abfotographieren der nägel und veröffentlichen?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  diandra39 vor 7 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #29845

    trolio
    Mitglied

    hab mal eine grundlegende frage an alle, die dieses gewerbe ausüben.

    angenommen ihr macht einer bekannten die nägel, diese fotographiert sie zu hause und setzt sie ins netz.
    die dame ist selbst naildesignerin und weist nicht auf dein studio hin.

    wer hat denn jetzt die rechte an den bildern bzw wie findet ihr dieses geschäftsgebaren?

    #459046

    diandra39
    Teilnehmer

    Ist Dir das denn passiert?
    wenn es eine Bekannte ist, weiss man doch eigentlich, ob sie selber Nägel macht oder?
    Wäre doch für eine ND armselig, wenn sie es nötig hat, sich mit fremden Federn zu schmücken. Die Rechte an der gemachten Nagelmodellage (also auch den Bildern) hat doch meiner Meinung nach derjenige, der die Modellage gemacht hat.

    Aber wie gesagt, wer so etwas nötig hat, zeigt doch im Grunde genommen, der er selber nichts auf dem Kasten hat.
    Liebe Grüße, Gabi

    #459047

    diandra39
    Teilnehmer

    Wenn Du als ND Dich im Internet präsentierst, dann stellst Du doch unter “Galerie” Deine eigenen Werke aus.
    Und jeder andere versteht es auch so, dass es Deine Werke sind.
    Anders sieht die Sache aus, wenn sie ein Bild im I-Net hat: “Das bin ich” und sie ist darauf abgebildet und ihre Hände schön malerisch auf dem Bild drappiert. Dann schreibt sie ja nicht, dass sie diese Modellage erstellt hat.
    Aber wie ich im ersten Beitrag schon erwähnte, ist es eigentlich armselig, wenn eine ND das nötig hat.

    Wie sehen denn die Rechtsprofis hier die Lage?
    Lg Gabi

    #459037

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Die Rechte an den Bildern hat sie-sie hat sie ja auch gemacht.Sie darf sie veröffentlichen wo sie will.
    Da es nicht Deine Hände sind muß sie Dich auch nicht um Erlaubnis fragen.
    Ich würd’ aber sagen, daß sie nicht behaupten darf, daß die Arbeit von ihr gemacht wurde…..nur siehts da mit der Beweislage mager aus;)
    So würd ich das jetzt mal sehen-bin aber kein Anwalt;)
    Blöde Situation…..

    #459040

    erdbeerliesl
    Teilnehmer

    Mir wär es schnuppe ob sie dazu schreibt dass es ihr Werk sei. Spätestens beim Termin erkennt Kundin den betrug. Und mir selbst entstünde ja nicht wirklich ein Nachteil dadurch. ..

    #459029

    trolio
    Mitglied

    also finde es schon miess. auf dem foto sieht man das gesicht und die nägel werden so trapiert, dass man sie auch erkennt.
    die eigentliche modellage wurde auf einer homepage veröffentlicht. denke man sollte schon vorher fragen, bevor man so etwas macht.
    sie hat es jetzt schon dreimal gemacht. und ich finde es reicht.

    nachdem ich sie aufgefordert habe die bilder zu entfernen, wurde sie noch frech und unverschämt.

    #459030

    trolio
    Mitglied

    wenn im internet it!s me steht und die fotos sind da drin, dann sieht es doch so aus, als wären es ihre. es stand keinerlei text dazu.

    #459038

    oelse
    Teilnehmer

    Die Urheberrechte liegen bei ihr. Es ist die Frage ob man es beweisen könnte ob die Arbeit nicht von ihr ist. Ich denke das wird schwierig. AUssage gegen Aussage und ich glaub nicht das man als ND da irgendwas machen kann, denn man selber muss ja auch beweisen das die Arbeit von einem selber ist. Was anderes wäre gewesen wenn du GLEICH ein Foto davon gemacht hättest und sie danach. Dann würde die Urheberrechte bei dir liegen.

