mal zu einer Panne kommt und ein Kunde Rabatz macht. Wer weiß, was dann dem Gesetzgeber so einfällt.

    #53212

    ute
    Mitglied

    Hallo Rine
    Erkundige doch am Besten bei der HWK, die müßten es am besten wissen.
    Bevor ich damals mein Geschäft eröffnen durfte, mußte ich mich in die Handwerkerrolle eintragen lassen, dafür bekam ich einen Ausweis.
    Mußte auch meine Zeugnisse vorlegen.Obwohl es ja nach wie vor keine einheitliche Regelung zur Anerkennung gibt.
    LG Ute

    #53219

    rine
    Mitglied

    Ja natürlich ist es wichtig, das man nicht einfach mal so ohne jegliche Vorkenntnisse ne Behandlung durchführt. Das würde ich mich auch ehrlich gesagt nicht trauen, denn ich denke, das es da soviel gibt was man beachten und wissen muss… Ist ja bei den Nägeln nicht anders… Ich werde mich mal morgen bei der HWK befragen… Bislang bin ich ja in der IHK, das würde sich dann wohl auch ändern…

    #53222

    sigi277
    Mitglied

    Würde auch gerne noch kosmetische Fußpflege mit permanent nails anbieten.
    Habe jetzt gelesen, dass man kein Fußbad vorm Hornhaut entfernen
    machen soll, da sonst Fräser nicht richtig funktionieren. Welche Fräseraufsätze brauche ich dazu? Habe den Emag (Emmi) Fräser.
    Welches Fußbad soll ich nehmen und was brauche ich außerdem. Evtl.
    kann mit hier jemand gute Anleitung und Tipps geben. Braucht man auch
    andere Gels für Nägel?
    Gruß Sigi

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.