Abnehmen an gezielter Stelle?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dani1983 vor 8 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #23060

    lovleydiamond89
    Teilnehmer

    Hey,

    also ich hab auch ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen und würde gern abnehmen aber da ich auch noch im Büro arbeite ist das echt schwirig und dazu kommt das ich bei sit ups aufpassen mus da ich rückenprobleme hab. .. habt Ihr ein paar Tipps für mich wie ich gezielt am: Po, Oberschenkel, Bauch und Oberarm abnehmen kann?
    warte gespannt auf eure Tipps:)

    #360951

    maricel
    Teilnehmer

    Es gibt dafür spezifische Geräte im Fitnessstudio.
    Ausserdem gibt es ja angeblich dafür so spezielle Panties, mit dennen man viel schwitzt (allerdings nicht für den oberarm) 😉

    LG

    #360952

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Was genau hast Du denn am Rücken?
    Wenn Du Rückenprobleme hast solltest Du Dich in einem guten Fitnessstudio beraten/anleiten lassen (also die sollten gut ausgebildete Trainer haben-ggflls. mal bei Krankenkasse nachfragen? )-gibt auch solche die so’ne Art Rückenschule machen.
    Viele Übungen für die genannten Bereiche können wenn sie falsch angewandt werden bei Rückenleiden mehr Probleme (bei Pech auch Dauerschädigung) als Nutzen bringen-da würde ich in Eigenregie echt die Finger von lassen-sorry.
    Aber diese Problemzonen bekommt man nur mit gezielten Übungen und Disziplin(Ernährung) in den Griff!
    Bauch-Beine-Po halt-das übliche Mädelsproblem;)

    #360955

    cleounity
    Teilnehmer

    Die Abnahme an sich, lässt sich nich auf ne bestimmte Stelle reduzieren..
    Wenn man z.B die Ernährung umstellt, nimmt man überall am Körper ab…
    Das kann man Stellenspezifisch wirklich nur mit dementsprechendem Sport und Übungen unterstützen.

    #360953

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Jepp-Crosstrainer ist nicht schlecht-auch für Kondition-aber trotzdem immer schön an den Rücken denken;)
    D.h. jemand der Rückenprobleme hat muß vielleicht erst mal da gezielt Aufbauarbeit leisten und bei anderen Übungen aufpassen, daß die so gemacht werden daß der Rücken dabei nicht falsch belastet wird.
    Und das geht nur mit fachlich fundierter Anleitung, kann sonst übel in die Hose gehen;)

    #360956

    lovleydiamond89
    Teilnehmer

    gut ich dank euch schon mal also lieber doch ins fitti gehn ok! dachte ich kann mir den weg ersparen naja

    #360954

    strandperle
    Mitglied

    Sweetlizzard und Cleo haben absolut recht… und noch ein Vorteil am Fitnessstudio hab ich immer wieder festgestellt: Sobald du dafür bezahlst gehste auch hin 😉 Hat bei mir damals auch so angefangen, und inzwischen macht es so viel Laune daß ich´s gar nicht missen möchte! Ich muss aber auch sagen: Nur Sport hat´s bei mir nicht gebracht. Die Kombi von Sport und richtiger Ernährung war dann der Durchbruch. Und so schlimm is es gar nicht. Man muss bloß erstmal die ersten Wochen “den A*** zusammen kneifen” 😉

    #360958

    dani1983
    Teilnehmer

    Ich hab auch Rückenprobleme, bzw ne krumme Wirbelsäule. Ich dürfte sowas auch nie ohne die Richtige Anleitung machen.

    Für Rückeprobleme kann ich nur das Kiesertraining sehr empfehlen. Ist auch nicht teurer als ein gutes Fitti.

    Mir fehlt leider derzeit die Zeit wegen dem Studium, deswegen geh ich derzeit nicht mehr und hab den Vertrag auslaufen lassen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.