Benötige ehrlichen Rat

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  schnackel vor 10 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #3369

    nouvelle
    Mitglied

    Hallo ihr,
    ich bin neu hier und hoffe auf eure ehrliche Meinung und Hilfe.
    Ich habe schon seit einiger Zeit Gel-Nägel, da ich ein starker “Beißer” bin. Mit diesen komme ich ganz gut zurecht, aber da meine Nägel sehr schnell wachsen und doch recht beansprucht sind, lasse ich sie ca. alle drei Wochen auffüllen. Das ist mir allerdings zu teuer und auch zeitlich nicht so einfach.(sind 65 Euro für eine Estmodellage mit French o.k? ) Nun habe ich vor, mir selbst ein Starter-Set zu kaufen, um meine Nägel wenigstens gelegentlich selbst aufzufüllen oder abgegangene rasch zu reparieren. Was meint ihr. Macht das Sinn? Schaffe ich das alleine? Welches Set empfehlt ihr und welche Gele? (Meine Nageldesignern nimmt Produkte von hollywood nails und mischt bei mir eine Flüssigkeit mit einem Pulver. Ich freue mich schon auf eure Antworten.
    lg

    #90526

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    wenn sie Flüssigkeit und Pulver mischt, hast Du Acryl- und keine Gelnägel.

    Generell würde ich mal sagen mit ein bisschen Talent und fleissig üben kann man ohne Probleme seine Nägel selbst machen.
    Wenn Du Dich hier durch die verschiedenen Kategorien und vor allem durch die Anleitungen liest hast Du schon mal eine Menge Hilfestellungen.

    Was die Startersets angeht gibt es da generell wohl keine gravierenden Unterschiede.
    Du solltest drauf achten, dass Du eine verspiegelte UV-Lampe mit 4 Röhren dabei hast. Meist sind das Emmi-Lampen (so heißt der Hersteller).

    Beim Gel denke ich dürftest Du mit den günstigen keinerlei größeren Probleme bekommen. Die Naturnagelvorbereitung ist eigentlich das A und O, weniger die Gelsorte.

    Hoffe ich konnte Dir erst mal ein bisschen helfen.

    Gruß Maritta 🙂

    #90534

    nouvelle
    Mitglied

    Wenn meine Nagelkosmetikerin Acryl verwendet, kann ich dann einfach Gel verwenden? Und wieso sollte die Lampe verspiegelt sein? Ich hab mir ein Starter-Set von Profi-nail-products angeguckt, das ich ganz gut finde. Kennt das jemand? Sind die von Emmi besser?
    Sorry, sind ziemlich viele Fragen. Ich hab zwar schon ein wenig hier rumgelesen, aber oft werden Abkürzungen etc. verwendet, die mir nichts sagen und so bleiben leider oft Unklarheiten.Und wenn ich mir ein Set besorge, möcht ich mir auch wrklich sicher sin, denn fürs nur Rumstehen, falls ich das nicht selbst hinkriege, ist es dann auch zu schade.
    Danke deshalb für jede Antwort

    #90527

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    habe zwar jetzt nicht geschaut nach dem Set das Du im Sinn hast aber ich denke schon das es in Odnung geht.

    Verspiegelt sind glaube ich mittlerweile alle Geräte die man so kaufen kann. Das heist einfach nur, daß eben der Boden und das Gerät von innen eine Spiegelung haben damit das Gel gleichmäßiger aushärten kann.

    Ob Du das hinbekommst steht natürlich auf einem anderen Blatt. Das können wir leider nicht beurteilen. Da sollte evtl. schon ein gewisses Talent für Formen und Farben da sein – würde ich jetzt mal so sagen.
    Du darfst auch nicht ungeduldig sein – es gibt hier welche, die machen das seit 2 oder 3 Jahren und haben den Dreh immer noch nicht richtig raus bzw. noch das ein oder andere Problem. Genauso gibt es richtige Naturtalente, die machen drei oder vier mal Nägel und haben den Dreh für sich raus.

