Als Nageldesignerin keine Nägel?

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  christina201010 vor 6 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #33538

    rosenstolz63
    Teilnehmer

    Hallo Mädels,

    hatte Ende Februar so viel Stress (auch privat… Krankenhaus etc.) und meine Nägel sahen furchtbar aus und ich beschloss, sie erst mal runter zu machen. Dachte mit lieber erst mal keine als so unansehliche.

    Mittlerweile haben sich meine Nägel erholt, was allerdings ewig gedauert hat. Habe zur Zeit als kurze aber gesund aussehende Nägel. Meine Kundschaft hat sich bis jetzt noch nicht negativ geäußert. Nun meine Frage an Euch

    Meint ihr das das geschäftschädigend ist?

    Ich liebe meinen Beruf und ich liebe auch Nägel aber ich habe festgestellt, dass es für mich im Moment so zweckmäßiger ist. Wenn ich Nägel habe, dann sind die durch die Feile immer krumm und schief und verkratzt und an mir selber die Nägel machen dauert immer eine Ewigkeit und wo anders die Nägel machen, das kommt bei der Kundschaft noch doofer an.

    Danke schon mal
    Einen arbeitsreichen sonnigen Tag wünscht euch

    Rosenstolz

    #507491

    kathrine
    Teilnehmer

    Ich habe auch nicht immer Gel drauf. Meine Kunden fragen dann zwar nach, ich erkläre dann das ich meinen Naturnägel etwas Pause gönne und einen sehr guten Nagelhärter/Plege verwende und die neusten Trendlacke… (gut für den Warenverkauf)
    Ich muß ja auch diese Produkte testen um sie empfehlen zu können.
    Momentan hab ich UV-Lack (Jolifin, Wellean) auf meinen ganz kurzen Nägeln. Es ist auch schnell gemacht und garnicht störend.
    Manchmal nerven mich die langen Nägel einfach und dann muß alles runter 🙂
    man muß nicht immer gleich aus hundert Meter entfernung erkennen welchen Beruf man ausübt.
    Meine lieben Kunden mögen mich auch so und zweifeln deshalb nicht an meiner Kompetenz.

    #507488

    nagelfreund
    Teilnehmer

    Hat jede die Tattoos sticht , selbst welche?
    Hat jede Piercerin, eines ?
    Trägt jede Dame die bei H& M ist auch diese Kleidung?
    USW. .USW..
    Ich habe manchmal auch zeitweise keine Gelnägel drauf, nur weil meine Kundschaft der Meinung ist, sie braucht unbedingt welche muss ich nicht genausooo denken. ..
    Jeder hat da so seine Meinung die er auch vertritt . …Ich mache meinen job ja nicht schlecht NUR weil ich keine trage oder!

    #507503

    christina201010
    Teilnehmer

    Es ist egal wie du deine Nägel tragen möchtes oder gerade designen möchtest, hauptsache sie sehen immer schön gepflegt aus, weil schnudellige Nägel gehen einfach gar nicht, egal ob man Nageldesigner ist oder nicht.

    #507497

    diandra39
    Teilnehmer

    Es ist egal wie du deine Nägel tragen möchtes oder gerade designen möchtest, hauptsache sie sehen immer schön gepflegt aus, weil schnudellige Nägel gehen einfach gar nicht, egal ob man Nageldesigner ist oder nicht.

    Genau so ist es! Wir hatten diese Frage schon öfter und man kann darauf auch keine Pauschalantwort geben. Fakt ist: Besser keine Nägel als eine schlecht gemachte, verkratzte oder total herausgewachsene Modellage.
    Man kann, wie meine Vorrednerinnen schon betonten, natürlich einen schönen Lack auftragen (oder Lacke wie Shellac wenn man das bei sich einführen möchte) und dadurch, dass man es trägt, diesen Verkauf in seinem Studio ankurbeln.
    Bin ich noch ganz neu in der Branche und suche ich noch Neukunden, dann ist es natürlich immer eine gute Idee, super schöne Nägel, gut gemacht und ruhig auch mal als Blickfang zu tragen. Denn so werbe ich für mich selber – und das ohne zusätzliche Kosten.
    Bin ich alteingesessen und habe ich Kundinnen genug, die wissen, wie wenig Zeit ich für meine eigenen Nägel habe, dann muss ich nicht zwingend eine Modellage tragen. Aber, wie schon gesagt, immer sauber und gepflegt ist einfach ein Muss. Alles andere ist ein No-Go.

    lg Gabi

    #507502

    ulivanguly
    Teilnehmer

    Ja schwarz Naturfrench geht da nicht… aber auch ich trage nicht immer nägel und das spricht ja acuh für eine schonende Arbeitsweise, das man immer zwischen durche pauseieren KANN ohne das der Nagel wie Papier ist wobei meine NN sowieso schon immer total wabbelig waren…. aber aus manchem studio gehen kunden nach entfernen ja mit Nagelhaut/Bindegewebe statt Nem Nagel raus….

