Ärger Anmeldung Nebengewerbe

Dieses Thema enthält 26 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  steffisnail vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #12281

    helenamuc
    Teilnehmer

    Muss mal kurz Dampf ablassen, sorry!
    War heute beim Gewerbeamt und habe Nebengewerbe angemeldet.Da ich meine kleine Maus mitnehmen musste und nach Wartezeit sie natürlich müde und unausstehlich wurde, bin ich schnell nach Hause gedüst und habe erst da auf meinen GS geschaut. Und was habe ich da gesehen, nein kein Nebengewerbe sondern voll als Fingernagelstudio hauptberuflich angemeldet. Ich natürlich sofort hinterher telefoniert : Nageldesign oder – modellage interessiert nicht, wir haben da unsere Standardausdrücke auch wenn es zu Hause betrieben wird. Na ich bin gespannt was da noch für ein Müll jetzt auf mich zukommt durch diese Formulierung. Wenigstens werden sie mir das Ganze in Nebengewerbe umändern und mit der Post schicken. Deutschland und seine Bürokratie…echt ätzend!

    #218779

    bambiboo
    Teilnehmer

    Ja… Da hast du wohl Recht… Deutschland… =/
    Ich kenn mich da jetzt nicht wirklich aus, aber ich mein hier schon mal was gelesen zu haben, dass man darauf achten soll, nicht Nagelstudio da stehen zu haben…
    Ach ne… Ich glaub das war auf mobile bezogen…
    Ich hoffe du hast Glück und Ruhe vor denen…

    #218772

    socki
    Teilnehmer

    Na das mit dem Studio war, das man Problemchen bekommen kann wenn man von zuhause aus Arbeitet. Weil dann gewisse Auflagen erfüllt werden müssen. Wie extra Kundentoilette, extra Kundenparkplätze und evtl Notausgang.

    LG

    #218770

    dinky
    Teilnehmer

    Habe auch heute meine Nebengewerbe angemeldet, wir sind wirklich auf dem selben Stand. Bei mir ging alles gut, musste nicht mal warten!

    #218771

    pikeru
    Mitglied

    Beamte. Was will man dazu mehr sagen?

    Die hören nicht zu und guck bloß ordentlich drauf, wenn du das neue Papier hast.. Viel Glück, dass es besser wird..

    Nebenbei ein Beispiel: Uns hat mal die zutändige Behörde für Müll eine Mahnung über 0, 00 € geschickt, wobei wir nichtmal irgendwann eine Rechnung über diesen “Betrag” erhalten haben.. Was soll man dazu sagen?

    #218773

    helenamuc
    Teilnehmer

    Danke für die vielen Rückmeldungen. Ich habe ja extra Nageldesign angegeben. Und nach der falschen Anmeldung mit dem zuständigen Chef gesprochen und der hat eben gesagt, dass sie gewisse Standardformulierungen haben. Ich hab echt keine Lust, dass ich jetzt auch noch Parkplätze stellen muss und eine Bau- Nutzungsänderung stellen muss wie hier schon oft geschrieben wurde.Notausgang vergiss es! Wer hat sowas denn in seiner eigenen Wohnung? Extra- Bad hätte ich ja. Wie sieht das denn mit dem Boden aus? Gibt es da auch Auflagen? Habe momentan leider nur Teppichboden drin und Pvc darüber gelegt, aber möchte mir evtl. noch einen Klick- Laminat drüber legen.

    #218778

    suessemaus75
    Mitglied

    hi…

    ich hab heute mein gewerbe auch angemeldet…ich würde da wirklich nochmal hin…denn so kommen noch mehrere ämter auf dich zu…und ich glaub es ist auch wichtig das bei ikh. ..hwk usw sonstiges angekreuzt ist…

    ach ja bei steht nageldesign drin…die fragte mich was ich wollte…

    #218774

    helenamuc
    Teilnehmer

    Die schicken mir das zu und er ist nicht von seiner Formulierung Fingernagelstudio abgewandert! Was nu?

    #218780

    bambiboo
    Teilnehmer

    Auf jeden Fall ändern lassen.
    Hab die Tage hier irgendwo was dazu gelesen.
    Ich glaub Naildesign, dann brauchst du die Vorkehrungen nicht zu treffen.
    Nagelstudio musst du oben erwähntes wie Parkplätze etc. machen.

