Aufgeben oder gibt es eine Möglichkeit?

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  yqo5cz vor 5 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #33214

    mondmaus
    Teilnehmer

    Hallo, ich mach schon länger Nägel ( gewerblich ) und hatte bisher nie Probleme aber vor einem Monat fing es plötzlich an mit Bläschen am linken Mittelfinger, inzwischen auch an den beiden Zeigefingern und mein Gesicht juckt wie sau, überwiegend die Lieder und die Nase. Wenn ich über die Nase reib ist es total rauh, auch wenn es eingecremt ist, man sieht aber nichts.
    Ich bekomm die Bläschen egal ob ich mit oder ohne Handschuhe arbeite, hab das ausgetestet, ich benutz immer die selben Gele, hab auch nichts gewechselt. Staubabsaugung ist selbstverständlich. Ich mach mir selber auch die Nägel und in dem bereich hab ich auch keinerlei jucken oder Ausschlag, ich vertrag es also irgenwie doch gut.
    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ist es überhaupt möglich den Beruf weiter auszuüben?
    Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und auch eine Lösung gefunden.
    Zum Arzt geh ich natürlich noch, will ja wissen gegen was ich nun allergisch bin.
    Hatte vorhher lediglich ne Nickelallergie und früher mal Neurodermites, was aber kaum noch auftritt.

    #503055

    tanja13
    Mitglied

    Hallo bei mir war das so ähnlich. Hat auch plötzlich angefangen. Ich bekomm denn Ausschlag immer ganz arg an den Armen. Da ich aber einen Laden habe kann ich ja nicht wieder zu machen. Ich hab die Absaugung von studio tec. Trage Hautschutzcreme aus der Apotheke auf. Hab immer langärmlige Sachen an auch bei 35 Grad :-(. Und versuche mir nicht ausversehen ins Gesicht zufassen. Jetzt ist es besser aber nicht weg. Wenn du die Allergie von den Handschuhen hast. Versuch mal andere. Statt z.B. Latex Vinyl oder so. oder zieh weiße Baumwollhandschuhe an / drunter.

    #503056

    shorti100
    Teilnehmer

    Ich hatte auch Probleme. Reagiere auf den Feilstaub allergisch.
    Hatte das an den Armen am schlimmsten, am Hals und am Kinn und leicht an den Augen.

    Ich trage nun lange Hanschuhe (bis zu den Ellenbogen), immer langärmelige Sachen, immer Rollkragen, Mundschutz sowieso, ein OP-Häubchen (bitte nicht lachen – mache ich wirklich). Und wenn ich noch eine Brille gefunden habe, auch diese.
    Komme damit wirklich super zurecht. Habe zur Zeit keine Probleme mehr. Ach ja, und wenn ich die Kd. fertig habe, wasche ich mir sofort das Gesicht.

    Ob man das mit deinen Problemen vergleichen kann? Ich weiß es nicht…. Die Gele direkt vertrage ich ja, aber eben den Feilstaub nicht.

    #503063

    marielou
    Teilnehmer

    hast du es schonmal mit säurefreien Gelen versucht?
    Und Staubabsaugung ist nicht gleich Staubabsaugung. So eine auf dem Tisch die paar Staubpartikelchen in einen Beutel einzieht, dürfte man eigentlich gar nicht Staubabsaugung nennen….eher Staubverteiler

    #503065

    mondmaus
    Teilnehmer

    Säurefreie Gele hab ich schon einige durch, bin leider nicht sehr zufrieden damit und nehm die nur noch für meine Mustertips her.
    Am Ausschlag ändert es auch nichts, ich bekomm trotzdem Bläschen.
    Was mich wundert, dass ich sie bekomm, egal ob ich Handschuhe anhab oder nicht.

    #503060

    noppelchen
    Teilnehmer

    Ich habe auch auf einmal bläschen an die Finger bekommen dann ist es aufgerissen und schaute aus wie ne vertrockntete Wüste wo Risse in der Erde sind.
    Ich habe schon mit etlichen Allerien zu kämpfen und jetzt auch das. -(
    Ich bin zum Doc und der fand durch einen neuen Allergietest heraus das es eine Acrylate Allergie ist.
    Er sagte man ist aber nur darauf allergisch wenn die Gele im Flüssigen zustand sind, wenn alles ausgehärtet ist (oder auch der Feilstaub) reagiert man nicht mehr drauf.
    Jetzt trage ich immer Handschuhe und paß auf das ich mit dem flüßigem Gel nicht andie Haut komme und jetzt hab ich bis jetzt keine Reaktionen mehr.
    PS: Mein Arzt sagte auch das ein Gelwechsel nichts bringt da es so viele Kreuzreaktionen gibt.