    Du darfst also keine Wunder erwarten.

    Zu der Frage ob Du jetzt einfach Gel nehmen kannst würde ich sagen – ja.
    Du mußt allerdings darauf achten, dass Du beim Abfeilen des alten Materials alles runterholst was lose ist und die Oberfläche sehr gut angeraut ist, damit das Gel halt finden kann.

    Gruß Maritta 🙂

    #90535

    nouvelle
    Mitglied

    Danke für die Antwort. Gibt es eigentlich auch Starter-Sets mit Acryl oder ist das nichts für Anfänger? Sind die Arbeitsschritte mit Gel genauso wie mit Acryl? Ist in den Starter-Sets wirklich alles was man für den Anfang benötigt? Hier ist das, das sich für mich ganz gut angehört hat, aber ich hab halt auch keine Ahnung was Preis-Lleistung etc. betrifft.Profi-Nail-Products – Standard Set

    #90530

    malena
    Teilnehmer

    Hi liebe Nouvelle,

    zuerst mal: das Set sieht gut aus, is auch alles drin was du am Anfang brauchst. Ich finde es nur sehr teuer….die selben sets bekommst bei Ebay für viel weniger Geld 🙂

    Zur Frage Gel oder Acryl:

    Ich habe vor 2 Jahren mit Gel angefangen, da war Acryl nicht so gängig. Mittlerweile beherrsche ich Gel ganz gut und hab mich mal an Acryl versucht. Mein Fazit: Acryl ist definitiv schwieriger, hatte ziemlich Probleme damit. Daher würd ich dir zu Gel raten.
    Da du Nagelbeisserin bist, wirst du noch mehr Gelduld und Übung brauchen, als andere, da solche Nägel schwieriger zu machen sind. Ich weiss das, weil ich selber das Problem hab (wobei ich nie wirklich schlimm gekaut habe). Die Nägel werden Anfangs sicher nicht sonderlich gut halten, bis du alle Tricks und Schritte raus hast. Es is schon etwas, das Zeit braucht. Aber Übung macht ja den Meister 😉

    Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

    LG, Tina

    #90523

    schnuffi
    Teilnehmer

    Das Set von Profi-Nail-Products kannst du ruhigen Gewissens kaufen. Ich habe meine Schulung bei denen gemacht und habe mit den Gelen gearbeitet. Die Gele sind sehr gut.

    Bei anderen Sets im eBay hast du wieder das Problem, dass da oftmals (nicht immer) Gele dabei sind, die nix taugen.

    Ich kann dir auch eine Schulung bei Profi-Nail-Products empfehlen.

    Liebe Grüße
    Maya

    #90531

    sable
    Mitglied

    Ich rate dir ehrlich ab dir deine Nägel in diesem Fall selbst zu machen. Es wäre auch verantwortungslos dies zu tun. Sieh dir mal die Horrorbilder an von unsachgemäß angefertigten Nägeln. Dies ist die beste Therapie um nicht selbst so auszusehen. Lass dies eine gut ausgebildete Nageldesignerin machen. Wenn sich deine Nägel wieder normalisiert haben (Kann bis zu 1 Jahr dauern)kannst du dich dran wagen.

    Liebe Grüße Sable

    #90524

    schnuffi
    Teilnehmer

    Warum soll sie denn ihre Nägel nicht selbst machen?
    Schließlich haben wir doch alle mal so angefangen.

    Ich denke, wenn du dich vorher genau informierst wie es gemacht wird, oder sogar zeigen läßt, kannst du das auch alleine.

    Vielleicht findet sich ja jemand hier im Forum aus deiner Nähe, der dir das zeigen kann.

