brauche starthilfe…preisgestaltung

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  verena81 vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #21569

    starling
    Mitglied

    hallo ihr lieben…

    so, ich bin mal wieder voll planlos…

    ich habe jetzt am sonntag mein seminar gehabt und meine chefin möchte, dass wir modellage anbieten im salon.
    sie fragte mich ob ich mir das zutraue….ich hab gesagt klar, aber ich muss noch an modellen üben, dann halt auch zum modellpreis…ja, und dann wollte sie wissen, was ich glaube wie lange ich so für was brauche.
    und ich hab ihr gesagt, neuanlage 2, 5-3 stunden und refill 2-2, 5.
    ja und ich soll mir mal preise überlegen, weil sie muss ja das material bezahlen und mich auch…und nur wegen gute-laune macht sie das nicht.
    ich kanns ja verstehen, aber ich bin mittlerweile echt unsicher.
    ich hab ihr vorgeschlagen, dass modelle 50% des regulär geplanten preises zahlen sollen und damit war sie einverstanden. nur:was soll mein regulärer preis eigentlich sein? :blink:
    was habt ihr am anfang so genommen? und wie war das gefühlsmäßig bei euch? ich hab so schiß dass die modellagen nicht halten und/ oder die kunden nicht zufrieden sind..:| gebt ihr “garantie” auf eure nägel, ne woche oder 1, 5?

    und eigentlich habe ich auch keinen plan davon, was das alles jetzt genau kosten soll…ich habe von jemandem gehört, die legt sich termine im 3 stunden- takt und nimmt für neuanlage 50, – und für Refill 35, -€. Da sagte meine chefin nur “ja und was verdient die dann daran? material+arbeitszeit, und da soll ja gewinn bei rumkommen.

    mädels ich bin echt am ende…ich weiß leider gar nicht was ich meiner chefin sagen soll….sie überlässt das alles mir, weil sie sich selbst nicht damit auskennt, aber wenns schief geht, steh ich ja voll gelackmeiert da…:(

    ich wäre soooo dankbar für euren rat,

    lg starling (die sich schon die haare rauft)

    #340042

    socki
    Teilnehmer

    Ich habe grob zusammengerechnet was ixh an Materialkosten habe und dann hab ich in der Umgebunggeschaut was die so nehmen. Habe mich dem angepasst, denn zuwenig wollte ich auch nicht nehmen und zu viel ist auch blöd.

    50% Modellpreis ist OK.

    Ich gebe zudem 7 Tage Garantie in denen kostenlos nachgearbeitet wird. Sollte danach nochwas sein, nehme ich 4 Euro pro Nagel, meißt mach ich es aber so, aus Kulanz und die Kunden freuen sich.

    #340053

    starling
    Mitglied

    hey socki,

    fein dass du schreibst…das freut mich:)

    also ich hab mal überlegt:
    naturnagelverstärkung 20, –
    neuanlage tip oder schabbi 25, –
    refill 17, 50 bis 20, –
    reparatur? planlos, vielleicht 2, 50 pro nagel nach einer woche, bis dato service
    nailart ab 0, 50

    french würde ich bei den preisen inklusive rechnen…zumindest weiße. bei farbiger kann man ja evtl nen aufpreis von (was weiß ich) 2, – euro nehmen. weil farbgele sind ja echt teuer…

    was haltet ihr davon? ich hab jetzt nur mal grob im kopf brainstorming gemacht…:blink:

    lg starling

    #340040

    knopex
    Teilnehmer

    sollte das nicht aufgabe deiner chefin sein, die preise zu kalkulieren?

    #340041

    knopex
    Teilnehmer

    ich weiß ja nicht ob du kosmetikerin oder friseurin bist oder azubi. aber in jedem fall muß die chefin drauf zahlen wenn du in 3h eine neumodellage für 25 euro machst oder 3x z.b. schneiden und fönen in 60 min für 75 euro

    #340054

    starling
    Mitglied

    ja nee, darum gehts nicht es steht nicht modellage ODER schneiden auf dem plan. das sie mit schneiden/föhnen mehr gewinn einfahren würde ist schon klar;)

    es ist einfach so, dass ich realistisch kalkulieren soll, wie lange ich brauche und wie hoch mein materialeinsatz ist…
    jetzt bin ich ja halt anfänger und wir können nur modellpreise nehmen. deshalb meine frage ob die preise legitim sind oder ob zu hoch?
    weil meine chefin zahlt ja das material aber ich will ja auch lohn haben…

    #340045

    soulmate19861
    Mitglied

    Woher kommst du genau? Ich komme aus 46325 Borken!

