ablösbares Gel

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  happytatjana vor 11 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #4636

    florian
    Teilnehmer

    Hallo,

    wer von Euch hat schon einmal das Nobility Competion Gel von Lechat ausprobiert.
    Es ist ein ablösbares Gel für Naturnägel-Überzüge und wird auch in der Lampe gehärtet. In der neuen Nailpro die ich heute bekommen habe wird auf Seite 27 dafür geworben.

    LG Kerstin

    #104534

    beeli
    Teilnehmer

    Hallo,

    da ich auch eine starke Allergie habe, wollte ich Dich mal fragen wie es dir nun geht, du gibst ja auch nicht auf, weiter so. Freue mich auf Antwort.
    Liebe Grüße Britta

    #104527

    schnuffi
    Teilnehmer

    Biosculpture soll ein ganz gutes Gel sein.

    Man hat wohl auch keine allergischen Reaktionen darauf und man kann es ablösen.

    Der Haken an der Sache ist, dass man das Gel nur kaufen kann, wenn man dort eine Schulung gemacht hat und es ist seeeeehr teuer.

    LG Maya

    #104535

    beeli
    Teilnehmer

    Ganz erlich, im Moment kann ich wirklich nicht noch mehr ausgeben. Die letzte große Rechnung war Alessandro, da man ja sagt das dort nur wenig Säure drin ist. Und irgendwie komme ich noch nicht mit den Gelen zurecht. Was sagst du denn zu Brisa?

    Liebe Grüße Britta

    #104537

    linalotte
    Teilnehmer

    misch mich einfach mal ein;)

    brisa ist klasse und total allergiegetestet.haftung ganz toll.allerdings brauchst du einen versiegeler zb nailmax, da das brisa gel alleine nicht bruchfest ist.(meine erfahrung)mit dem passenden versiegeler kannst du brisa ganz dünn arbeiten und hast ne bombenhaftung.der brisa versiegeler ist meiner meinung nach ebenfalls nicht soo toll.

    lg
    alex

    #104529

    florian
    Teilnehmer

    Hallo Ihr lieben,

    naja, auf der Suche bin ich nicht so richtig in diesem Fall bzw. ich suche etwas für einen ganz speziellen Fall. Und zwar eine Kundin von mir fährt für 6 Wochen nach Amerika zu ihrer Tochter und überlegt nun gemeinsam mit mir was wir in der zeit mit den Nägeln machen.
    Sie will nicht ganz ohne Modellage fahren aber hat auch Angst das irgendetwas kaputt gehen könnte noch dazu weil sie irgendwann ja die Länge mal kürzen muß.
    Wenn ein Lifting entsteht oder eine Ecke abgeht will sie dort aber auch nicht in ein Studio gehen.
    Was mache ich also mit der Kundin. Was empfehle ich ihr. Noch dazu kommt sie aller 3 Wochen weil ihr das herausgewachsene dann nicht mehr schön genug ist. Wie soll sie 6 Wochen durchhalten. Wenn ich ihr einfach eine dünne Schicht gel bischen dicker wie Lack drauf mache. Ob das hält? Dann kann sie einfach mit Klarlack öfter drüberlacken und man sieht nix rauswachsen. was meint ihr?

    Mit dem ablösbaren Gel dachte ich vieleicht dass ich ihr was mitgeben kann wo sie selbst einfach mal hand anlegen kann.

    LG Kerstin

    #104530

    florian
    Teilnehmer

    @ Britta

    Nein ich gebe nicht auf.

    Aber das ich jemals irgendein Gel vertrage daran glaube ich nicht mehr.
    Ich reagiere ja auf alle Acrylate und deren Verbindungen. Und das sind ja Grundstoffe unserer ganzen Produkte mit denen wir arbeiten.

    Aber ich schütze mich gut. ich betrete mein Studio sozusagen nicht mehr ohne Handschuh, fasse ohne nicht ein Töpfchen und Pinsel mehr an und mache auch nur mit Handschuhen alles sauber. Fasse den Studioputzlappen nicht mal ohne Handschuh an. Seitdem habe ich Ruhe an meinen Händen.
    Auf einatmen reagier ich (noch) nicht. Hoffe das bleibt so. Mundschutz sieht irgendwie blöd aus finde ich.

    LG kerstin

    #104536

    fosycot
    Teilnehmer

    Hallo Kerstin

    habe nur kurz eine Frage hast du schon mal Gele von LCN probiert? Und arbeitest du mit Nagellackentferner?

    Ich habe ja au<ch schon ganz heftige Allergieb gehabt und habe gelernt nur noch Baumwollhandschuhe+Einweghandschuhe, so wenig wie möglich mit Nagellack und Primer in Verbingung kommen! Nagellack benutze ich nur noch wenn wirklich jemand Nagellack drauf hatte und dann pass ich noch auf dass es noch nicht mal an die Handschuhe kommt.

