Bräuchte einen Rat von Euch bzgl. einer Kundin

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  magic24 vor 6 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #33786

    magic24
    Teilnehmer

    Hallo
    Habe mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen. Also ich bin relativ neue Nageldesignerin habe 3 Schulungen bei ABC gemacht und mache nun neben meinen Hauptberuf Nageldesign, wohl auch zuhause in einem seperaten Raum.
    Hatte letztens eine Kundin mit der ich mich auch sehr gut verstanden habe. Leider rief sie mich schon nach Tagen für jede Kleinigkeit an, z. B. hatte sie sich mit Edding angemalt und das würde nicht abgehen usw.
    Das ging dann 3-4 mal pro Woche für alles mögliche, ich wusste nachher gar nicht mehr was ich sagen sollte, unhöflich möchte ich ja auch nicht werden. Nur wie gehe ich am besten mit solchen Leuten um?
    Hoffe ich könnt mir ein paar Tipps geben.
    Danke

    #510641

    diandra39
    Teilnehmer

    hallo Magic24,

    waren denn ihre Reklamationen berechtigt, oder eher nicht? Mit Edding angemalt z.B. das ist doch nicht deine Sache. Nagellackentferner o.ä., damit hätte sie es abbekommen müssen.
    Berechtigte Reklamationen, die man ja als Anfänger schon öfter noch hat, die stehen auf einem anderen Blatt.
    Als ich noch Modelle machte, habe ich den Kundinnen vorab gesagt, dass ich grundsätzlich jede Reparatur umsonst mache, es sei denn, ich sehe direkt, die Kundin hat nachgeholfen. Inzwischen sind -Reps nur noch eine Woche kostenlos, und die Mädels zahlen anstandslos, sollte doch mal was sein.

    Ansonsten kann ich Dir nur raten: Sei nicht zu schnell mit den Kundinnen auf Du und Du, denn dann nehmen sie sich mehr heraus und lass Dir auch am Anfang bloss nicht alles gefallen, vor allem, wenn schon zu sehen ist, dass es eigentlich nur Schikane ist oder die Damen zu jeder Tages- und Nachtzeit anrufen.
    Bleib im Anfang beim Sie und setze direkt klare Grenzen. Freundlich aber bestimmt. Sonst bist du irgendwann die Sklavin Deiner Kunden.
    Patentrezept gibts da leider nicht.

    lg Gabi

    #510640

    kathrine
    Teilnehmer

    Sei einfach freundlich und versuch ihr sogut wie es geht zu helfen. Die wird bestimmt mal eine ganz treue Kundin, manche Menschen sind halt etwas unbeholfen. Sei doch froh, das sie gefragt hat, wie der Edding wieder abgeht und nicht gleich dran rumgefeilt oder mit irgendwelchen Bleichmitteln drangegangen ist. Wenn sie doch zufrieden ist und nur ein bißchen viel fragt, ist doch nicht so schlimm. Solange sie dich nicht angreift und deine Arbeit runtermacht, darft du das nicht so eng sehen.
    Irgendwann weiß sie ja alles was man über den Umgang mit Kunstnägeln wissen muß:)
    Mach doch eine kleine Brochüre mit Pflege und Notfalltips und geb sie jeder Kundin mit.
    Sowas in der Art hab ich jetzt auch gemacht, ist dann auch ne kleine Absicherung für einen selbst.

    #510643

    nagelneu22
    Teilnehmer

    meine 2 vorgänger haben es sehr schön beschrieben, generell rate ich dir auch dazu, stell dich nicht unzer den scheffel nur weil du noch am anfang stehst, denn deshalb kannst du es auch. hatte auch genau so eine kundin ganz am anfang, die hat mich in den wahnsinn getrieben, wegen jeder kleinigkeit, die mit blosem auge gar nicht sichtbar war, hat sie angerufen. und dann sagte sie mir noch, das nur so ich es richtig lernen könne. da hats mir dann gereicht und ich hab ihr gesagt, dass ich zwar noch nicht die schnellste bin, aber ich sehr wohl nägel machen kann. und sie schon komische probleme hat, die ich sonst bei keiner anderen kundin hatte, daraufhin kam sie nicht mehr und ich war erlöst.
    ich denke auch, dass man sich nicht zu schnell zu gut anfreunden sollte, manche nutzen das aus und sehen einen als persönlichen nageldesigner. so eine “Gebrauchsanweisung” für nägel hab ich auch, die jeder neukunde mitbekommt. sei noch geduldig und wenn es extrem nervt, gehst du eben nicht mehr ans telefon, haha, wenn sie anruft.
    VG

    #510646

    magic24
    Teilnehmer

    Danke schonmal 🙂 Das Problem ist nur meine Kundinnen sind zwischen 18 und 50. Die jüngeren bieten mir meistens direkt das “du” an und wollen nicht gesiezt werden. Das muss ich wahrscheinlich noch lernen, eine klaren Linie zu schaffen….:|
    Es waren wie gesagt nur Kleinigkeiten, z.B hat sie sich beim Rasieren eine Macke noch reingehauen. Ich habe sie dann auch sofort kommen lassen und es kostenlos geflickt, war ne kleine Delle und ihr geraten beim nächsten Mal mehr Acht zu geben….

    Eine Broschüre habe ich schon gemacht mit Infos und Tipps für den Umgang mit Gel Nägeln. Finden alle auch ganz toll.:)

    LG

    #510639

    desweetmontmont
    Teilnehmer

    Wenn´s nicht dein Verschulden ist würde ich es mir auch bezahlen lassen! Dnn für ihren Rasierer biste ja nicht verantwortlich ;). …

    VLG DSMM

    #510642

    diandra39
    Teilnehmer

    Freundlich sein und bleiben solltest -Du auf jeden Fall. Aber machst -Du mit den ´Kundinnen direkt auf “best friend”, und sollten sie noch so sympatisch sein, dann geht schnell die Professionalität verloren. _Das ´zu Lernen ist nicht immer leicht und fiel mir am Anfang auch oft schwer.

    Richtig ist: Freundlich bleiben ja, reparieren falls zeitlich machbar, aber bei Eigenverschulden auch bezahlen lassen. Dann gehen sie auch achtsamer damit um und “belästigen” Dich nicht wegen jeder Kleinigkeit.
    Oder wenn Du weisst, Kundin kommt eh in v ier bis fünf Tagen zum Auffüllen und gehört zur Kategorie “ich-mache-aus-einer-Mücke-einen-Elefanten”, dann sage ich: Sie kommen ja in ein paar Tagen schon wieder zu mir, dann sehe ich mir das an.
    Und zu unmöglichen Zeiten nicht mehr ans Telefon gehen.

    lg Gabi

    #510644

    nagelneu22
    Teilnehmer

    mach dir keinen kopf, das kommt alles automatisch und gehört zur kategorie erfahrung. was dich nicht umbringt macht dich stark

    #510645

    nailbitch
    Gesperrt

    Extra berechnen. Dann gehen sie mit ihren Nägeln auch ordentlich um!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.