    #340055

    starling
    Mitglied

    ich arbeite in 48477 hörstel…:)

    #340039

    tina65
    Teilnehmer

    Sollst du denn deine Modelle direkt im Salon bearbeiten?
    Meine Preise kennst du ja aber ich habe auch kein Ladenlokal in welchem noch Miete anfällt, von daher find ich das jetzt ok. Hier gibt es Studios die bieten es sogar noch günstiger an, kommt eben auch auf die Kosten des Materials an.
    20 Euro incl. French oder Farbgel ist schon ok. ….mit French und Farbgelen kommt man schon echt lange aus
    bei Modellen gehts doch eigentlich ums üben und das man den Materialeinsatz wieder rausbekommt
    Deinen Arbeitseinsatz darfst du da am Anfang echt nicht berechnen

    Und später würd ich dann auch 70 für neu und 45 fürs auffüllen berechnen……Nailart je nach Aufwand 5-10 Euro für alle Finger
    dann sollte es aber auch schon echt gut aussehen sonst wäre ich als Kundin sauer wenns dann nicht schön ist

    hoffe das hilft dir etwas weiter
    LG Tina

    #340043

    socki
    Teilnehmer

    Ich nheme jetzt auch 69 Neu und 41 für Refill, allerdings incl Nailart. Sind hier gängige Preise, aber Miete muss ich (noch) keine zahlen ^^

    #340062

    hasi0510
    Teilnehmer

    Hi Ihr!

    hab grad mitgelsen, und das ist auch ein thema was mich mal interessieren würde.
    Da ich mich selbstständig machen möchte. Wie berechnet man eigentlich die Preise?
    Material+Aufwand+Zeit? ich hab davon keine Ahnung, aber zu teuer will ich auch nicht machen, da die anderen Studios in meiner Umgebung auch so um die 70euro Neumodellage verlangen.

    #340048

    kosmetik
    Teilnehmer
    knopex;654738 wrote:
    sollte das nicht aufgabe deiner chefin sein, die preise zu kalkulieren?

    Hallo,
    Genauso sehe ich das aber auch.
    Was ist denn das für ne Chefin, die Angestellte die Preise ausrechnen lässt? :blink:

    Miete ; Versicherungen, Krankenkassenbeiträge, Angestelltenlohn, Materialkosten und Arbeitskosten ; Handwerkskammer Beiträge usw.. All das gehört in eine vernünftige Preiskalkulation rein.
    Und das ist schlichtweg die Aufgabe der Chefin / Geschäftsinhaberin/ Geschäftsinhaber, aber auf garkeinen Fall einer Angestellten.
    Also, muss deine Chefin sich darüber den Kopf zerbrechen :cool:.
    Lg. Kosmetik

    #340052

    siva99
    Teilnehmer
    kosmetik;655051 wrote:
    Hallo,
    Genauso sehe ich das aber auch.
    Was ist denn das für ne Chefin, die Angestellte die Preise ausrechnen lässt? :blink:

    Miete ; Versicherungen, Krankenkassenbeiträge, Angestelltenlohn, Materialkosten und Arbeitskosten ; Handwerkskammer Beiträge usw.. All das gehört in eine vernünftige Preiskalkulation rein.
    Und das ist schlichtweg die Aufgabe der Chefin / Geschäftsinhaberin/ Geschäftsinhaber, aber auf garkeinen Fall einer Angestellten.
    Also, muss deine Chefin sich darüber den Kopf zerbrechen :cool:.
    Lg. Kosmetik

    Sehe ich auch so. Wie soll ein Angestellter dei Preise gestallten, wenn es die Kosten des Chefs nicht weiß. Und ehrlich gesagt gehen die genauen Kosten die Angestellten auch nichts an. Meine Meinung.

    LG Siva

    #340063

    ccbunny21
    Teilnehmer

    Also ich kann dir nur die Preise nennen, die es bei uns in der Umgebung gibt! Da gibt es Neumodellage zwischen 45 und 80 Euro (privat günstiger im Studio teurer, da die ja auch extra Miete zahlen müssen!) und zum Auffüllen zwischen 30 und 50 Euro.
    In letzter Zeit hab ich aber auch sehr oft gelesen dass es darauf ankommt, wielange der letzte termin her ist (also ob 3, 4 oder 5 Wochen)!

    Bei meiner früheren Nageltante war das völlig egal. Ich hab meine 30 Euro zum auffüllen bezahlt und wenn ich wollte konnte ich auf jeden Nagel nen Stein haben und musste Keinen Cent extra bezahlen!

    Leider ist sie ins Ausland gegangen und ich mach meine Nägel jetzt selber!

    LG

    #340056

    starling
    Mitglied

    hallo ihr lieben,

    vielen dank für die hilfestellung (und die kritik an meiner chefin, die mich leider kein stück weiterbringt)

    erstmal zu der frage:
    Ja, ich soll das im salon anbieten, erstmal probeweise um zu sehen obs anläuft, da wir schon 2 nagelstudios im ortsteil haben und ich weiß nicht wieviele private bestimmt auch noch…in einer kleinstadt, bei der alle Ortsteile zusammen nicht mal 20000 einwohner haben.

    mine chefin jedenfalls steht hinter mir und sagte nur…”na und, in hörstel gibts auch 5 friseure…” find ich ja voll lieb dass sie mir die chance gibt zu nageln

    ja und bei den preisen hab ich ja oben meine vorstellungen geschrieben…wenn da keine einwände seitens der profis kommen werde ich die wohl so übernehmen…mit der logischen option teurer zu werden wenn ich fitter bin:)

    liebe grüße an euch alle,

    starling

    ps: und was ich ja megagut finde: sie wird in 3 wochen 50, da soll ich ihr vor ihrem gebi die nägel schön machen…uiuiui hoffentlich klappt das

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.