    Liebe Grüße
    Maya

    #90522

    ute
    Mitglied

    Hallöchen
    Sei mir bitte nicht böse, aber wenn du wirklich ein starker Nagelbeißer bist, würde ich dir auch unbedingt empfehlen, dir deine Nägel von einem Profi machen zu lassen.
    Du wirst wenn du es selbst machst, mit dem Knibbeln nicht auhören, da du ja dann immer die Möglichkeit hast, selbst daran etwas zu machen.Deine Nägel sind dadurch sehr strapaziert und werden durch erst einmal unerfahrenes daran arbeiten nicht besser.Es ist teilweise schon für einen Profi schwierig an solchen Nägeln etwas zum Halten zubekommen, also lass sie dir lieber weiter machen, und lass dir zeigen was du im Notfall, selbst reparieren kannst.In deinem Fall ist das Auffüllen von 3Wochen schon eine gute Zeit.
    LG Ute

    #90528

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    also – sie schreibt ja sie möchte sich gelegentlich die 60 € sparen bzw. wenn was zu reparieren ist – das auch mal machen können – finde das völlig in Ordnung – wie Schnuffi schon sagt – wir haben auch in der Regel so angefangen.

    Ich finde das OK – wie schon gesagt ist natürlich kein Meister vom Himmel gefallen – sie darf nicht gleich mit Erfolg rechnen.
    Ich denke das muß sie dann selbst einschätzen ob sie es sich zutraut oder nicht – da sie aber schon ernst haft darüber nachgedacht hat, hat sie es für sich ja schon entschieden.

    Ich wüßte nicht warum das nicht klappen sollte – auch erfahrene “Nageltanten” können nicht unbedingt an Nagelkauern arbeiten. Dem einen liegt es mehr, dem anderen weniger.

    Gruß Maritta 🙂

    #90525

    schnuffi
    Teilnehmer

    Genauso wie pharao sehe ich das auch!

    #90532

    sable
    Mitglied

    Danke Ute du sprichst mir aus der Seele!

    Alles andere wäre unverantwortlich!

    Gruß Sibylle

    #90533

    booboo
    Teilnehmer

    ich hatte auch früher problemnägel, da ich auf ihnen herumgekaut habe, also bin ich ins studio gegangen um sie mir machen zu lassen.

    auf dauer war mir das echt zu teuer.
    da ich viel geduld mit sowas habe, habe ich dann beschlossen mir selbst ein starter-set anzuschaffen.

    das habe ich jetzt ca seit 3 monaten und bin wirklich zufriedeen damit.
    nach vielen kleinen fehlern am anfang halten meine nägel jetzt bis zu drei wochen ohne jegliche liftings. dabei habe ich nie ein kurs besucht.
    sie sehen zwar nicht perfekt aus und die c-kurve bekomme ich auch noch nicht richtig hin, aber sie sehen gepflegt aus und wachsen (vorher wurden sie kaum länger als zwe mm!)

    mein starter-set habe ich für 35 euro bei ebay ersteigert. das lichtungsgerät stammt von emmi, dazu habe ich dann gel bestellt (weil in dem starterset nur 3 mal 5g fläschchen waren) von nail-discount-24 (hoffe ich darf den namen sagen)

    und was aryl angeht kann ich nicht sagen (für einen anfänger wie mich war es zu schwer) doch gel wirkt auch beim nagelkauen

    ich hoffe ich konnte dir helfen

    #90521

    martina27
    Teilnehmer

    So in etwa habe ich vor mittlerweile 25 Jahren auch angefangen, habe zwar nie gekaut, wollte aber längere Nägel haben.

    Irgendwann wurde mir Studio zu teuer und habe zu meiner Nageltante damals gesagt, was Du kannst, kann ich doch auch, oder?

    Sie drauf geantwortet: Na dann probier mal! und siehe da es hat geklappt (habe Ihr auch ein ganzes Jahr lang immer genau zugesehen gehabt).

    Habe allerdings damals nur Acryl gemacht. Gel war damals noch in den Kinderschuhen.

    Kann nur sagen: Einfach probieren, wenn man es wirklich will, schafft man es auch und der beste Einstieg ist der über ein Refill.

    Ein paar grundlegend wichtige Sachen beachten und schon kanns los gehen, heutzutage sind auch die Anschaffungskosten nicht mehr so enorm.

    Liebe Grüsse Martina

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.