Betriebsstätte mobiles Nagelstudio Fragebogen Finanzamt

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sarah vor 3 Wochen, 3 Tagen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #1330159

    Sarah
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    Ich habe mich extra hier im Forum angemeldet in der Hoffnung dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

    Mein Problem ist, dass ich ein Gewerbe “mobiles Nagelstudio” angemeldet habe und jetzt ist das Schreiben des Finanzamts gekommen (Fragebogen zur steuerlichen Erfassung). Jetzt wird da nach der Betriebsstätte gefragt. Ich weiß nun nicht was ich hier eintragen soll.
    Ich habe mein “Kleinunternehmen” mit meiner Wohnadresse angegeben, aber arbeiten tue ich quasi in einem anderen Nagelstudio an einem Platz der mir zur Verfügung gestellt wird. Ich persönlich habe diesen Platz nicht direkt gemietet sondern eine andere Person hat diesen Platz gemietet und ich darf diesen Platz nutzen und im Gegenzug gebe ich 40% meines Unsatz pro monat an diese Person.

    In meiner Wohnadresse arbeite ich garnicht.
    So nun die Frage, trage ich als Betriebsstätte die Adresse ein, wo ich auch tatsächlich arbeite, oder dort wo meine Ladungsfähige Geschäftsadresse (Wohnadresse) ist? Oder muss ich einmalig meine Wohnadresse angeben und dann als zweite Betriebsstätte die Adresse bei der ich arbeite?
    Ich verstehe als Betriebsstätte eher etwas was auch mir gehört (wenn das also mein Nagelstudio wäre), oder?

    Da ich ja auch ein mobiles Nagelstudio angemeldet habe würde es wohl mehr Sinn machen mejne wohnadresse als Betriebsstätte anzugeben oder?

    Ich bitte um eure Hilfe,
    Das ist echt ziemlich verzwickt und vielleicht hatte ja jemand das selbe Problem und kann mir weiter helfen?

    Vielen Dank vorab!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.