Allergien

Dieses Thema enthält 105 Antworten und 38 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  bbamy vor 9 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 106)
  • Autor
    Beiträge
  • #838

    florian
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    Habe seit 4 Wochen ein Nagelstudio und arbeite mit Gel und Handschuhen.

    Reagiere trotz der Handschuhe mit starkem Juckreiz und Bläschenbildung an den Händen und Unterarmen nach dem arbeiten.
    Wer hat soetwas auch erlebt. hab schon gelesen, eventuell noch Baumwollhandschuhe unter die Gummihandschuhe zu ziehen aber da verliert man ja das Feingefühl in den Fingern.

    GInt es irgendein Produkt für die Hände, welches vieleich einen Schutzfilm auf der Haut bildet. Bitte helft mir. Ich werde noch verrückt. Kratz mir die Haut wund.

    Euer neues Mitglied

    Kerstin

    #51567

    klaudia
    Teilnehmer

    Hallo Kerstin,
    das kenne ich, so hat es bei mir auch angefangen. Ich vermumme mich komplett beim arbeiten. Das heist: lange Ärmel, Nitril Handschuhe über die Ärmel (die lassen keine allergenen Stoffe durch!), Rolli, Mundschutz! Nur so bekomme ich keinen Ausschlag.
    Habe einen riesen Alergie Test machen lassen, bei dem nichts ausser die normalen Allergien (Nickel, Palladium, Epoxydharz) gefunden wurde.
    Naja muß man dann mit leben….leider ! Das kann der Feilstaub oder auch die unsichtbaren Dämpfe des Gels sein. Die Allergien treten nicht immer da auf wo der Kontakt mit dem allergenen Stoff an der Haut stattfand. Bei mir z.B. kommt die Allergie immer am unteren Kinn Bereich und zieht sich über den Hals ins Dekolette….und da hab ich immer alles zu….kommt also nichts dran.

    Hier mal ein Beitrag zu diesem Thema:
    [URL=”http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=23]http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=23[/URL]

    LG Klaudi


    http://www.nacnails.de

    #51585

    graefs
    Teilnehmer

    Hallo Kerstin

    Was für Handschuhe trägst du? Es könnte ja auch sein, dass du auf Latex allergisch bist. Da ich selber Allergikerin bin kann ich dir nachfühlen.

    Ich würde einen Dermatologen aufsuchen und ihn bitten Allergietests zu machen. Bring alle Produkte mit, mit denen du arbeitest. Ich hab das vor etwa 3 Jahren gemacht. Er hat mir alles auf den Rücken gemacht, in kleinen Mengen jeweils unter einem mimi Pflaster. Es sollte dann 48h drauf bleiben, richtig eklig vorallem wenns wo reagiert, da juckt es und du kannst nicht kratzen. Aber wenigstens weisst du nachher worauf du reagierst.

    Das kann auch ne Salbengrundlage sein oder sonst irgend ein Zusatzstoff.

    Liebe Grüsse
    Susanne

    #51563

    nicole294
    Mitglied

    Hallöchen,

    also ich würde dir auch raten mal zum Arzt zu gehen und dein Arbeitsmaterial mitzunehmen. Vorallem die Handschuhe. Ich kann mir gut vorstellen, dass die so eine Reizung verursachen können.

    LG

    Nicole

    #51561

    mina
    Teilnehmer

    Also mit so etwas kenne ich mich leider nicht aus o.Ô mir juckt nur immer die Nase *g*

    Aber ich habe mal nachgeschaut ob es was dazu gibt. Infos habe ich leider nicht finden können einfach weil das nicht häufig vorkommt oder es nicht viele Leute sagen.

     

    Ob die Produkte gut oder schlecht sind kann ich nicht sagen ^^

    Wow ich bin nun doch noch auf etwas sehr sehr interessantes gestoßen… es ist viel was geschrieben wird aber lest es euch ruhig bis zu Ende durch und nichts aus lassen auch ein Nagelstudio wird erwähnt ^^

    Eventuell ist es das selbe Problem. .. nur wundert mich das das so viele haben….

