ALGII + Zuschuß/Seminare/Selbständigkeit

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  daniela83 vor 9 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #18788

    stylistin
    Gesperrt

    Hallo ich habe mal eine Frage:

    Wenn jemand ALGII bezieht und sich gerne selbständig machen möchte im Nageldesign, bekommt man dann evtl. Zuschüsse zu weiteren Schulungen, HWK-Prüfung und ggf. ein günstiges Darlehen für eine Geschäftseröffnung? Weil man ja auch Möbel benötigt und die Miete etc. zahlen muss.

    Bekommt man seinen persönlichen “Unternehmensberater”, Steuerberater etc. ich meine mit einem Bildungsgutschein o. ä.? Fragen über Fragen.

    Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

    #301689

    funnysunny
    Teilnehmer

    Hi also ich kann nur von mir aus sagen hatte eine totale ablehnung von denen mit der Begründung es gäbe zu viele Nagelstudios obwohl ich ein Konzept und alles vorgewiesen hatte.Vieleicht hatte ich die gute Frau auch an einen Schlechtem Tag erwischt. Aber es giebt einige die sehr geholfen bekommen haben.Werden sich bestimmt einige melden.LG

    #301686

    schnuffelmaus23
    Mitglied

    Also Kurse habe ich auch bezahlt bekommen. Ist aber überall anders.
    Meine Vermittlerin hat es anscheinend gut begründet, zwecks arbeitssuche und selbständig machen, sodass ich die Schulungen im vollen Umfang bezahlt bekommen habe!
    Diese Existenzgründerseminare bekommt man auch bezahlt, allerdings nicht von AA direkt, sondern irgendeiner anderen Firma!
    Am besten du fragst direkt bei deinem Sachbearbeiter nach! Is alle irgendwie immer Bundesland abhängig. Is überall woanders. das siehst du ja generell schon beim Thema Selbstständigkeit! Alleine schon bei der Buchführung gehen die Bedingungen teilweise weit auseinander. Beim AA gibt es auch Jemanden der sich auch die ganze Selbstständigkeit spezialisiert hat! Da würde ich einfach mal um einen termin bitten!
    Hier erzählt dir jeder was anderes(weil es überall anders gehandhabt wird) und letztenendes bist du noch unsicherer als vorher!

    #301680

    stylistin
    Gesperrt

    ich hab mich heute auch mal bissi schlau gemacht….nun mir wurde gesagt wenn man ALGII erhält hätte man mehr möglichkeiten bzw. die arge hätte mehr möglichkeiten, weil die einen ja so schnell wie möglich wieder los werden wollen. manchmal frag ich mich was das soll…es soll doch erst gar nicht soweit kommen, dass jemand das ALGII beantragen muss…anstatt sie schon im vorfeld mal was tun…ich kann nur noch den kopf schütteln. armes deutschland echt….da muss man sich über nichts mehr wundern.

    mal ganz krass gesehen: wer kein geld hat und sich was aufbauen will…beantragt lieber erstmal ALGII und dann wird es scheinbar möglich sein…kann das jemand von EUCH nachvollziehen? ich bin sprachlos.

    für die ALGII empfänger sicher eine schöne alternative…aber dennoch find ich das nicht logisch.

    #301690

    daniela83
    Teilnehmer
    Stylistin;577487 wrote:
    ich hab mich heute auch mal bissi schlau gemacht….nun mir wurde gesagt wenn man ALGII erhält hätte man mehr möglichkeiten bzw. die arge hätte mehr möglichkeiten, weil die einen ja so schnell wie möglich wieder los werden wollen. manchmal frag ich mich was das soll…es soll doch erst gar nicht soweit kommen, dass jemand das ALGII beantragen muss…anstatt sie schon im vorfeld mal was tun…ich kann nur noch den kopf schütteln. armes deutschland echt….da muss man sich über nichts mehr wundern.

    mal ganz krass gesehen: wer kein geld hat und sich was aufbauen will…beantragt lieber erstmal ALGII und dann wird es scheinbar möglich sein…kann das jemand von EUCH nachvollziehen? ich bin sprachlos.

    für die ALGII empfänger sicher eine schöne alternative…aber dennoch find ich das nicht logisch.

    ach süsse-die arge und agentur(oder wie sich das schimpft-macht mich völlig fertig, bin bald klappse!)

    #301683

    mary68
    Teilnehmer

    Erst mal hallo an alle!Ich habe von der ARGE keine unterstützung bekommen die haben mir eine schulung bezahlt und das war es dann auch, alles andere muste ich sebst zusehen woher!Mitlerweile bezahlen die bei uns nicht mal mehr ne Schulung da es schon mehr als genug Nagelstudios giebt!:(Mary

    #301684

    extravagance
    Teilnehmer

    Ach na das ist auch mein Thema, hatte zum ersten mal ALGI und auch Zuschuss beantragte nur sind die Wege der Agentur und deren Arbeitsweise unergründlich. Da habe ich meine Selbstständigkeit vor ´3 Monaten da kund getan mit allem was dazu gehört, dann habe ich 1 Monat gewartet bis ich mal den Antrag abholen durfte.Dann hat nach nem Monat pötzlich nen Stempel gefeht und jett erfahre ich ob ich das alles überhaupt machen darf und die das genehmigen wenn ich schon lange eröffnet habe vllt kann ich dann ja wieder zu machen!

