Ablösen der Acrylnägel

Dieses Thema enthält 52 Antworten und 23 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kleine23 vor 9 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 53)
  • Autor
    Beiträge
  • #6157

    mayerlisi
    Teilnehmer

    Hallo wie macht man den Acrylnägel wieder runter, habe zwar einen Acrylablöser, weis aber nicht wie man damit umgeht bitte um Antwort! Danke Lisi

    #125642

    sugarhazle
    Moderator

    Da holft nur abfeilen und je dünner die Schicht umso feiner die Feile, damit der NN nicht beschädigt wird.
    Man kann auch mit Aceton ablösen, aber sollte man nicht oft machen, das ist ein Lösungsmittel und greift die Haut sehr an und trocknet sie aus.LG

    #125648

    dancingice
    Teilnehmer

    also, von eubecos gibt es irgendwie nen Nagellöser. … hab ich mal gelesen. weiß aber nicht wie der funktioniert.
    Ansonsten, wühl dich mal durchs Forum, da gibts schon ein paar Beiträge dazu.
    zum Beispiel der hier : http://www.nailfreaks.com/de/forum/search.php? searchid=669583

    liebe grüße und viel Glück beim probieren 🙂

    #125649

    siebe001
    Mitglied

    gabs heute doch schon mal…? 😎

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=13394

    @mayerlisi 167667 wrote:

    Hallo wie macht man den Acrylnägel wieder runter, habe zwar einen Acrylablöser, weis aber nicht wie man damit umgeht bitte um Antwort! Danke Lisi

    #125645

    rocco
    Mitglied

    Du mußt erst alles gut anfeillen und dann ca für 5min die Nägel in dem Ablöser baden. Und dann abfeillen. (Das sieht richtig glibrig aus)

    lg. Claudi

    #125650

    mayerlisi
    Teilnehmer

    Möchte mich bei Allen Antworterinnen bedanken!

    #125646

    kaju
    Teilnehmer

    Noch ein kleiner Tipp am Rande…..
    Ablöser vorher auf der Heizung etwas anwärmen, das verkürzt die Ablösezeit, Fingernägel eintauchen und mit einem Tuch bedecken.Bitte Finger nicht wieder herausnehmen, sonst beginnt der Prozess von vorne.Dauert ca. 10-15 Minuten, je nach Ablöser.
    Und wie schon beschrieben, Nagel vorher anfeilen.
    Viiiiiiiel Erfolg!:cool:

    #125666

    sugar
    Mitglied

    Ich habe den Acrylablöser von Cesars. Das ist Aceton mit Lanolin das lanolin verhindert das das aceton die Haut austrocknet. Ich habe immer eine Schüssel mit warmen Wasser in die Schüssel kommt dann eine etwas kleinere Schüssel mit den Acrylablöser. da gibt man dann seine Finger rein wartet ca. 15-20 minuten dann siht das aus wie ein Kaugummi den musst du dann nur nochabrubeln(ich nehm immer ein Rosenholzstäbchen). D musst du nichts mehr feilen und minderst somit die Gefahr den naturnagel zu verletzen. Echt toll;)

    #125629

    schlumpf
    Mitglied

    Nehme auch den Ablöser von Cesars und stelle auch kein Austrocknen fest. Allerdings tränke ich ein Wattepad, lege es auf den Nagel und hülle das Ganze mit Alufolie ein. Dann warte ich 15min und feile alles runter (bzw. schiebe alles runter, ist ja dann wie Wackelpudding :P)

    #125653

    papillon
    Mitglied

    @schlumpf 168840 wrote:

    Nehme auch den Ablöser von Cesars und stelle auch kein Austrocknen fest. Allerdings tränke ich ein Wattepad, lege es auf den Nagel und hülle das Ganze mit Alufolie ein. Dann warte ich 15min und feile alles runter (bzw. schiebe alles runter, ist ja dann wie Wackelpudding :P)

    Ich hab das mit Aceton ja noch nie gemacht….und am Mo. kommt meine besagte NEUkundin, wo ich da 1. mal Acryl mit Aceton lösen möchte.

    Muss jetzt mal blöd fragen, tränkst du das Wattepad komplett voll mit Aceton?
    Und legst du das so zu sagen nur zur hälfte drauf, das “nur” der NN damit getränkt wird? Oder über die ganze Kuppe einmal drum herum + Alu komplett?

    Gruß, Janine

    #125630

    schlumpf
    Mitglied

    Je nach Nagelgröße tränke ich den Pad nur dort wo er aufliegt. Du kannst auch ein Pad halbieren. Zuwenig darfst du allerdings auch nicht nehmen. Dann wickel ich die komplette Fingerkuppe in Alufolie ein.

    #125654

    papillon
    Mitglied

    @schlumpf 168933 wrote:

    Je nach Nagelgröße tränke ich den Pad nur dort wo er aufliegt. Du kannst auch ein Pad halbieren. Zuwenig darfst du allerdings auch nicht nehmen. Dann wickel ich die komplette Fingerkuppe in Alufolie ein.

    Ist gut…..ich werde das dann morgen erstmal sooo machen. Da ich keine Manikürschalen habe. Und mit der Alufolie, ist das ja eine günstige Variante. Und es stinkt dann wahrscheinlich auch nicht sooo dolle……

    Mal sehen, wie das dann klappt. Ich kann ja dann morgen Abend mal von meinem 1. Aceton-Lösungs-Versuch berichten 😉

    Vielen Dank erstmal

    #125631

    schlumpf
    Mitglied

    Vor allem verfliegt das Aceton so nicht. Das Zeug ist ja flüchtig wie sonst was.

    #125655

    papillon
    Mitglied

    Najaaaa…..da ich vergass, vorher ne Runde anzufeilen…sind erstmal gute 20 min. rum gegangen…..bis ich die erste Folie abgemacht habe. Und da ist mir eingefallen: Glanz-Gel Schicht entfernen….
    (musste übrigens “nur” 3 Nagel vom Acryl lösen – sie hat den Rest schon bei ner Freudin mit “irgendwas” gelöst)

    Also wieder 10 min. Zeitverstrichen…..aber leider ging auch in der Zeit nix runter 🙁 wurde zwar etwas – ganz wenig – “schwabbelig”..aber das hat bei weitem nicht gereicht.

    Muss wohl irgendwas falsch gemacht haben……

    Hab mir schon überlegt, das ich mir einfach mal 2 Nägel vom Asiaten machen lasse…..und versuche danach selbst mit Aceton es wieder zu lösen.

    Aber von den 3 Nägeln hab ich wieder solche Kopfweh bekommen – das ich mir das echt überlegen muss.

    Das IHR damit arbeiten könnt, und es wirklich nicht mehr richt – verwundert mich doch echt…

    …ok…könnt natürlich auch am Material von dennen liegen…

    Aber die nächste NEUKundin ist sicher nicht mehr weit entfernt, mit Acryl. Also auch der nächste Versuch 😉

    DANKE trotzdem!

    #125632

    schlumpf
    Mitglied

    Hm schade! Bei mir klappt das supergut! Hattest du Ablöser oder Aceton?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 53)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.