    #51577

    biene78
    Teilnehmer

    Hi ich kenne das auch nur zu gut.Das ist die Hölle wenn es anfängt zu jucken.Mir passiert das aber meistens wenn ich extrem viel Stress oder seelischen Mäll habe.Und ich ziehe unter die Handschuhe auch die Baumwolldinger, geht super klasse.Kein Problem.
    Mein Arzt sagte das sei Neurodermitis.Naja.Bei jedem anders.Früher konnte ich mir mal 2Jahre die Nägel nicht machen lassen, weil ich mir sonst die Finger angeschnitten hätte, vor Schmerz.
    Jetzt habe ich keine Probleme mehr.Habe meinen Sress abgelegt.
    Und auch wenn das Wetter sich ändert, juckts schonmal.
    Alles so ne Sache.
    Frag mal deinen Doc!

    Kusii Biene

    #51578

    biene78
    Teilnehmer

    Also der Beitrag ist ja super!
    Biene

    Top

    #51586

    florian
    Teilnehmer

    Danke für Eure Hilfe.Ich werde alles mal probieren. Hab mir auch die Internetseiten angesehen die mira empfohlen hat. Hab mir gleich Allergiearmes Gel bestellt.
    Ich hasse so eine hin-und herbrobiererei aber es geht nicht anders wenn ich weiter Nägel machen will.
    Auf jeden Fall dank erst mal für eure Mühe. Werde berichten was mir geholfen hat.

    Eure Kerstin

    #51562

    mina
    Teilnehmer

    Juhu ^^

    ich hoffe das ich da wenigstens ein wenig weiter helfen konnte. >.<

    Und mal ehrlich ^^ die Urinsalbe (auch wenn das manche ekelig finden) ist doch sehr interessant findet ihr nicht?

    Joha halt uns auf alle Fälle auf dem laufenden was das Gel und die Blasen angeht…

    #51580

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    in der Nagelbranche werden einige Produkte vom menschlichen Körper entweder durch Absorption oder durch Inhalieren der entstehenden Dämpfe aufgenommen. Dies geschieht entweder durch Hautkontakt der Hände mit dem Produkt oder als Folge falscher Anwendungen.

    http://www.catherine.de/presse/pressespiegel/view_article.php? id=lNocC13M&page=1

    auf Seite 2

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    PS: ich arbeite seit einigen Jahren mit einer Staubabsaugung.

    #51587

    florian
    Teilnehmer

    Danke Martina das du dich auch noch einmal zu dem Thema Allergie
    geäußert hast.
    Interressant war die Seite 2 von der angehängte Datei. Dort steht das es eine Art flüssigen Handschuh gibt der einnige Stunden hält. Werde mal schauen ob ich soetwas in der Apotheke bekomnme.

    Eine Staubabsaugung wäre sicher auch angebracht, muß aber erst einmal ein bischen Geld verdienen bevor ich wieder welches ausgeben kann. Wird meine nächste Anschaffung. Habe in letzter Zeit viel Geld für Produkte und Arbeitsmittel ausgegeben.

    Mit Handschuhen arbeite ich und vermeide jeden Kontakt mit irgendwelchen Mitteln ohne Handschuhe. Aber meine Unterarme sind
    ungeschützt, die liegen im Feilstaub und ich habe wahnsinnigen Juckreiz. Bloß wie soll ich bei den Außentemperaturen mit langen Ärmeln arbeiten!

    Noch eine Frage an alle. Arbeitet ihr mit Fräser oder feilt ihr überwiegend per Hand? Schöne Grüße Kerstin

    #51581

    martina27
    Teilnehmer
    Florian wrote:
    Bloß wie soll ich bei den Außentemperaturen mit langen Ärmeln arbeiten!

