Bräuchte mal nen Rat? !

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  cherrylike vor 10 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #5598

    lizzi
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin grade von der Arbeit nach Haue gekommen.
    Ich bräuchte mal einen Rat von euch:-)Ich Arbeite seid 5 Jahren in einem Frisörsalon in unserem Ort.Nachdem jetzt der 4 Frisör in diesem Ort aufgemacht hat, wurde meine Chefin langsam unruhig und sie kürzte meine Kollegin auf das kürzeste an Lohn was möglich ist.Wir haben zwar gut zutun aber es muss mal etwas neues her, da sie sonst eine von uns als Vollzeitkraft kündigen muss.Sie weiss das ich sehr großen Spaß am nageln habe und heute ist es dann passiert!
    Sie weiss das ich ein Seminar besuchen wollte um richtiges profesionelles nageln zu lernen.Sie fragte mich ob ich bis Ende des Jahres die nötigen Kurse besuchen würde( soll ich mir selbst bezahlen dann heisst es später auch nicht…blabla das hat sie mir zu verdanken…), und sie will mir dann ein Zimmer in unserem Salon einrichten wo ich 2 oder 3 Tage nagele und die anderen Tage dann noch meine Harrschneide-Kunden bedienen könnte.Ich müsste ihr Miete und Strom bezahlen.
    Ich bin jetzt total durch en Wind, einerseits freuts mich, andererseits weiss ich gar nicht was da für Kosten auf mich zukommen und etc.

    Wäre schön wenn ich von einigen mal ein Feedback bekommen würde:-)

    Eure total überwältigte Lizzi

    #117818

    dany
    Teilnehmer

    Ha…..irgendwie klingt das nicht so, als wenn sie dich dann weiter bezahlt!
    Du musst doch dann alles selber tragen….dann kann sie dich doch auch gleich kündogen…

    Hört sich für mich nicht gut an…sondern eher ne andere Formulierung für: Du bist gekündigt!

    #117826

    lady_val
    Teilnehmer

    Ja auf einer seite ist es n schönes Angebot ne… aber die schulungen selbst bezahlen? das wird teuer… denn machst du die schulung, bingst kohle rein und sie freut sich…

    Aber vielleicht hast du ja glück dass dir das Amt ne Schulung bezahlt oder ne weiterbildung…in manchen gegenden ist das möglich..je nachdem was man für einen Ausgangsberuf hat.. dawürde ich mich mal informieren… vielleicht hat deine Cheffin davon denn noch den Vorteil einer Förderung und du vielleicht auch…

    bei uns ist es zur zeit so dass man vom Amt geld bekommt wenn man ne Arbeitsstelle annimmt…bis zu 800 euro. .und der Arbeitgeber bekommt denn auch noch ne Förderung vom Amt.

    #117821

    diejane
    Teilnehmer

    Hallo!
    Ich an Deiner Stelle würde Deine Chefin einfach mal fragen was denn dann an Kosten auf dich zukommen wird.
    Außerdem solltest Du in Erfahrung bringen ob sie Provision kassieren möchte oder Du den Verdienst für dich hast. (Die Ausgaben trägst du schliesslich auch)
    Bleibst Du weiterhin normal angestellt, oder bist Du dann quasi “freiberuflich”?

    Am besten Du machst dir eine Liste mit allen Fragen und setzt Dich dann mal in aller Ruhe mit ihr zusammen um all diese Dinge zu besprechen.

    An sich finde ich das Angebot Deiner Chefin gut, wenn es für Dich nicht zur Konsequenz hat das du mit weniger als vorher da stehst!

    Ganz liebe Grüße & halt uns auf dem laufenden!
    Jane

    #117823

    silvermaus
    Mitglied

    also ich würde mich auf keine provision einlassen, wenn du die schulungen, wasser, strom und miete zahlen sollst, ist das schon genung weil sie durch deine nagelkunden evt neue kunden zum haareschneiden dazubekommt…das ist meine meinung