    Mfg und viel Glück
    Nicole

    #503064

    marielou
    Teilnehmer

    ich benutze fast nur noch säurefreie Gele die Impuls Serie von ABC und war noch nie so zufrieden.

    Selbst bin ich auch sehr empfindlich habe allerdings keine Pusteln oder sowas. Nur wenn ich Acryl mache reizt mich manchmal die Haut (Arm). Und ohne Dampfabsaugung hatte ich geschwollene Bindehaut.
    Auch darf ich keine Latexhandschuhe tragen. Benutze die nicht gepuderten Vinylhandschuhe. Ohne Handschuhe würde ich nicht arbeiten. Ich wünsche dir viel Glück und dass rausgefunden wird auf was du reagierst um Abhilfe schaffen zu können.

    #503051

    butsch
    Teilnehmer

    ich hatte auch das gleiche Problem, allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt noch mit anderen Gelen gearbeitet.
    Auch meine Haut neigt zu Neurodermitis, also extrem trocken, und genau das ist das Problem, denn wenn auf dieser Haut Staub sitzen bleibt entsteht die Reizung, war also keine Allergie, ich habe dann meine Haut mit Menalind Professional transp. Hautschutzcreme 1348662
    eingeschmiert und gut war. Jetzt brauch ich es allerdings nicht mehr, war noch zu dem Zeitpunkt als ich mit Brisa gearbeitet habe.

    Die Pusteln an den Fingern hatte ich auch, und die wiederum kamen von den Latexhandschuhen, habe dann auf Nitril umgestellt, das war dann tatsächlich eine Allergie gegen Latex. Vielleicht hilft Dir das weiter.

    #503066

    mondmaus
    Teilnehmer

    Bin ja erstaunt wie viele auch Probleme mit Allergien haben und vielleicht besteht ja wirklich die Möglichkeit es trotzdem weiter zu machen. Für mich als alleinerziehende Mutter mit einem kleinen Kind ist es die optimale Lösung mein Geld zu verdienen, da ich mi die Zeit selber einteilen kann.
    Ich würde es auch nur ungern aufgeben, da es mir viel Spaß macht und ich mir auch einen tollen Kundenstamm aufgebaut hab.
    Ich werd jetzt erstmal schauen gegen was ich überhaupt allergisch reagier, ich hoffe der Arzt findet das raus und dann werd ich sicher den einen oder anderen Tipp hier nutzen um mich selber besser dagegen zu schützen.
    Hab von anfang an schon keine Latexhandschuhe benutzt, da viele auf Latex allergisch reagieren und das wollte ich gar nicht erst austesten, ob das bei mir auch so ist 🙂
    Ich danke euch für eure tollen Ratschläge und wünsch euch auch eine allergiefreie Zeit 🙂

    #503061

    grinsehummel
    Teilnehmer

    huhu…

    bist du sicher, daß es vom nageln kommt? vielleicht haste ja ne gesichtscreme, die du nicht verträgst..

    lg

    moni

    #503067

    mondmaus
    Teilnehmer

    Jo da bin ich mir ziemlich sicher, ich benutz keine Cremes, außer an den Händen ab und zu mal aber da hab ich auch schon immer die selbe 🙂

    #503062

    grinsehummel
    Teilnehmer

    es muß ja was sein, was du vor dem nageln nimmst…oder? wann trägst du denn die handschuhe? immer? ich meine während der ganzen zeit, oder nur zu nem bestimmten zeitpunkt?

    #503068

    mondmaus
    Teilnehmer

    Ich trag die Handschuhe immer, außer ich leg Schablonen an, mach meine eigenen Nägel oder ich mach Mustertips.

    #503052

    supernails
    Mitglied

    hallo, benutzt du mundschutz?
    benutze die 3M feinstaubmasken und finde die super!
    LG

    #503050

    michags1
    Teilnehmer

    @marielou 907821 wrote:

    ich benutze fast nur noch säurefreie Gele die Impuls Serie von ABC und war noch nie so zufrieden.

    Selbst bin ich auch sehr empfindlich habe allerdings keine Pusteln oder sowas. Nur wenn ich Acryl mache reizt mich manchmal die Haut (Arm). Und ohne Dampfabsaugung hatte ich geschwollene Bindehaut.
    Auch darf ich keine Latexhandschuhe tragen. Benutze die nicht gepuderten Vinylhandschuhe. Ohne Handschuhe würde ich nicht arbeiten. Ich wünsche dir viel Glück und dass rausgefunden wird auf was du reagierst um Abhilfe schaffen zu können.

    MaieLou was benutzt du denn für eine Dampfabsaugung?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.