Apparative Kosmetik, was haltet ihr davon

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  leine vor 9 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #8789

    ute
    Mitglied

    Hallo Ihr

    Also ich muß mal sagen, daß manchmal der Besuch der Messe mich teilweise auch erschrickt, was heute schon alles in die Hände einer Kosmetikerin darf.

    Da ist es durchaus zulässig, daß ich kleine Hautirritationen mit Laser entfernen dürfte, genauso Faltenbehandlungen mit Laser machen darf.

    Da gibt es Powerpeel, wo die Haut mit Sand abgetrahlt wird, und, und, und.

    Manchmal denke ich, daß die Grenzen sich doch sehr zwischen Medizin und Kosmetik verwischen.
    Wo hört Kosmetik auf und wo fängt Medizin an.

    Ich arbeite mit Ultraschall, Infrarot und Iontophorese. Dazu kommen mein Peelinggerät, und das Vapozoon, ich finde das technisch ausreichend.

    Nun gibt es sicher auch andere Meinungen, die sagen,. ..das was Apparate können, kann niemals eine Hand.
    ZB. auch Massagen, oder solche Bewegungsgürtel zum Abnehemen.

    Was haltet ihr davon, bleibt irgendwann die Handarbeit auf der Strecke?

    Wie weit würdet ihr gehen, wieviel Vertrauen hättet ihr da zu Behandlungen bei der Kosmetikerin.
    Ab wann sagt ihr, das lasse ich lieber vom Arzt machen.

    LG Ute

    #164043

    minou
    Teilnehmer

    Meine Kosmetikerin macht auch nicht mehr! Ich finde, Laser und Co gehören in die Hände eines (Haut)Arztes! Obwohl es da auch Könner und Stümper gibt!

    LG Claudia

    #164044

    nagelnunu
    Teilnehmer

    Ich mach ja selber auch Kosmetik, bin deswegen mal gespannt was hier für Antworten kommen.

    Selber arbeite ich lieber mit der Hand als mit Geräten. Habe z.B. ein Peelinggerät, mache es aber lieber von Hand.

    Los Mädels erzählt mal wie Ihr es gerne hättet.

    Liebe Grüße
    Conny

    #164042

    suessemaus
    Gesperrt

    Also ich würde einer Kosmetikerin ebenso vertrauen wie einem Arzt.
    ch muß davon ausgehen das sie es können. Es gibt Ärzte die keine wirklichen sind und ebenso wohl auch in der Kosmetikbranche, man muß sich halt versuchen so gut wie möglich zu informieren.
    Desweiteren ist es mir egal ob es ein Apparat macht oder eine Hand, solange das Ergebnis befriedigend ist 🙂

    LG, Linda

    #164041

    diesonni
    Mitglied

    Ich kann Linda nur zustimmen, ich würde auch davon ausgehen, die Person wird an diesem Gerät und in dem was sie tut geschult sein ob nun arzt oder icht wär mir wurscht ebenso ob nun von Hand oder mitm Gerät, hauptsache das Ergebnis ist gut.
    Würde mich halt auch vorher umhören wem ich da vertrauen kann, also wer seine Arbeit gut macht. Man muß sich ja immer auf sein Gefühl und das was andere sagen verlassen.

    LG Sonja

    #164046

    bonni82
    Teilnehmer

    Bei mir ist Peelinggerät, Vapozoon, Vakuum Sauger+ Spray, Mikromassage Gerät ausreichend.Obwohl ein HF Stab möchte ich noch gerne irgendwannmal:-) Mehr Brauche ich nicht. Die meissten Neukunden haben die hälfte davon noch nie gesehen, also gibts immer was zum stauen bei mir. Es gibt heutzutage wirklich tolle Sachen in apparative Kosmetik aber man kann nicht alles kaufen, haben..man braucht auch nicht alles…

    jetzt habe ich schon eine sehr lange Preisliste, wenn ich noch x Geräte mehr habe verlängert sich bloß die Liste..Vor laute Angebote wissen die Kunden garnicht mehr was sie wollen. So eigentlich auch nicht. in 80 % wähle ich eine Behandlung aus da sie sich nicht entscheiden können.. Geht es euch Kosmetikerinen auch so?

    #164045

    nagelnunu
    Teilnehmer

    @bonni82 268201 wrote:

    Geht es euch Kosmetikerinen auch so?

    Ja, bei mir ist das auch so. Die Behandlung muß ich meistens auch auswählen.
    Nur die, die nicht viel Geld ausgeben möchten die sagen das sie eine ganz normal Behandlung möchten.

    LG

    #164040

    ute
    Mitglied

    Hallo Mädels

    Ich hole mal diese Thema wieder hoch.
    Es wird hier oft geschrieben von Berufskolleginnen, daß sie soetwas schon anbieten.

    Ich hätte hier gern einmal Erfahrungswerte von euch, und von den Anderen, hätte ich gern mal eure Meinung dazu.

    Ich kann mich unter anderem daran erinnern, daß es da bei der Epilation voriges Jahr einen bösen Unfall gegeben hat irgendwo in Deutschland.
    Weil eine Kosmetikerin eine örtliche Betäubung gesetzt hat.

    also bitte eure Meinungen dazu

    #164048

    leine
    Teilnehmer

    Das mit dem Unfall habe ich auch gehört.
    Seit dem vertraue ich nur noch ganz schwer- und nur auf Empfehlungen von Freunden.

    #164047

    snubi
    Teilnehmer

    Meine Kosmetikerin hat nur ein Vapozon, den Rest der Behandlung macht sie ohne Geräte. Und ich find´s prima

    Ich habe schon öfter von ganz abenteuerlichen Behandlungsmethoden gehört, die wie ich finde nicht in die Hand einer Kosmetikerin gehören z. B. alles das mit Spritzen zu tun hat.

    Man kann sich doch als Kosmetikerin auch auf eine oder zwei besondere Geräte spezialisieren?

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.