    lg silvermaus

    #117822

    bh0103
    Teilnehmer

    hallo!
    wie wärs wenn du kleingewerbe für nageldesign anmeldest? das finde ich recht unkompiziert.du bezahlst die raummiete usw. ganz normal, deinen kurs natürlich auch, aber du arbeitest in die eigene Tasche, kannst die deinen Kundenstamm aufbauen, hast einen Gewerbeschein… und im salon kannst du ja immernoch auf Provision bei den Haarkunden arbeiten. Du hast auch keine weiteren Verpflichtungen deiner Chefin gegenüber. Wenn du genug Kunden hast, kannst du dir immernoch was anderes suchen. und falls dein Einkommen nicht ausreicht, kann man ja zusätzlich alg2 beantragen.Die fangen einen am Anfang auch noch ein wenig auf.Oder du machst einen Existenzgründerkurs einmal pro Woche. Da bekommst du ca. 800 euro im Monat dazu.

    lg doreen

    #117819

    rine
    Mitglied

    Klingt für mich auch faul die Sache. Sie hats dir wohl schön verpackt, aber am Ende wirst du bei der Sache den kürzeren Ziehen und nur sie hat was davon.
    LG

    #117825

    lizzi
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben, Danke schon mal für die ersten Antworten.
    Ich habe das Ganze mal mit meinem Mann ausdisktiert, und werde mir jetzt alles was ich wissen will notieren.Denek da müssten dann viele Dinge in einem Vertrag festgehalten werden.Meine Chefin fährt jetzt erst mal in den Urlaub und danach setzen wir uns mal zusammen.Ich halte euch mal auf dem Laufenden:-)

    Lg Lizzi

    #117824

    touchbunny
    Mitglied

    Hallo Lizzy, hier mein Tip: sich IMMER alles schriftlich geben lassen! Das ist soooooooooooooooo wichtig, glaub mir ich weiß, wovon ich rede, gerade bei solchen Angeboten, die von Chef oder Chefin kommen, arbeite beim Anwalt und kann dir in arbeitsrechtlichen Dingen sagen, so einfach ist eine Kündigung nicht machbar, auch betriebsbedingt nicht! Deswegen versucht sie es wahrscheinlich auf die linke Tour, deine Chefin. Immer schön Ohren und Augen aufhalten ich hör die Nachtigall da schon trappen 😉

    Lieben Gruß Verena

    #117828

    cherrylike
    Teilnehmer

    Hallo Lizzi,
    ich habe dein Beitrag gelesen und stimmt den anderen Mädels voll zu. Aber ich hätte noch eine andere Frage an dich. Hoffe, dass das nicht schlimm ist, dass ich sie jetzt einfach so stelle.
    Wie ich aus deinem Beitrag lese, bist du gelernte Friseurin oder? Wenn ja, kannst du mir vielleicht meine Frage beantworten. Hoffe ich zumindest (0=
    Kann man sich nur durch ein Seminar mit Haarverlängerung bzw. -verdichtugn selbstständig machen oder braucht man dafür eine Ausbildung zur Friseurin? Habe überall schon nachgelesen und kann leider keine Antwort dafür finden.
    Über eine Antwort von dir bzw. von euch allen würde ich mich riesig freuen.
    Und seit mir bitte nicht böse, dass ich so eine Frage im Nagelforum stelle.
    Ich danke schon mal im Voraus.
    Ganz liebe Grüße
    Cherrylike

    #117827

    krisztina
    Teilnehmer

    Hey Lizzi,
    ich bin auch Friseurin und stand vor einem halben Jahr vor einem ähnlichen Angebot,
    mein Chef wollte das ich Haare & Nägel mache (damit mehr Umsatz rein kommt ) ich hab es abgelehnt da ich sehr kritisch war was das Finanzielle betrifft!

    Entweder deine Chefin zahlt Dir alles vom Kurs, Werkzeug, Material und weitere Bestellungen und Du bleibst angestellt ( Sie kriegt den Umsatz )oder Du gehst auf Teilzeit runter (bist somit noch versichert) und meldest nebengewerbe an, zahlst miete dafür und kassierst für Dich den Umsatz! Überleg es Dir was sich für Dich mehr rentiert den bei einem Mittelweg mit “das zahl ich, das zahlst Du” gibt es später Probleme und Du wirst dann sowieso den kürzeren ziehen!

    Ich hab die Zweite Variante gewählt, bin froh darüber, bereu es nicht da mein Gehalt sich dadurch verdoppelt hat.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.