Arbeitsagentur unterstützt die Übernahme von Seminarkosten

Dieses Thema enthält 43 Antworten und 29 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  gismo0023 vor 9 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #8938

    taner
    Keymaster

    Generell unterstützt die Arbeitsagentur bei der Qualifizierung zur Selbständigkeit durch die Übernahme von Seminarkosten.

    Erkundigen sollte man sich bei der örtlich zuständigen Arbeitsagentur.

    Link zur Arbeitsagentur

    #166273

    liedschnitte
    Teilnehmer

    hallo taner,
    ich glaube, dass das von bundesland zu bundesland unterschiedlich ist, denn bei mir in hessen, ist das leider nicht so!
    liebe grüsse

    #166275

    oelse
    Teilnehmer

    Man muss nur ganz krass da hinterher sein. Das liegt auch oft am Sacharbeiter, das ist zwar traurig aber es ist einen Tatsache

    #166258

    klaudia
    Teilnehmer

    Stimmt, ich habe es vor 5 Jahren auch versucht…!
    Die lächelten nur und sagten *NEIN*!
    Obwohl ich ein exakt erarbeitetes Konzept vorlegte!

    LG Klaudi

    #166259

    florian
    Teilnehmer

    Mir wurde es in Sachsen Anhalt im vorigen Jahr auch abgelehnt.

    LG Kerstin

    #166268

    nelke
    Teilnehmer

    Bei mir wurde nichts vom Arbeitsamt unterstützt. Musste leider alles selbst bezahlen. Fand ich echt doof. Da frag ich mich so oft….Warum hab ich 17 Jahre eingezahlt?
    LG Tami

    #166262

    sugarhazle
    Moderator

    Warscheinlich nur, wenn man Hartz 4 empfängt, denn wer vorher gearbeitet hat, bekommt nix.

    #166270

    silversunny
    Mitglied

    @sugarhazle 272314 wrote:

    Warscheinlich nur, wenn man Hartz 4 empfängt, denn wer vorher gearbeitet hat, bekommt nix.

    Das ist totaler Quatsch, sorry! Gerade die Leute die H4 bekommen werden aufs Abstellgleis gestellt und sind sich selbst überlassen. Ein Bekannter von mir arbeitet beim AA. und hat es genauso gesagt. Traurig aber wahr.

    #166263

    sugarhazle
    Moderator

    Diejenigen bekommen, das wurde hier schon geschrieben, z. B. das Existensgründersemi, andere nicht, die müssen den zahlen.
    Ich denk, da steckt auch viel Beamtenwllkür drin.Manche bekommen was, andere nicht.

    #166261

    alexb
    Teilnehmer

    es ist eine kann…nicht muss….dann kommt es auf den Sachbearbeiter drauf und vor allem wie bissig man dabei ist….

    ..dann kommt es auch darauf an wie die Argumentation ist…

    ..eines darf man auchnicht vergesse es heisst zwar immer noch Arbeitsamt….aber die Funktion wie sie einst hatten gibt es nicht mehr…

    ….alles nur nicht aufgeben…..man muss einen längeren Atem haben als der zuständige Fallmanager….

    und vor allem was einem auch möglich ist….wenn man das Gefühl hat das man nicht richtig beraten wird (man ist halt nur eine Nummer) und eventuell noch eine Ablehnung bekommt “SCHRIFTLICH” geben lassen…..und nicht nur weil die Perosn nein sagt dann aufgeben…immer schriftlich sich absagen von der AA geben lassen denn nur dann kann man widerspruch einlegen….was man immer machen sollte…..

    …oft ist es so da die unten nein sagen “müssen”…jeder hat eine gewisses Mage die sie verwalten können wenn alle dann alle und Pech für die Person die gerade vor ihm steht…

    sorry..hätte man sicherlich kürzer fassen könne ich aber leider nicht…

    lieben Gruß die Alex

    #166276

    oelse
    Teilnehmer

    Ja so sehe ich das auch. .. Es hängt alles vom Sacharbeiter ab. Habe das ja schon mal geschrieben. Auf alles was die einsparen bekommen die am Ende des Jahres eine nette Provision.. In meinen Augen sind sie einige einfach unfähig und ruhen sich auf ihrem Status aus. Es kann nicht sein das die Gesetze von Bundesland zu Bundesland verschieden sind. In einigen Bundesländern bekommen Harz4 Empfänger Weihnachtsgeld ( zusätzliche Zahlung ) und in anderen nicht.

