Ausbildung zur Naildesignerin

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sandra1973 vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #24157

    niesel86
    Mitglied

    MoinSen…

    Ich mach mir nun schon paar Gedanken, wie es mit mir nun weitergeht. Nachdem ich mein “kleines Abitur”, also Fachabi in der Tasche hab muss ich mich nun entweder weiterbilden, Arbeit finden oder sonstiges machen.

    Ich überlege ja schon länger, ob ich ne Ausbildung zur ND mache. Hat jemand von euch vielleicht Informationen für mich zwecks:

    -Kosten (Gebühren)
    -güntige und trotzdem gute Schulung in der Nähe von Dessau/Leipzig/Halle…
    -Gibt es irgendwo her Förderung oder so?

    Wäre euch für Ratschläge und antworten sehr dankbar sein 🙂

    Liebe Grüße, Denise

    #375577

    florian
    Teilnehmer

    schreib doch mal Simone04 an. ..sie kennt sich aus und bildet auch ND aus….befindet sich in Delitzsch…

    LG Kerstin

    #375578

    soulmate19861
    Mitglied

    Ich würde dir zu ABC Nailstore raten! Die sind echt klasse und kompetent! Vor allem beraten die einen auch sehr gut! Wenn du U25 bist fördern die vom Amt noch etwas leichter als wenn du Ü25 bist!
    Ansonsten kann man auch einen Bildungscheck beantragen! da musst du mal gucken wo und wie man das bei dir macht! Bei uns ist das beim DRK!

    Lg Anne

    #375579

    soulmate19861
    Mitglied

    Achso an Kosten für eine Grundausbildung für ich ca. 500-800 € einplanen!

    Lg Anne

    #375581

    erdbeerliesl
    Teilnehmer

    möchtest du Nageldesign als hauptjob machen? oder nur als überbrückung und -jetzt bitte nicht steinigen- was “richtiges” lernen? ich finde, dass man eine klassische ausbildung machen sollte – grad in deinem alter und mit nem fachabi – und auch einige jahre darin arbeiten sollte. nach doch nageldesign nebenbei um deine kasse aufzubessern und ein bissle creativ zu sein
    solltest du irgendwann mal keine nageldesignerin mehr sein wollen, wirst du chancenlos auf dem arbeitsmarkt sein, denn in den augen von irgendwelchen personalchefs hast du im grunde nichts gemacht – verstehst du was ich meine?

    ansonsten würde ich dir zur ausbildung bei abc raten, das ist eine qualitativ sehr hochwertige ausbildung

    #375588

    sandra1973
    Teilnehmer

    Ich schließe mich Erdbeerliesl an. so wär es am besten. man sollte heut zutage erstmal 2 gleisig fahren.

    #375580

    daniela83
    Teilnehmer

    in halle kan ich dir die beauty faktory empfehlen-die fr.kubik is ne ganz liebe, hilft mir immer-selbst jetzt noch nach der schulung!

    #375583

    niesel86
    Mitglied

    Das ist der Punkt…ich habe einen richtigen Beruf.Ich bin Kauffrau für Bürokommunikation und habe daraufhin jetzt das Jahr Fachabi drangehangen. Nun steh ich vor dem Problem…Ich wollt nie wirklich ins Büro. Da ich aber nun so viel dafür gemacht (Trainingsmaßnahmen, Fachabi Wirtschaft) wüd ich ds schon gern weitermachen. Nun wollte ich nebenbei was als Nageltantchen machen…aber nur mit Schulung vorher, damit ich noch grundlegende Sachen “direkt” gelehrt bekomme. (Aufbau und sowas…) Möchte ja den Leuten was gutes bieten und sagen können, dass ich 100pro weiß, was ich da mache.

    Für Freundinnen und mich selbst reicht das Wissen, aber wenn ich doch mehr Leutchen zusammen trommeln kann, sollte es schon ne Schulung vorher geben. Und sowas suche ich nun. Ich hab nicht sonderlich große finanzielle Möglichkeiten, das ist das Prolbem.

    Es reicht ja eine Basisschulung, in der ich die Grundsachen gelehrt bekomme.

    Ich werde 23, bin seit über 2 Jahren aus der Lehre raus und hab also schon was richtiges.So als Nebenbeschäftigung soll es sein…nur eben mit Schulung und dann Gewerbeanmeldung. Da ist dann das nächste Problem, denn ich weiß nicht wie ich das am besten melde. Ich will ja nur bisschen Geld dazuverdienen…also würde nie im Leben auf 400€ im Monat kommen.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen wie ich das am Besten mache…

    Daniela…was kostet das denn da so im Schnitt? Basisschulung…was wird beigebracht?

    Ohweh…ich ahne schon, dass es am finanziellen hängenbleiben wird…:(

    #375584

    niesel86
    Mitglied

    Oh gut…180€ lese ich gerade…

    #375586

    greeklips
    Teilnehmer

    Halloooo also hab meine Schulung bei Abc auch gemacht!
    Kann ich dir wirklich empfehlen!

    Das wichtigste was du brauchst ist Grundseminar und das Aufbauseminar kostet zusammen ungefähr 700 euro!

    #375585

    niesel86
    Mitglied

    Dankefein für deine Antwort, Greeklips 🙂

    Das sind alles gute Angebote, nur ist es bei mir echt schwierig, was das finanzielle angeht. Also wird sich das wohl ziemlich weit nach hinten verschieben, oder gar platzen 🙁

    #375582

    erdbeerliesl
    Teilnehmer

    dann mach die basisschulung bei abc, wenn ich mich richtig erinnere hab ich -natürlich erstmal einen theorietag – und dann erstmodellage mit tips und mit schablone gemacht und mit dem fräser gearbeitet (ich hatte so ein riesenpaket, daher war das ein bissle verschwommen), hatte durch zufall sogar eine zum auffüllen dabei, obwohl das erst beim aufbau dran kommt.

    ruf die doch mal an, ich hab – bevor ich mich angemeldet hat – über ne stunde dort mit nem kaffee in der hand ne richtige informationsveranstaltung bekommen – ganz für mich allein und dann bin ich heimgefahren und hab auf mein sparbuch geguckt und mich am montag fürs mega-monster-superduper-paket angemeldet 😉

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.