Ausbildung zur Fußpflege?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dustilius vor 10 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #4144

    danielle
    Teilnehmer

    Guten Morgen

    ich wurde jetzt schon mehrfach von Bekannten (etwas ältere) gefragt ob ich nicht zum Naildesign auch Fußpflege hinzunehmen möchte. Hierzu wollte ich mich vorab bei euch einmal erkundigen , ob jemand mit Fußpflege Erfahrung hat? Da ich schon mehrere Anfragen bekam, würde ich dieses auch in Erwägung ziehen Lohnt sich diese Dienstleistung noch hinzuzunehmen? Kennt jemand eine gute Ausbildung Raum Celle Hannover?

    Ich würde mich sehr über Antworten von euch freuen
    Liebe Grüße
    Danielle

    #98969

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    In Raum Hannover kenn ich mich nicht aus.

    Aber inzwischen würde ich mir überlegen, ob du statt Fußpflege dich nicht für die Podologie entscheidest.
    Ist zwar zeitaufwendiger, aber sicher auch effektiver und auf jeden fall sehr Anerkannt.

    #98974

    dustilius
    Teilnehmer

    Guten Morgen
    ich habe eben deine Frage nach Fußpflege gelesen, kann dazu eigentlich sagen, das es ganz sinnvoll ist, wenn man beides anbieten kann. Ich habe zuerst eine Fußfachpflegerausbildung gemacht, und nach einigen Anfragen vor einigen Monaten mit Nägeln angefangen. Meine Kunden finden es ganz angenehm öfters eine “Rundumerneuerung” zu machen. Für mich finde ich es auch ein bisschen abwechslungsreicher als nur Füsse oder Nägel.
    gruß dustilius

    #98975

    dustilius
    Teilnehmer

    Das mit dem Podologen ist allerdings schon sinnvoller!

    #98972

    danielle
    Teilnehmer

    Danke für eure Antworten:)
    Aber was ist Podologie 🙁 habe ich leider noch nie etwas von gehört…Macht man dafür auch Seminare?

    #98970

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Das ist eine neue Ausbildung. Eine staatlich geregelte Ausbildung zum Fußpfleger.
    Den nur als Podologe darfst du alle Füsse behandeln. Darfst als “normale” Fußpflege auch nicht mehr alles auf deine Fahne schreiben. Ich glaub du darfst dich nur noch kosmetische Fußplege oder Fußpflege nennen. Ist eine ulkige Regelung.

    Das ist eine komplette zweijährige Ausbildung.
    Schau mal im Internet, da findest du unter Podologie wahnsinnig viel Infos.

    Wollte es auch erst machen, kann mich aber leider nicht mit Füssen anfreunden.

    Bin jetzt halt nur Kosmetikerin (also Füsse nur für Massagen) und Naildesignerin.

    #98973

    danielle
    Teilnehmer

    Ja da habe ich ja wieder das Problem mit der 2Jährigen Ausbildung. Nägel und ggf die Fußpflege möchte ich erst einmal nebenbei machen und halbtags meinen Beruf weiter ausüben. Bei einer Ausbildung die 2 Jahre geht, würde dies nicht gehen:(, und falls das auch wie meistens Kosmetikerin ist nicht bezahlt wird und nur schulisch ist, kommt das leider nicht in Frage. Daher schwebt mir Fußpflege mehr durch den Kopf, da ich dieses auch mit Seminaren erreichen kann.

    #98971

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Bei uns gibt es das, meine ich, auch in Abendform.

    Kannst du also nebenher machen. So hab ich auch mein Abi nachgeholt. Nicht einfach, aber machbar.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.