    Ich habe damals Harz4 bezogen, auf Grund meiner Krankheit. Also total unverschuldet..
    Irgendwann wollte ich mal was vom Amt. Ging um mein Sohn wegen der Klassenfahrt. Da hat die gute Frau zu mir gesagt (WORTWÖRTLICH) ” ICh solle mal zu sehen und Gesund werden oder mich nicht so anstellen, damit ich wieder Arbeiten kann ” Ich war so Sprachlos das ich echt nichts mehr sagen konnte und habe ohne ein Wort das Amt verlassen. Bin nach Hause gefahren, habe meine gesamte Krankenakte genommen und habe sie ihr eine Stunde Stunde später auf den Tisch geknallt ( wirklich geknallt) Da kam die Aussage sie hätte jetzt Mittagspause, ich müsste warten! Boaaa da bin ich geplatzt. Habe mir einen Bekannten aus dem Amt geholt ( der da arbeitet, als Zeuge ) und habe sie in ihrer Mittagspause zu Rede gestellt. Sie unterstellt jemanden was, ohne den Hintergund zu kennen. Sie musste meine gesamten Unterlagen durchlesen in unserer Anwesenheit. Danach war sie Sprachlos. Drei Tage später kam ein Endschuldigungsschreiben von ihr.

    Es gab noch eine Sache mit Geld auf der Kur ( hatte ich schon mal geschrieben irgendwo) Sie war der Meinung das 50€ für mich und meinen Sohn in 6 Wochen reichen ( müsste mich ja nicht Selbstverpflegen und die Miete würde auch der liebe Gott bezahlen ).

    Sie ist heute auch Arbeitslos und sitzt auf der ARGE wie viele andere auch.

    Wie mein Rentenbescheid kam und ich meine Rente bekam war ich einfach nur glücklich kein HArz4 Bezieher mehr zu sein. Mann kommt sich wie der letzte Dreck vor auch wenn man überhaupt nichts für die Situation kann.

    #166277

    oelse
    Teilnehmer

    @alexb 272326 wrote:

    es ist eine kann…nicht muss..

    ..

    hahahah wo Leben wir? Gefällt dem meinem Hintern nicht bekomme ich nichts

    Endweder es gibt Gesetze oder es gibt sie nicht! Daran habe sich die Herrschaft auch zu halten. Sorry aber in meinen Augen sind das Volldeppen, die noch nie in einer solchen Situation gesteckt haben. Wetten das sie ihren Kindern immer was zu essen kaufen können?

    #166278

    oelse
    Teilnehmer

    @silversunny 272319 wrote:

    Das ist totaler Quatsch, sorry! Gerade die Leute die H4 bekommen werden aufs Abstellgleis gestellt und sind sich selbst überlassen. Ein Bekannter von mir arbeitet beim AA. und hat es genauso gesagt. Traurig aber wahr.

    Richtig. . das ist Deutschland

    #166271

    silversunny
    Mitglied

    Ich find es einfach nur absolut schrecklich, das man sich immer noch schämen muss zu sagen “Ich bekomm H4” weil man dann gleich abgestempelt wird. In der heutigen Zeit ist es nicht schwierig in diese Situation unverschuldet zu kommen und das kann jedem von uns passieren. Aber manche Menschen müssen ja immer noch denken “H4ler sind alles Faulenzer die nicht arbeiten wollen” Wer so denkt ist einfach nur hohl in seinem Köpflein!
    Die vom AA denken das grösstenteils auch und das ist einfach nur noch ätzend.

    #166279

    oelse
    Teilnehmer

    du sprichst mir aus tiefster seele

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.