Anmeldung im Bauamt / Zweiter Fluchtweg?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  anne1774 vor 10 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #9255

    stellad
    Mitglied

    Hallo,

    war bei einer Unternehmensberatung und dort wird mir dringend geraten, mein Studio im Privathaus beim Bauamt anzumelden.

    Er meinte, höchstwahrscheinlich wäre die Auflage, dass ich einen zweiten Fluchtweg benötige! Da ich in der ersten Etage arbeite hätte ich den auch – nämlich aus dem Fenster

    Habt ihr hiermit Erfahrungen?

    Will nächste Woche zwar zum Amt, wüsste jedoch gerne schon mal vorher, ob ich damit rechnen muss.

    Lieben Gruß,

    Stella

    #170656

    anne1774
    Teilnehmer

    Mit dem zweiten Fluchtweg habe ich eigentlich keine Ahnung, tut mir leid, meiner Bekannten wurde es nicht genehmigt weil sie keine Kundentoilette hat.
    Für mich so was alles reine Schikane.

    #170653

    tusnelda_zackig
    Mitglied

    Bei mir (Brandenburg-Ladenlokal) wurde kein zweiter Fluchtweg gefordert.

    Aber ein extra Parkplatz, Kundentoilette, rutschgehemmter Bodenbelag, mikrobiologische Wasseruntersuchung und zwei Handläufe an der Treppe.

    LG Andrea

    #170652

    badkitten
    Teilnehmer

    also manchmal denke ich, dass darf alles nicht wahr sein oder?

    Ich kann gerad nur mit dem Kopf schütteln echt.

    #170654

    syrael
    Mitglied

    Ein 2. Fluchtweg ist auch ein Fenster, wenn man im Erdg. wohnt. Bei mir im Laden ( Drogerie ) Haben wir auch nur ein Fenster hintenraus als Fluchtweg 😉

    Mach dir da mal kein Kopf es muss praktisch nur gekennzeichnet sein mit so nem grünen Schild wo ein männlein draufsteht mit dem Pfeil zur Tür. Ist ja nid Riesig klebste übers Fenster oder aber in ner Klarsichtfolie drüber pinnen.

    Das Fenster muss nur ohne das man was aufschliessen müsste erreichbar sein, praktisch ohne “Hindernisse”.

    LG Syr

    #170655

    stellad
    Mitglied

    Ja, dass mit dem Schild übern Fenster ist nicht das Problem – könnte mir aber vorstellen, dass die 6 m drunter ohne etwas ein Problem werden könnten…. 😛

    Mein Studio befindet sich im ersten Stock und somit fällt der Fensterfluchtweg ohne Treppe, Leiter, etc. schon mal flach.

    Na, mal sehen, was die vom Amt sagen.

    Trotzdem, vielen lieben Dank für Eure Beiträge.

    Gruß,

    Stella

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.