    #507495

    daniela83
    Teilnehmer

    ich trage auch immer welche-höstens mal die eine nicht weil ich zb abends zuvor angefangen hab meine eine hand zu machen und den abend drauf weitermachen will….wichtig ist halt gepflegt und nicht abgebissen, schlecht gemacht oder schmuddelig-weil klar schauen uns die kunden als erstes auf die fingerchen

    #507481

    jayju
    Teilnehmer

    Hallo..

    Ich habe auch immer welche! Mal kurz mal lang!

    LG Daniela

    #507500

    shorti100
    Teilnehmer

    Du sprichst mir dermaßen aus der Seele, Rosenstolz!
    Ich hatte jetzt auch einige Zeit keine Nägel – ich hatte einfach KEINE ZEIT MEHR! Und da finde ich auch: lieber gar keine, als rausgewachsene!
    Finde das nicht schlimm vor der Kundschaft. Ich sage dann immer wie es ist: ich hatte/habe im Moment einfach keine Zeit dafür…

    Allerdings hat “die Sucht” bei mir letztes WE wieder voll zugeschlagen: ich habe mir wieder eine Modellage gemacht. Ich selber mag es eigentlich nicht mehr “ohne”; Fühle mich da direkt unwohl…. Aber nur kurz und Fullcover – also was einigermaßen schnell geht….

    #507489

    wildbastet
    Teilnehmer

    Hallo, Mädels! Im Großen und Ganzen bin ich eurer Meinung was die o.g. Frage angeht. Einen einzigen Grund allerdings verstehe ich nicht, egal wie oft ich davon lese u/o höre.

    Und zwar – erklärt mir bitte eins: was heißt “pausieren für Erholung der Nägel”? Wovon müssen sie sich erholen? Wenn korrekt gearbeitet wird – dann doch von nichts, oder? Und wenn die Nägel ruiniert oder angefeilt/verletzt sind – dann wie lange pausieren? Denn die Nagelplatte erneuert sich komplett in ca 2 bis 4 Monaten. Macht ihr dann so lange diese “Erholungspause”? Wie kann ich mir das vorstellen?

    Danke für die Antworten.

    #507484

    chrissi2
    Teilnehmer

    Pausieren zwecks Erholung der Nägel ist, wie wildbasted schon sagt, quatsch.
    Und das sollte man auch keiner Kundin sagen, sonst denkt sie zwangsläufig, eine Modellage schadet dem Nagel.
    Was sie natürlich überhaupt nicht tut, vorausgesetzt, es wurde richtig gearbeitet.

    Ich habe seit meinem ersten Nagelstudiobesuch Gel drauf, das ist jetzt 4 Jahre her.

    #507480

    mareana
    Teilnehmer

    Daumen hoch für Wildbastet, ich hab mich das auch gefragt.
    Ich möchte meinen Kunden nicht sagen wollen, dass sich meine Nägel von meiner Modellage “erholen” müssen.
    LG Mareana

    Trage Gel und/oder Acryl seit 6Jahren, seit 4 Jahren selbstgemacht.

    #507482

    lysilla
    Teilnehmer

    Wildbasted & Chrissi – Euren Kommentaren schließe ich mich zu 1000% an!
    Warum sollten sich die Nägel erholen und wovon?
    Ich selbst trage seit über 10 Jahren Gelnägel (seit ca 4 Jahren immer mal im Wechsel mit Acryl) – ohne Pause – und mir gehts gut!

    #507498

    diandra39
    Teilnehmer

    trage jetzt seit sechs Jahren Gelnägel und meine Nägel haben sich noch nie erholen müssen. Sind weder brüchig noch dünn noch weich noch sonst irgend etwas.
    denn so etwas zu behaupten wäre allerdings geschäftsschädigend.
    Kunden fragen manchmal: Wie lange kann man Gelnägel draufhaben, ehe man eine Pause machen muss? Ich sage immer: So lange es Euch gefällt. Eine Pause haben müssen Eure Nägel gar nicht.

    lg Gabi

    #507483

    geena
    Teilnehmer

    Dem kann ich mich nur anschließen! Als ich selbst noch ins Nagelstudio ging hatte ich 6 Jahre lang Nägel “non stop”, damals sogar ausschließlich Tips. Nie Probleme gehabt, Nägel sahen darunter, -( als ich nach Jahren “studiomüde” war), top aus.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.