Anzeige nur mit kontodaten?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tiggr1977 vor 10 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #9418

    guter
    Teilnehmer

    Hallo

    Kann man jemanden Anzeigen wenn man nur die konto dataen hat?

    LG

    #172836

    maritta koch
    Teilnehmer

    Wenn Du Kontodaten hast, hast Du doch sicher auch einen Namen. . und einen Ort wo die Bank ist. ..?

    #172840

    guter
    Teilnehmer

    Klar aber reichen die daten aus? weilich weiss von meiner mama das man strasse, tel usw braucht

    #172843

    tiggr1977
    Mitglied

    könnte reichen, den Namen hat man ja…bei anzeige gegen unbekannt hat man ja auch nichts weiter

    #172837

    maritta koch
    Teilnehmer

    Aber die kann doch die Staatsanwaltschaft bei einer Anzeige rausbekommen – würde ich sagen.

    Hast du Ware nicht bekommen?

    #172841

    guter
    Teilnehmer

    nee es geht eigendlich darum eine dame hat was bei mir gekauft ich habe es am 3.11 versand es ist bis heute nicht bei ihr angekommen!Nun will sie mich bez. konto ist von meinem freund anzeigen wegen 6€.Sie wollte als versand eine warensendung.Bei mir steht immer in den beiträgen wenn ich was verkaufe das ich bei unversicherten versand keine haftung bei verlust übernehe!Ich hatte ihr das auch so geschrieben sie meint nur ich sei zu doof meine verkäufe richtig abzuwikeln!

    #172838

    morris
    Teilnehmer

    Na da solltest du dir mal keine Sorgen machen! 😉
    Rein theoretisch wird man auch mit Kontodaten eine Anzeige erstatten können, allerdings wird die einem Wert von 6, – EUR keine Staatsanwaltschaft wirklich behandeln.
    Wenn du zudem bei deinen Verkäufen darauf hinweist, dass die Ware nach Versand nicht versichert ist und du irgendwie nachweisen kannst, dass das Paket wirklich abgegeben wurde, dann bist du eh aus dem Schneider.

    #172844

    tiggr1977
    Mitglied

    achso…
    also da würde ich mir auch keine Sorgen machen, du weist darauf hin, dass du aus der haftung bist, desweitere sagt das BGB dazu: der Käufer trägt die Kosten und das Risiko der Versendung. Heißt der Verkäufer ist aus der Haftung wenn er das “Zeug” vor seine Tore gestellt hat, den Versand übernimmst du jetzt zwar aber das Risko trägt der Käufer trotzdem..so habe ich es jedenfalls gelernt…:P

    #172839

    sugarhazle
    Moderator

    Ausserdem jhat die Bank Schweigepflicht, soweit ich informiert bin.

    Aber bitte, wer geht wegen 6€ vor Gericht? !Mach dir keinen Kopf, abhaken unter Dummfug!

    #172842

    guter
    Teilnehmer

    DAnke für eure antworten habe da echt bammel vor

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.