Arbeiten auf selbstständiger Basis

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nails4you1983 vor 6 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #34002

    sundayrose
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    brauch mal Eure Meinungen.
    Ich habe seit 1, 5 Jahren ein Homestudio das nicht so gut läuft, ist ein kleines Dorf und ich habe gerade mal 5 Stammkunden und das bei 1, 5 Jahren ;-(
    Nun gibt es bei uns in der Stadt ca. 8 Km Entfernung, ein gut laufendes Kosmetikstudio das sehr exclusiv ist.Die Chefin sucht eine Nageldesignerin auf selbstständiger Basis, ich hätte dort einen Tisch und müsste mich aber um die anderen Sachen wie die Preise festlegen, Gele Fräser etc. besorgen sie hätte da nichts mit zu tun.Sie hat mehrere Anfragen durch den Kosmetik bereich und ich könnte einen Kundenstamm aufbauen.
    Nun möchte Sie von mir wissen was ich dafür zahlen würde, sie kennt sich nicht aus und überlässt es mir es, es sollte aber für beide in Ordnung sein.
    Hättet Ihr mir vielleicht einen guten Tip?
    Danke für alle Ideen und Ratschläge

    #513416

    nails4you1983
    Mitglied

    Meinst du, was du für die Räumlichkeit zahlen würdest? Habe mich mal erkundigt und die Preise liegen bei ca. 150-250€. ist ja nur ein Tisch im Raum wie ichs verstanden habe, oder kriegst du einen komlett sep. Raum?

    #513411

    shorti100
    Teilnehmer

    Hi sundayrose,

    darf ich fragen, ob du eine HP für dein Homestudio hast? Ich habe auch ein Homestudio, bin auf dem Land mit 3.000 Einwohner. Und mein Studio läuft gut (also für mich als Kleinunternehmer reicht es….). So richtig der Turbo kam bei mir auch erst, als ich eine HP online gestellt habe.
    Da muss man sich 1x dahinterklemmen und bissl Zeit investieren, aber das lohnt sich zu 100%! Ich habe nicht nur Kd. aus unserem Ort, sondern auch welche, die durchaus etwas herfahren müssen. Gibt auch welche, die auf dem Nachhauseweg von der Arbeit eben hier bei mir Halt machen. Aber das muss man eben erst mal wissen. Und die Leute schauen deshalb immer zuerst ins Internet bei Google. Und wenn du da drin stehst, läuft das auch an…!

    #513408

    malandi
    Teilnehmer

    HI sundayrose…

    Ich kann Shorti nur Recht geben! Mir ging das gleiche durch den Kopf mit der Homepage!
    Was die Tischmiete angeht hab ich keinen Plan, aber über die Suche findest Du zu diesem Thema im Forum einiges.

    Sollte es mit dem Kosmetikstudio nicht klappen.. *Daumendrück*. .. dann versuch es wirklich über ne Homepage und trag Dich in viele (kostenlose) Branchenverzeichnisse ein. Da gibts soviele! Meine Kundinnen finden mich entweder über Mund-zu-Mund-Propaganda oder über Google!
    lg Andrea

    #513412

    shorti100
    Teilnehmer

    Ich weiß nicht; Ich würde es sogar andersherum machen.
    Also zuerst Homepage und wenn das nicht klappt, dann die Tischmiete. Denn in dieser Reihenfolge hast du Null Aufwendungen/Kosten. Und wenn es nichts wird, kannst du immer noch die Tischmiete machen – da hast du keinen Verlust dann gemacht….
    Aber ich glaube wirklich, dass dir das helfen wird. Du musst dich natürlich überall eintragen (da suchst du dir die kostenlosen Seiten raus – das genügt!).

    #513414

    sundayrose
    Teilnehmer

    Danke für all Eure Antworten.
    Ich denke ich werde mal meine Homepage in Angriff nehmen….
    Aber irgendwie würde ich auch gerne in diesem Kosmetikstudio anfangen sind so nett und irgendwie habe ich ein gutes Gefühl und da es auch exclusiv ist könnte ich mehr verlangen als bei mir auf dem Dorf.
    Na mal schauen wie es weiter geht.

    Liebe Grüße an alle

    #513409

    mosi31
    Teilnehmer

    Ich hatte damals bei meiner Tante im Studio auch nur einen Tisch mitten im Salon und habe 119, – inkl. MwSt. bezahlt was ich angemessen fand, waren knapp 10 qm. Habe mich um alles andere auch selbst kümmmern müssen, finde ich ehrlich gesagt auch besser so!

    #513413

    fingding
    Teilnehmer

    …Prozentual ist aber da doch ne gute Idee….denn du hättest keine fixen kosten die du auch tragen musst, wenn´s mal nicht so gut läuft oder auch bis es anläuft – also nur Ausgaben wenn du auch Einnahmen hast….

    #513407

    butsch
    Teilnehmer

    ich würde das Angebot auf jeden Fall annehmen. Ich persönlich würde das prozentuale hin oder her jedoch ganz sein lassen.
    Entweder ganz selbständig oder gar nicht, und würde einfach eine Miete zahlen und alles andere selber machen. So mietest Du Dich dann ein und kannst alles weitere selbst entscheiden, denn das machst Du doch mit dem Homestudio auch, bist also Vollkaufmann

    #513415

    pepperpatty
    Teilnehmer

    Ich hatte auch die Wahl. In einem gut laufenden Nagelstudio entweder 40/60 oder Tischmiete. Ich habe mich für die Tischmiete entschieden, so bin ich halt für alles selbst verantwortlich, auch für die Werbung und habe meinen eigenen Schlüssel vom Laden.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.