Bin neu und unerfahren…

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lillyfee21 vor 10 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #10597

    lillyfee21
    Teilnehmer

    Hallo erstmal zusammen 🙂

    ich hab ein paar fragen, und zwar bin ich leider gottes seid ein paar monaten Arbeitslos und bekomme teilweise unterstüzung von der Arge (das heisst mein Mann verdient zwar geld aber nicht genug um auch für die Miete aufzukommen)….und seid mehr als 2 Jahren mache ich die nägel meinen Freunden und mir….mit sehr viel lob hehe 🙂

    …..ich möchte mich gerne selbständig machen mit einem kleinen Studio zuhause….habe jetzt gehört das ich einen Antrag bei der Arge stellen kann auf unterstüzung….wollte fragen ob jemand das schonmal gemacht hat oder jemand weiss was ich genau machen muss? Wieviel ich dann zuverfühgung gestellt bekomme und ob, da ich ja noch erstmal eine ausbildung dazu machen muss, ob die das übernehmen? Denn so eine ausbildung ist ja auch nicht grade billig.
    Hat jemand erfahrung damit? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt 🙂

    danke schonmal LG LillyFee

    #191988

    loreley
    Teilnehmer

    Herzlich Willkommen und viel spaß wünsche ich Dir.

    Zu deiner frage kann ich dir leider keine antwort geben, da ich mich damit nicht auskenne.
    Aber es gibt sicher welche die dir das beantworten können.

    #191987

    clio1967
    Teilnehmer

    herzlich willkommen und viel spaß im forum. leider kann ich zu deiner frage auch nichts sagen, sorry!

    #191984

    ssabine
    Mitglied

    du meinst eine ich ag?

    #191993

    lillyfee21
    Teilnehmer

    @ssabine 331994 wrote:

    du meinst eine ich ag?

    Öööm gute frage ich weiss es nicht genau mein Mann sagt grade er glaubt schon….ich hab nur was drüber gehört desswegen weiss ich nix darüber nicht mal ob es stimmt das ich hilfe beantragen kann.

    #191985

    ssabine
    Mitglied

    das wird gefördert….
    oder wurde zumindest mal
    weis ich garnicht genau obs das noch gibt?
    aber da wird dir dein arbeitsamt ja auskunft geben können
    du mußt auf alle fälle schonmal leistungen von denen bezogen haben,
    aber das tut ihr ja,
    also müßte es meiner meinung nach auch klappen

    lg

    #191986

    ssabine
    Mitglied

    hier kannst du auch noch lesen…
    die suche ergab sonst nix?
    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=25284
    bei der suche “ich ag” waren auch viele seiten
    am besten liest du dich etwas durch
    wirst da sicher auch noch was finden

    #191994

    lillyfee21
    Teilnehmer

    ok ich danke dir 🙂 lieb von dir werde mich gleich mal durchwurschteln 😛

    #191995

    lillyfee21
    Teilnehmer

    Soo jetzt muss ich nomma was los werden….nach dem ich mich jetzt hier und bei google durch gewurschtelt hab….hab ich erhrlich gesagt etwas schiss bekommen *lach*….ich mein das der weg zur selbständigkeit kein zuckerschlecken wird war mir ja klar aber, ich habe jetzt angst das ich bei soo vielen unterlagen und sonstiges etwas falsch mache, ich weiss ja noch nichtmal was ich alles tun muss….ausser der gewerbe anmeldung im rathaus und das sich die hwk und die ihk melden würd bei mir, wobei wenn ich mich nicht irre mit der hwk ja nichts am hut hätte….und natürlich die sachen mit der versteuerung ich habe davon alles keine ahung und ich weiss nicht was abgesehn davon noch alles auf mich zukommt……dann versteh ich nichtmal wie das jetzt mit der Ich-Ag laufen soll war zwar auf deren seite aber i-wie bin ich heute so webelig das ich nichts davon verstehe….ich habe heute soviel gelesn mir raucht schon voll der kopf….wenn ich mich wirklich dazu entscheide soll es natürlich gut überlegt sein….

    Es ist schon mein Traum das zu machen vorallem weil ich entlich was an meiner lebenssituation was ändern will….

    sry alles grad einbissel viel….voll gefühls kaos grade ^^

    #191991

    yvi82
    Mitglied

    Existenzgründungs beihilfe heißt das, was du beantragen kannst!
    Meinen Wissen nach musst du das aber zurück zahlen, hast du mit deinem Geschft keinen Erfolg kann der Schuss nach hinten los gehen und du hast Schulden

