Aufweichen des Gels bei Latexhandschuhen

Dieses Thema enthält 42 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  martina27 vor 11 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • #244

    tina
    Mitglied

    Hallo,

    kennt noch jemand das o.g. Problem? Ich hatte schon diverse Arzt- oder Zahnarzthelferinnen als Kundinnen. Leider hatten alle das selbe Problem. Da sie beruflich Latexhandschuhe (mit Weichmacher) tragen müssen, ist das Gel aufgeweicht und man konnte es komplett runterziehen.

    Gibt es da eine Lösungsmöglichkeit? Oder evtl. ein spezielles Gel das hält?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Lg Tina

    #41437

    bettina
    Teilnehmer

    hallo Tina,

    das ist sehr ärgerlich.Ich würde es mit Acryl versuchen es ist auf jedenfall stabiler als gel

    Bettina

    #41451

    tina
    Mitglied

    Hallo Bettina,

    vielen Dank für die prompte Antwort. Aber ich mache ja gar nichts mit Acryl. Das würde ja heißen das ich diese Variante erst mal lernen müßte und mir die ganzen Materialien auch noch anschaffen müßte. Da ich es nur nebenbei von zu Hause aus betreibe, glaube ich würden die Kosten in keinem Verhältnis zu den paar Kunden stehen.

    Oder gibt es auch eine günstigere Lösung?

    Lg Tina

    #41445

    esther
    Teilnehmer

    Hall Tina,

    kenne das Phänomen auch nicht.
    Könnte es hier nicht eventuell an den Desinfektionsmitteln liegen?

    Ich arbeite nur mit Nitril/Vynylhandschuhen und habe keinerlei Probleme.

    Alternativ würde mir auch nur Acryl oder Fieberglas einfallen.

    #41438

    bettina
    Teilnehmer

    Ok, das würd ich dann auch sagen Andere Handschuhe!

    Bettina

    #41452

    tina
    Mitglied

    Danke für Eure Hilfe, aber leider können Zahnarzthelferinnen nicht selber darüber bestimmen, welche Handschuhe sie tragen müssen. An den Desinfektionsmitteln liegt es nicht. Denn das Gel wird erst weich, wenn die Kundinnen die Handschuhe eine längere Zeit anhaben.
    Trotzdem vielen Dank.

    Lg Tina

    #41440

    mamacorina
    Teilnehmer

    Hi also ich bin selbst Zahnarzthelferin und muß eigentlich sagen das es mich wundert das die Nägel bzw das Gel sich auflösen soll durch das Desinfektionsmittel oder Handschuhe.

    Meine Kollegin und ich haben beide Künstliche Nägel und weder bei Ihr noch bei mir löst sich was. Sie läßt sich die im Studio machen und ich mache sie mir seid Jahren selbst und hab noch nie Probleme gehabt auch andere Kolleginnen denen ich die Nägel mache haben keine. Vielleicht liegt es am gel das du verwendest?

    Aber das Phänomen ist mir schon mal untergekommen wenn die Nägel nicht lange genug unter der Lampe gewesen sind…

    LG Corina

    #41453

    tina
    Mitglied

    Hallo mamacorina,
    vielen Dank für Deine Info. Vielleicht liegt es an meinem Gel. Aber ich habe auch bei meiner Ausbildungsleiterin angerufen und die gefragt, sie hat das gleiche Problem, benutzt aber eine ganz andere Marke an Gelen wie ich.
    Welches Gel benutzt du?
    Ich bin jetzt auf LCN Gele umgestiegen, habe es aber noch nicht an Arzt-oder Zahnarzthelferinnnen ausprobiert (die kommen auch nicht mehr, bzw. ich habe am Telefon immer gesagt das es sowieso keinen Sinn hat).
    Hast du Gel-Nägel oder Acryl?

    Und sollte ich das Gel länger als 2 min. aushärten?

    Lg Tina

    #41439

    bettina
    Teilnehmer

    hallo Tina,

    Lcn gel gut.Gumgele sind auch gut verwende sie bei neumodellage die hab ich ersteigert sind von ebay.

    Aushärten von gel sind 2 min vollkommen ok.

    Was ist mit deiner Lampe?

