Arbeit mit der Sonde

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  greeneye1971 vor 10 Jahre.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #4269

    florian
    Teilnehmer

    Hallo,

    wer von euch kann mal eine Anleitung für die Arbeit mit der Sonde oder die fadentechnik machen. Bin irgendwie zu blöd mir das selber auszudenken wie ich das machen muß.
    Habe in dem Eubecos -Thema gelesen, das martina diese Technik vorschlägt bei der Arbeit mit sehr festen Aufbaugelen.
    vieleicht hat auch jemand von euch eine DVD zu diesen Techniken die er mir mal zur Verfügung stellt?

    LG Kerstin

    #100412

    atombohne
    Teilnehmer

    Schau mal hier, vielleicht hilft das weiter:

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=6736

    #100413

    florian
    Teilnehmer

    Danke dir für den Link.

    hatte ich schon gelesen. Bin aber noch nicht so schlau geworden, wie ich den Streßpunkt mit der Sonde hinkriegen soll.

    LG Kerstin

    #100411

    martina27
    Teilnehmer

    Du musst mit der Sonde einfach in Zickzackbewegungen von hinten nach vorne und von links nach rechts über den Nagel gehen. Bildanleitung habe auch nicht.

    Liebe Grüsse Martina

    #100415

    greeneye1971
    Teilnehmer

    hallo,
    ich hole den thread einfach mal wieder nach vorn und frage ob es mittlerweile eine (video-) anleitung hierzu gibt?
    danke
    nadja

    #100414

    diejane
    Teilnehmer

    Also SO mache ich es:

    Zuerst einmal kommt es vor allem auf das Gel an, denn man kann nicht jedes Gel mit der Sonde verarbeiten.

    Ich verwende die Produkte von Unguis, es funktioniert aber auch gut mit den Gelen von 3T oder Aretini.
    (PMN hab ich versucht, war für den Popo…)

    Es ist wichtig dass das Aufbaugel stark geliert also sehr dickviskos und zäh ist.

    Du bereitest die Nägel ganz normal vor und verwendest auch wie gewohnt das Haftgel.

    Den Aufbau mache ich dann so:
    Ich setze ein “Bällchen” (ruhig sehr viel) von dem dicken Gel auf der Nagelmitte ab.
    Dann modelliere ich mit dem Pinsel (am besten eignet sich hier ein Silikonpinsel in konischer Form) meinen Aufbau. Das mache ich wirklich nur ganz grob.
    Der Stresspunkt muss halt an der richtigen Stelle sein.
    danach sieht dein modellierter Nagel ziemlich “hubbelig” aus.
    Dann kommt die Sonde zum Einsatz.
    Ich ziehe sie zuerst quer im zick-zack und dann längs im zick-zack durch das Gel.
    Es zieht sich wunderbar glatt und du hast wirklich danach kaum noch Feilarbeiten.

    Das ganze härte ich dann 2x aus.

    Cleanern, nochmal kurz in Form feilen, Design drauf, versiegeln und fertig.

    Ich hoffe es war halbwegs verständlich ausgedrückt. 🙂

    #100416

    greeneye1971
    Teilnehmer

    danke auch hier nochmal und für deine pn´s! habe mir eine sonde bei ebay für 3, 30 € bestellt – und dann heißt´s üben üben üben üben

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.