    #301681

    stylistin
    Gesperrt

    vielleicht sollte ich mal MEINE geschichte genauer beschreiben….ist alles ein wenig kompliziert ;o) somit verstehe ich das amt mal gar nicht, aber muss auch mir fehler eingestehen bezüglich der selbständigkeit. war halt nicht gut beraten.

    #301685

    snubi
    Teilnehmer

    Vielleicht mit dem Antrag etwas warten.

    Meine Freundin hatte versucht einen Kurs zu beantragen und die Auskunft vom AA war, dass sie es im neuen Jahr nochmal versuchen soll, dann sind wieder neue Gelder vorhanden.

    Keine Ahnung ob es tatsächlich so ist, oder sie hingehalten wird, weil es sich bis dahin vielleicht erledigt haben könnte….

    #301687

    schnuffelmaus23
    Mitglied

    Man kann doch schon froh sein, dass man überhaupt etwas bezahlt bekommt!
    Andere die sich den ganzen Tag abrackern, müssen das alleine bezahlen und wir werden belohnt weil wir zu Hause sitzen! Klar, ich habe davon auch profitiert, aber ich rege mich net auf, weil ich nicht auch noch ne Studioeinrichtung bezahlt bekomme!
    Ich habe mich gekümmert das ich mir wenigstens noch was dazu verdienen konnte und habe davon meine komplette Ausstattung Stück für Stück bezahlt! Wenn man natürlich alles von heute auf morgen haben möchte hat man eben pech gehabt!
    Die Kurse kosten ein Schweinegeld und selbst wenn das Amt nur einen Teil übernimmt kann man doch schon zufrieden sein! Andere müssen komplett alles bezahlen!
    Ein bischen muss man schon dafür tun wenn man sich Selbstsändig machen möchte! Ich kann doch nicht erwarten dass mir andere meinen Traum finanzieren und mich aufregen wenn ich keine Unterstützung bekomme! Selbstständig heißt auch aus eigener Kraft etwas zu schaffen! Eben Selbstständig! Das Amt kann uns den Start etwas erleichtern, aber nicht alles abnehmen.
    Soll das Amt auch noch dafür haften wenn wir das Geschäft in den Sand setzen und unsere Schulden bezahlen?
    Ich bin dankbar für jeden einzelnen Cent den ich bekommen habe und jeden weiteren den ich spare, weil ich keinen Kredit aufnehmen musste.

    #301682

    stylistin
    Gesperrt

    da gebe ich dir recht schnuffelmaus…nur ganz leuchtet es mir nicht ein, dass jemand erst ALGII bekommen muss, damit sie sich mehr kümmern/fördern aber das sind unsere behörden ;o)

    ich bin der meinung die sollten zukünftig lieber schon was im vorfeld unternehmen, damit es erst gar nicht soweit kommt. das habe ich damit gemeint.

    sicher ist es so, dass man alles am besten alleine macht, so gut es geht. man bekommt halt nichts geschenkt…so hab ich mich ja auch immer durchgebissen. alles auf einmal geht halt nicht.

    #301688

    schnuffelmaus23
    Mitglied
    Stylistin;578196 wrote:
    da gebe ich dir recht schnuffelmaus…nur ganz leuchtet es mir nicht ein, dass jemand erst ALGII bekommen muss, damit sie sich mehr kümmern/fördern aber das sind unsere behörden ;o)

    ich bin der meinung die sollten zukünftig lieber schon was im vorfeld unternehmen, damit es erst gar nicht soweit kommt. das habe ich damit gemeint.

    sicher ist es so, dass man alles am besten alleine macht, so gut es geht. man bekommt halt nichts geschenkt…so hab ich mich ja auch immer durchgebissen. alles auf einmal geht halt nicht.

    Jemand der in Arbeit steht ist nunmal nicht Förderungsbedürftig und die die noch Arbeitslosengeld bekommen sind leichter wieder zu vermitteln als welche die erstmal in Harz4 stehen.
    Wenn sich eine Kosmetikerin (so wie ich) weiter bilden möchte bekommt man solche Kurse auch schon eher finanziert als Jemand der aus dem Verkauf kommt, weil es Berufsorientiert ist und der Weiterbildung dient! Wenn das Amt jedem solche Kurse finanziert können wir uns bald garnicht mehr retten vor Nagelstudios! Es ist so schon schwer irgendwo Fuß zu fassen weil das Angebot mitlerweile überschwemmt ist!
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich es in diesen Fällen gut finde, wenn es nicht finanziert wird!
    Is doch mit anderen Berufen genauso! Ich habe 2 Jahre gelernt für den Abschluss als staatl.gepr. Kosmetikerin und Andere machen nen 3 Wochen Kurs und dürfen sich auch Kosmetikerin nennen. Im Verkauf genau das gleiche! Wer von den Kassiererinnen hat denn heute noch gelernt? Die die es gelernt haben sitzen teilweise zu Hause und haben keinen Job, weil die Anderen weniger bezahlt werden können und das find ich ungerecht!

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.