    Vielleicht konnte ich dir ja weiterhelfen.

    LG Sandra:)

    #104531

    florian
    Teilnehmer

    Hallo Sandra,

    das Thema mit meiner Allergie gehört hier eigentlich nicht her. Hab schon alles dazu geschrieben auch in den Themen mit “Allergie”.

    Wenn du noch etwas dazu wissen möchtest poste mich einfach mal privat an.

    Wer von euch “Profis” hat einen Tip für mich wie ich mit der Kundin verfahre die solange nach Amerika will. Hab mein Problem schon weiter oben beschrieben.

    LG Kerstin

    #104526

    badkitten
    Teilnehmer

    Hi, bin mir nicht sicher, ob ich dir helfen kann. Beschreibe einfach mal, wie es bei mir ist:

    Ich versuche auch meistens das Auffüllen bei mir selber hinauszuzzögern. Nach drei Wochen buffer ich den Übergang, kürze die Länge mit einer normalen Feile und mache dann eine Schicht Top Coat oder Klarlack drüber.

    Damit man diese “Fuscherei” nicht so merkt, mache ich am Anfang das weiße French recht weit unten, damit es beim Rauswachsen an die richtige Stelle rutscht und ich mache den Stresspunkt auch etwas weiter nach unten, damit beim Rauswachsen der Nagel seine Statik nicht ganz verliert.
    Das ist natürlich Milimeterarbeit. Zu weit nach unten, darfst du French und Stresspunkt nicht setzen, sonst sieht es unprofessionell aus.

    Nur eine dünne Schicht Gel würde ich nicht auf die Nägel machen, bei mir blättert und splittert es dann schlimmer, als wenn ich 6 Wochen eine gute Modellage drauf lasse.

    Hoffe ich konnte dir ein ganz klein bisschen helfen

    LG Kitty

    #104525

    martina27
    Teilnehmer

    6 Wochen ist ne ralativ lange Zeit, meine Kunden sind längstens mal 4 Wochen an einem Stück im Urlaub und hatten daher kaum Probleme.

    Machs so wie Kitty es beschrieben hat, von haus aus den Aufbau etwas weiter hinen ansetzen sowie auch das French, in den Randzonen sehr gleichmässig auslaufend arbeiten damit müsste es klappen.

    Ansonsten hat sie in Amerika viele viele Studios in die man auch gehen kann, wird zwar dann mit Acryl gearbeitet aber das ist bekanntlich ablösbar.

    Liebe Grüsse Martina

    #104528

    schnuffi
    Teilnehmer

    Ich würde ihr die Nägel ganz normal machen – French ein bischen weiter oben ansetzen. Bei Bedarf soll sie einfach in Amerika in ein Nagelstudio gehen.

    Was ist denn schon dabei? 😉

    LG Maya

    #104538

    happytatjana
    Teilnehmer

    Hallo Kerstin,

    Ich habe mir auf der Messe in Düsseldorf das Nobility mitgebracht. Ist eine schöne sache, wenn man einfach eine leichte Verstärkung mit permanent french haben möchte. Es läßt sich mit einem speziellen remover ablösen. dauert pro finger etwa 3-4 min. für deine Amerika-Kundin ist das allerdings, glaube ich, nicht das richtige. Die modellage (ich trage sie selbst) ist sehr stoßanfällig und nicht wirklich mehr als 3 Wochen haltbar. Sie könnte das natürlich auch selbst machen, weil das gel wie nagellack aufgetragen wird, nicht in form gefeilt werden muß. allerdings benötigt sie dazu eine uv-lampe.
    Konnte ich dir helfen?

    Liebe grüße
    Tatjana

    #104532

    florian
    Teilnehmer

    Hallo Tatjana.

    Danke für deinen Beitrag zu dem Nobility. Es soll ja ganz schön preisintensiv sein dieses Set.
    Meine Amerika Kundin fliegt morgen.
    Wir haben ihre Nägel mit dem Reesoogel von PMN nur verstärkt. 3 dünne Schichten. French wollte sie nicht.
    sieht nun ganz natürlich aus, wie ein klar-gelackter nagel aber mit wesentlich mehr Glanz.
    Sie meint die Nägel sind in dieser Art sehr elastisch also auch biegsam aber das Gel würde alles mit machen. Aber da sie Modellagenägel gwöhnt ist, die hart sind tut es ab und zu beim anstoßen auch mal weh.
    Jetzt bin ich gespannt wie lange das Gel wirklich mitmacht.
    Wenn es gut hält. kann man es ja wirklich für die Kunden anwenden die nur NN-verstärkung im eigentlichen Sinne wollen. Denn bis jetzt ist die NN verstärkung ja doch immer wieder bei mir eine Modellage die ich etwas dünner arbeite als normale Modellagen.

    LG Kerstin

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.