    Ich würde dir folgendes raten, wenn du bereits Material und alles hast, meld ein Gewerbe an und mach es von zu Hause aus, ohne diese Beihilfe.
    Denn wie du schreibst machst du es ja bereits seit einiger Zeit und dann hast du ja einiges parat.
    Ich habe zB noch nicht sooo viel und beantrage das auch nicht, will nur noch nen paar Kleinigkeiten mit dem Amt klären, und evtl. noch einen 2ten “Mini Kurs” machen…

    Ich würd mich da einfach mal ganz genau schlau machen, hab mir auch nen doofen telefoniert

    #191983

    rine
    Mitglied

    Es gibt jetzt die Ich-AG nicht mehr. Das nennt sich jetzt Gründungszuschuss, du kannst das bei deinem Arbeitsamt beantragen. Voraussetzung ist, das du mind einen Tag arbeitslos gemeldet warst und das dir Arbeitslosengeld zusteht. D.h. wenn du keinen Anspruch -warum auch immer- auf Arbeitslosgengeld hast, dann kannst du das auch nicht beantragen. Das ganze wird glaube ich max. ein Jahr gefördert, du bekommst ALG +300 Euro Zuschuss. Das Arbeitsamt nennt dir auch Stellen, wo dein Buisnessplan abgesegnet wird, wenn du dich dort hinwendest, helfen die dir auch bei allen steuerlichen Fragen etc. Zurückzahlen musst du das nicht.

    #191989

    anna15
    Teilnehmer

    @rine 358233 wrote:

    Es gibt jetzt die Ich-AG nicht mehr. Das nennt sich jetzt Gründungszuschuss, du kannst das bei deinem Arbeitsamt beantragen. Voraussetzung ist, das du mind einen Tag arbeitslos gemeldet warst und das dir Arbeitslosengeld zusteht. D.h. wenn du keinen Anspruch -warum auch immer- auf Arbeitslosgengeld hast, dann kannst du das auch nicht beantragen. Das ganze wird glaube ich max. ein Jahr gefördert, du bekommst ALG +300 Euro Zuschuss. Das Arbeitsamt nennt dir auch Stellen, wo dein Buisnessplan abgesegnet wird, wenn du dich dort hinwendest, helfen die dir auch bei allen steuerlichen Fragen etc. Zurückzahlen musst du das nicht.

    so wars bei mir auch und du mußt nichts zurückzahlen dein Alg+300 € für deine Krankenversicherung und rente für 9 mon., danach velängerung für 6 mon.nur 300 €.
    Du braucht keine angst haben, einfach beim Arbeitsamt nachfragen, den Buisnesplan hat auch mein Steuerberater gemacht.
    Viel erfolg wünscht dir
    anna

    #191992

    yvi82
    Mitglied

    dann haben die mir das beim amt komplett falsch erklärt
    hatte vor nen paar tagen mit denen telefoniert *grübel

    da hieß es, es muss zurück gezahlt werden da es wie ein darlehn gerechnet wird…
    und natürlich auch nur wenn man arbeitslos gemeldet ist, das is klar

    #191990

    juleki
    Teilnehmer

    Als erstes: ganz langsam!

    Nichts überstürzen!
    Du hast ein Ziel und das ist gut so. Alles andere gehst Du bitte ganz langsam an.
    Ich würde als erstes zur IHK gehen. Die geben Dir ein Beratungstermin. Meines Erachtens haben die mehr Plan, als die auf dem AA. Zumindest, was die Komplexität angeht. Die empfehlen Dir dann auch ein Existenzgründerseminar. Das war bei der Ich-AG Pflicht. Aber die gibts ja nicht mehr. Würde dieses Seminar auf jeden Fall mitmachen.
    Wie gesagt: erstmal hören, was die bei der IHK sagen. Welche Fördermittel und Förderprogramme es gibt und so weiter. Gibt ja auch noch die Möglichkeit der Förderung durch KfW und Kleinunternehmerförderung der TAB (zumindest in Thüringen).
    Dann brauchst Du definitiv ein gutes Konzept und eine Umsatz- und Rentabilitätsvorschau. Dabei kann die die IHK aber helfen (Vordrucke)!

    Auf jeden Fall ruhig bleiben und nichts überstürzen. Du willst von Deiner Selbständigkeit leben können und Deinen Kunden einen ordentlichen Service anbieten. Dabei spielen auch Versicherungen eine Rolle (Betriebshaftpflicht usw). Ausserdem brauchst Du einen guten Steuerberater. Früher gabs beim AA Gutscheine für eine Erstberatung beim Steuerberater. Wie das jetzt läuft, weiß ich leider nicht!
    Bitte nicht “ins Blaue” schiessen und einfach loslegen. Wenn es Fördermöglichkeiten gibt, solltest Du die auf jeden Fall mitnehmen. Bleib erstmal ganz locker und lass Dir Zeit. Wie man so schön sagt: Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden!

    LG
    Jule (war selbst 3 Jahre selbständig und nun wieder “Sklave”

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.