    Also um solche Fragen zu umgehen am besten von allen Arbeiten ein Foto machen und kennzeichen das man sie selber erstellt hat

    #459048

    diandra39
    Teilnehmer

    warum machst Du ihr denn noch weiter die Nägel, wenn sie das schon wiederholt gemacht hat? Also in so einem Falle könnte sie sich meine Tür nur noch von außen begucken.
    Verstehe ich nicht.

    #459042

    Sarah69
    Teilnehmer

    Die Diskussion läuft auf :

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/nagelmodellage-systeme/nagelmodellage-sonstiges/64357-3.htm

    heraus. ..?

    Ich finde es OK, wenn man auf Bildern, z.B. “Das bin ich” sowohl mit der Designerhose von Jill,
    dem Top von PSN mit Studiowerbung und auch den Nägeln von einem anderen Studio zu sehen ist.
    Solange. .. man diese Nägel nicht in einer Gallerie als seine eigenen Werke ausgibt. ..

    LG Beverly

    #459039

    oelse
    Teilnehmer

    …und das macht sie ja. So wie ich es verstanden habe. Das wäre im NormalFALL Betrug aber da man in dem moment nichts beweisen kann, lohnt sich kein Aufregen. Aus sowas kann man nur lernen

    #459031

    trolio
    Mitglied

    @beverly69 838210 wrote:

    Die Diskussion läuft auf :

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/nagelmodellage-systeme/nagelmodellage-sonstiges/64357-3.htm

    heraus. ..?

    Ich finde es OK, wenn man auf Bildern, z.B. “Das bin ich” sowohl mit der Designerhose von Jill,
    dem Top von PSN mit Studiowerbung und auch den Nägeln von einem anderen Studio zu sehen ist.
    Solange. .. man diese Nägel nicht in einer Gallerie als seine eigenen Werke ausgibt. ..

    LG Beverly

    also wenn ich bei *** die bilder in its me oder als avatar zeige, gibt man sie doch als eigene aus.
    noch dazu wenn steht, dass man naildesignerin ist. oder?

    ich kann natürlich beweisen, wem die fotos sind. die bilder sind mit einer bildschirmhardkopie gespeichert, in dem sie ihre kommentare drunter geschrieben hat.

    #459032

    trolio
    Mitglied

    schließlich gibt es doch auch einen §2 im urhg.
    sonst könnten alle kunden gleich nach hause gehen und ihre nägel abfotographieren.
    sie auf visitenkarten, t-shirt und flyer drucken. in fotolia kannste auch nicht einfach sachen runterladen.

    #459045

    malve
    Teilnehmer

    Hi,
    in dem Moment, wo die Kundin Deine Arbeit, also Modellage und Nai-Art usw.. bezahlt hat, geht das Eigentumsrecht auf die Kundin über.
    Sie kann damit tun und lassen was sie möchte, es sei denn Du sagst ihr vor der Modelage: Nur zum privaten gebrauch. Sollte sie aber im Vorfeld unterschreiben damit es Rechtswirksam ist.

    Du hast ihr Deine Abeit verkauft und nicht “nur zur Verfügung gestellt”. Du darst ja auch nicht hin gehen und sagen ich mache jetzt die Modelage wider ab.
    LG.
    Malve
    Ps. hätte die Dame nicht dafür gezahlt sieht es anders aus.

    #459028

    lysilla
    Teilnehmer

    Ich sehe es ähnlich wie erdbeerliesl.
    Und, wie Du geschrieben hast ist sie (ihr Gesicht) inkl ihrer Hände (Nägel) auf dem Foto zu sehen. Wie Du schreibst steht dazu – it’s me. Das sagt nichts über die Herkunft, Herstellung usw., geschweige denn überhaupt etwas über die Nägel aus.
    Ist das eine geschäftliche HP von der Du schreibst? Oder eine private?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.