    Noch eine Frage an alle. Arbeitet ihr mit Fräser oder feilt ihr überwiegend per Hand? Schöne Grüße Kerstin

    Das mit langen Ärmeln ist reine Gewohnheitssache, ich arbeite in Kitteln wie ne Ärztin mit leichten Gummibündchen am Handgelenk.

    Ich arbeite mit Fräser Promed 4030 (integrierte Staubabsaugung) + zusätzlich eine eingebaute im Tisch + Handschuhe und bei Acryl zusätzlich mit Mundschutz.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #51582

    ute
    Mitglied

    Ich glaube das Thema hatten wir schon einmal.eine Staubabsaugung ist wirklich wichtig, aber trotzdem hatte ich auch die Probleme. Das volle Programm, Reizhusten, juckende Bläschen an Händen, Hals und Unterarmen. Mache es jetzt wie Klaudi, arbeite vermummt.Jetzt geht es bis auf Kleinigkeiten manchmal.
    LG Ute

    #51600

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hallo,

    kenn ich, zwar nicht in dem riesiegen Ausmaß aber trotzdem. Bei mir äußerte sich das ebenfalls durch Bläschen und Juckreiz. Speziell an den Fingern und Händen. Habe am Anfang ohne Handschuhe gearbeitet. Bin dann darauf gekommen, daß es der Cleaner war, der entfettet ja, also entzieht er auch meiner Haut die Feuchtigkeit. Benutze seit dem Handschuhe und creme regelmäßig die Hände ein. Seither habe ich keine Probleme mehr gehabt. Da Du auch an den Armen Juckreiz hast, kann es vielleicht auch durch den Feilstaub kommen. Der setzt sich nämlich auch in den Handschuhen ab, dann schwitzt man darin auch noch ganz schön und das dürfte es dann vielleicht gewesen sein. Ich arbeite nur mit Handschuhen und langen Ärmeln.

    #51603

    miato
    Teilnehmer

    Bei mir fing alles mit einem Juckreiz -ohne Ausschlag- am ganzem Körper an. Nach ca. einer Woche bildeten sich an den Fingern sowie am rechten Handballen kleine mit Wasser gefüllten Bläschen die sehr stark juckten.Langsam kroch dieser Ausschlag an den Unterarmen entlang bis zu den Ellenbogen. Ich hatte weder Ausschlag/Juckreiz am Dekoleté noch im Gesicht oder anderswo. Also vermutete ich, dass es wohl nichts mit dem Gel oder Feilstaub zu tun haben konnte (trug allerdings beim arbeiten immer Latexhandschuhe, gepudert).

    Nachdem mein rechter Handballen nur noch aus rohem Fleisch bestand (vor lauter kratzen), ging ich dann doch zum Dermatologen.

    Er meinte, es komme von den Handschuhen und das die Unterarme betroffen sind sei nicht ungewöhnlich, da diese Kontaktallergie streut. Er verschrieb mir eine Salbe und riet mir zu anderen Handschuhen.
    Also in die Apo und Nitrilhandschuhe ungepudert bestellt. Siehe da, bevor ich die Handschuhe anziehe creme ich meine Hände vorher mit Menalind derm ein. Bis jetzt (zwei Wochen später) bin ich beschwerde frei.

    Gestern hatte ich seit langer Zeit mal wieder meine FlipFlops an. Nun, zwei Std. später hatte ich diese Pusteln auch an den Füßen. Konnte sie vorher doch all die Jahre tragen! Nun, aber die FlipFlops bestehen halt eben auch aus Naturkautschuk/Latex.

    Hatte noch nie mit Allergien zu tun. Scheinbar haben aber sehr viele Nailstylistinnen mit dieser Kontaktallergie zu tun.

    Also, bei den ersten Anzeichen besser sofort zum Arzt. Wäre ich sofort gegangen, und nicht erst 5 Wochen später, hätte ich vermutlich meine Schuhe gestern anlassen können:(.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 106)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.