    #218776

    italylady87
    Teilnehmer
    helenamuc;399955 wrote:
    Muss mal kurz Dampf ablassen, sorry!
    War heute beim Gewerbeamt und habe Nebengewerbe angemeldet.Da ich meine kleine Maus mitnehmen musste und nach Wartezeit sie natürlich müde und unausstehlich wurde, bin ich schnell nach Hause gedüst und habe erst da auf meinen GS geschaut. Und was habe ich da gesehen, nein kein Nebengewerbe sondern voll als Fingernagelstudio hauptberuflich angemeldet. Ich natürlich sofort hinterher telefoniert : Nageldesign oder – modellage interessiert nicht, wir haben da unsere Standardausdrücke auch wenn es zu Hause betrieben wird. Na ich bin gespannt was da noch für ein Müll jetzt auf mich zukommt durch diese Formulierung. Wenigstens werden sie mir das Ganze in Nebengewerbe umändern und mit der Post schicken. Deutschland und seine Bürokratie…echt ätzend!

    ich habe heute auch mein gewerbe angemeldet, ich bin arbeitslos und ich musste das als hauptberuf ankreuzen, nebengewerbe kreuzt man an wen man arbeitet und noch nageldesign nebenher machen will. das stimmt schon erst wen du das frage bogen von finanzamt bekommst musst du kleinnternehmer ankreuzen. verstanden? 🙂

    #218777

    italylady87
    Teilnehmer

    beim amt in formular stand die frage: WIRD DIE TÄTIGKEIT VORERST IM NEBENGEWERB BETRIEBEN? drinn. die frau meinte ich soll NEIN ankreuzen weil ich keine anderen arbeiten habe. STIMMT DAS WIE HABT IHR DAS?

    #218789

    degumama
    Teilnehmer

    @italylady87 402572 wrote:

    beim amt in formular stand die frage: WIRD DIE TÄTIGKEIT VORERST IM NEBENGEWERB BETRIEBEN? drinn. die frau meinte ich soll NEIN ankreuzen weil ich keine anderen arbeiten habe. STIMMT DAS WIE HABT IHR DAS?

    hi,

    also ich überlege auch nen gs zu beantragen, will das auch als nebengewerbe laufen lassen, musste mich aber auch arbeitslos melden. wie ist das dann wird man da als arbeitslos wieder abgemeldet? auch wenn man es eigentlich ja nur als nebengewerbe machen will? (weil wie ist das dann mit der versicherung (also rente, sozi und so weiter? ))

    #218775

    malandi
    Teilnehmer

    Wenn Du ansonsten arbeitslos bist hast Du kein Nebengewerbe. Denn was ist denn dann Deine “Hauptarbeit”?
    Also ist das meines Wissens nach ein ganz normales Gewerbe. Solltest Du andre Arbeit aufnehmen, kannst Du es in Nebengewerbe ändern lassen.

    #218791

    sanne1
    Mitglied

    hallo,

    also soweit ich weis.
    Wenn Arbeitslosigkeit vorhanden ist und man einen GS beantragt als Hauptgeweblich, dann ist man automatisch Selbststänig. Das heißt, man muss sich auch selber Versichern usw. und steht dem Arbeitsmarkt nicht mehr zu Verfügung. Man ist nicht mehr beim Amt als arbeitslos gemeldet.

    Man kann aber, wenn eine Arbeitslosigkeit vorhanden ist, zur Probe (obs läuft) ein Nebengewerbe anmelden und es einhalbes Jahr laufen lassen. Das muss aber mit dem Berater abgesprochen sein. Dann ist man trotzden über das AA versichert und man kann ausprobieren, obs klappt. Sollte aber jeden Monat die Einnahmen und etc. aufgelistet dem Amt eingereicht werden. Einen Steuerberater braucht man nicht.

    #218792

    sanne1
    Mitglied

    @Summerlove 785437 wrote:

    Nee, wenn man arbeitslos ist, kann man das Nebengewerbe weiterlaufen lassen. Versichert ist man doch komplett über das Amt.
    Nur man darf 165€ im Monat dazuverdienen, ohne das es angerechnet wird.

    Hallo,

    wenn du Hartz V Empfänger bist, darfst du so viel verdienen, wenn du Arge 2 bekommst, nur 100 Euro!

    Muss man sich ganz genau informieren. Sonst geht der Schuß von hinten los.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.