    Das kann an der Netzspannungausgleich liegen wenn die lampe das nicht hat sind oft die schlechte Polymerisation der Kunststoffe verantwortlich.

    Bei spannungsabfall oder Schwankung verschieben sich dad Lichtspektrum und dann wird das gel nur teilweise gehärtet.

    Hab mal in meinen Ordner reingeschaut….

    Das passiert bei Leuchtstoffröhren die über 700 Brennstunden aufweisen!

    LG Bettina

    #41467

    tina74
    Mitglied

    Hi Tina

    ich denke es liegt entweder daran das Du den Naturnagel nicht genügend vorbereitest oder an den Röhren
    Möglich wären auch noch irgendwelche Hormonschwankungen – aber da es ja anscheinend bei allen ist kommt das wohl eher nicht in Frage
    Könnte auch ne Reaktion auf Antibiotika sein, aber bei allen?
    Vielleicht ohne Haftgel gearbeitet (einige Gele brauchen ein Haftgel)
    Arbeiten sie mit aggresssiven Chemikalien? Vielleicht Entwickler, Fixierer beim Röntgen ohne Handschuhe?

    an den Handschuhen liegt es ganz sicher icht, ich habe seit ca. 13 Jahren Kunstnägel und habe 10 Jahre als Zahnarzthelferin gearbeitet (immer mit Handschuhen) und auch jetzt als Nail Designerin arbeite ich immer mit Handschuhen – da passiert gar nichts mit dem Gel

    LG Tina

    #41454

    tina
    Mitglied

    Hallo Tina,

    Ich glaube eigentlich nicht das ich den Naturnagel nicht gut vorbereite, denn dann müßte das Problem ja bei allen auftauchen und nicht nur bei denen mit Latexhandschuhen. Mit den Röhren ist es das gleiche (es müßte bei allen auftreten). Ich habe zwar kein Haftgel aber Primer benutzt. Die Kunden arbeiten nicht mit Chemikalien etc.
    Ich hatte im Sommer eine Kundin aus NRW (die im Urlaub hier war). Sie hat mir erzählt, das dort andere Handschuhe benutzt werden als hier. Abgesehen davon hat meine Ausbildungleiterin ja das gleiche Problem (sie hat seit 15 Jahren ein Nagelstudio und benutzt ganz andere Produkte als ich). Daher hatte ich auf die Handschuhe getippt.
    Ich werde jetzt mein neues Gel mal an meiner Nachbarin testen (sie ist Zahnarzthelferin).
    Trotzdem vielen Dank
    Ich hoffe ich kann das Problem irgendwann lösen.

    Lg Tina

    #41468

    tina74
    Mitglied

    hm tja dann musst Du wohl echt mal testen, ich denke aber das die Handschuhe in etwa die gleichen Inhaltsstoffe haben, es gibt so viele verschiedene Firmen wir hatten beim ZA nie die gleiche, sondern immer die die im Angebot war. Ist echt komisch
    ich hatte dieses Problem wie gesagt noch nie auch nicht als ich mal so ein ganz billiges Gel von Ebay getestet habe

    Vielleicht liegt es an den Reinigungsmitteln mit denen sie abends die Behandlungsstühle usw. putzen? Oder spülen sie vielleicht Instrumente ohne Handschuhe (kann ich mir nicht vorstellen aber könnte ja sein)

    #41455

    tina
    Mitglied

    Vielen Dank für deine Hilfe. Ich werde es mitteilen ob es mit diesem Gel hält. Sobald meine Nachbarin mal Zeit hat.

    LG Tina

    #41469

    tina74
    Mitglied

    ja mach das es interessiert mich, vielleicht findest du den Grund ja noch heraus, wäre schön wenn Du dann auch mal schreibst woran es lag

    Ist ja echt ein Phänomen:)

    #41456

    tina
    Mitglied

    Klar teile ich den Grund mit (wenn ich ihn endlich finde).

    Kennst du dich mit Fiberglastechnik aus? Die soll ja super haltbar sein. Bin am überlegen mich mal damit zu befassen (falls ich mein Pänomen nicht geregelt bekomme).

    LG Tina

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 43)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.