abgebrochene Spitzen bei Naturnagelverstärkung

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mondmaus vor 5 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #32937

    angeltips
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben!

    Bin mit meinem Latein am Ende…
    Habe bei meiner Kundin mit Jolifin eine NNV gearbeitet.
    Soweit kein Problem, keine Liftings, sieht super aus.
    Nach zwei Wochen kommt sie immer mit abgebrochenem Gel an den Nagelspitzen.
    Habe gedacht liegt vielleicht an der Ummantelung, habe dann Schabis verwendet. Nach zwei Wochen das gleiche…
    Was die mit ihren Händen macht, weiß ich nicht – sie sagt, sie würde halt die normalen Tätigkeiten im Haushalt machen.
    Das sie nicht feilt glaube ich ihr, aber sie meint auch am freien Nagelrand würde sich der Nagel lösen und diesen könnte man dann unter der Modellage wegziehen? !
    Habe schon überlegt den NN runter zu feilen und eine Verlängerung zu arbeiten. Evtl. Acryl wenn alles nicht hilft.
    Ansonsten cleaner ich nicht viel, benutze Primer und mattiere auch die Nagelunterseite an.
    Hat bitte, bitte jemand eine zündende Idee oder einen Tipp?
    LG

    #499993

    shorti100
    Teilnehmer

    Habe auch 2 Kandidaten, wo sich unter dem Gel nach einer gewissen Zeit der NN “verabschiedet”. Heißt, der hat dann keine Verbindung mehr zum Gel. Diese Damen haben aber Rollnägel. Mache da folgendes:
    1.) ich nehme ein elastisches Gel (das hilft schon ziemlich gut)
    2.) wenn es ganz extrem ist, fräse ich (bevor ich die Versiegelung auftrage) von unten den NN so gut es geht weg.
    3.) was natürlich auch noch gut ist: diese Damen sollten nicht zuuu lange für das Refill warten. Eine kommt ganz brav nach 3 Wo. Das sieht dann immer deutlich besser aus, als nach 4 Wochen. Das geht bei ihr einfach nicht.

    Wenn du ihr die Nägel per Schabi verlängerst, würde es natürlich auf funktionieren.

    #499990

    angeltips
    Teilnehmer

    …danke shorti100!
    das mit dem wegfeilen habe ich auch schon probiert, allerdings nur vorne.
    Dann kann ich es mir nur noch so erklären, dass sich die Nägel an den Seiten auch “einrollen” und nicht nur vorne – obwohl man das nicht genau sehen kann… feilst Du das dann auch weg? Denn wenn man das nicht machen würde, hätte ich doch das gleiche Problem an den Seiten beim rauswuchs… oder bin ich jetzt falsch gepolt?
    Welches Gel nimmst Du? Das Jolifin Gel wurde mir für die NNV empfohlen, dann müßte das doch elastisch genug sein oder?

    #499994

    shorti100
    Teilnehmer

    Dann habe ich mich falsch ausgedrückt: bei meinen 2 Kd. ist das Problem NUR seitliches Einrollen. Ich gehe da wie gesagt, vor der Versiegelung mit dem Fräser hin und entferne den NN so gut wie möglich.
    Ich habe das Elastik von Jolifin. Das ist nicht so starr. Also ich komme gut damit klar bei den Kd.

    Das steht bei dem Elastik-Gel dabei:

    “Das superelastische Modellagegel eignet sich hervorragend zur Anwendung bei sehr dünnen Naturnägeln, da es durch seine Elastizität mit dem Nagel arbeitet.”

    #499991

    angeltips
    Teilnehmer

    mmmh, hört sich gut an.
    Vielen Dank, werde das mal probieren.
    Bei meiner Kundin kippt der Nagel beim rauswachsen nach vorne, das kann man sehen (also mehr als üblich). Werde aber die Seiten auch gut fräsen, mal sehen ob es funktioniert.

    #499992

    socki
    Teilnehmer

    Gehe bei allen Kundinnen nochmal unterm Nagel lang mit dem Fräser. Zum einen wird die Nagelspitze feiner und zudem kann sich der Nagel nimmer vom Gel wegziehen. Klappt super 🙂

    #499989

    silence
    Mitglied

    @shorti100 904700 wrote:

    1.) ich nehme ein elastisches Gel (das hilft schon ziemlich gut)
    .

    hallo shorti – welches elastische gel verwendest du hierfür – ich habe auch so eine kundin – und bin mit meinem latein
    am ende

    DANKE

    #499997

    mondmaus
    Teilnehmer

    @angeltips 904747 wrote:

    mmmh, hört sich gut an.
    Vielen Dank, werde das mal probieren.
    Bei meiner Kundin kippt der Nagel beim rauswachsen nach vorne, das kann man sehen (also mehr als üblich). Werde aber die Seiten auch gut fräsen, mal sehen ob es funktioniert.

    Klingt nach einem Papageiennagel, am besten kürzen und mit Schablone verlängern.

    #499995

    shorti100
    Teilnehmer

    @silence 906440 wrote:

    hallo shorti – welches elastische gel verwendest du hierfür – ich habe auch so eine kundin – und bin mit meinem latein
    am ende

    DANKE

    Ich liebe das Elastik-Gel von Jolifin. Ich finde es super!

    #499996

    ulivanguly
    Teilnehmer

    Mach das auch bei meinen “Problem Kandidatinnen” mit dem drunter weg fräsen….. Bei manchen gehts einfach nicht anders, ohne dauernd kürzen und neu verlängern zu müssen…

    #499988

    milaja
    Teilnehmer

    Hallo, ich wollte einmal nachfragen, ob du dein Problem mit dem lösen immer noch hast? ich habe zwei Kunden mit so einem Problem. Bei einer bin ich auf Acryl umgestiegen: Problem gelöst. Bei der Zweiten habe ich beim letzen Mal mit dem neuen Wellnesgel(Fiberglasgel)von Jolifin gearbeitet. Jetzt war Sie nach 2 Wo. zum nachfeilen, ist schon viel besser aber zwei Nägel haben immer noch das Problem.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.