Brauchen EURE Hilfe! Viskositäten!

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  la mano vor 10 Jahre, 12 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #2334

    blueberry
    Teilnehmer

    Guten Morgen Mädels,
    wir brauchen mal EURE Hilfe?

    Macht es Sinn ein Basegel ( Haftvermittler) in zwei Viskositäten herzustellen?

    Wieviel Viskositäten sollte man bei einem Einphasengel anbieten wäre dünn, mittel, dick ok?

    Beim Finnischer macht es da Sinn zwei Visositäten herzustellen!

    Es wäre schön wen Ihr Zahlreich antwortet. ..damit wir das für jeden Perfekte Gel herstellen können!

    Danke im voraus an alle die Antworten!
    Gruß Martin ( Blueberry )

    #77837

    dany
    Teilnehmer

    Hallo Martin!

    Also beim Base-Gel/Haft-gel habe ich bisher nur dünnviskose gehabt, da dies ja nur für die erste Schicht genommen wird, die ja sowieso noch keinen Aufbau enthält.

    Finish-Gel/Versiegler-Gel/Glanz-Gel sollte auch dünn sein, da man ja mit der Modellage schon am Ende ist und sie mit diesem Gel “beendet”.

    1Phasengel sollte es auf jeden Fall in den 3 Viskositäten (dünn, mittel, dick) geben, da jede Nageldesignerin eine andere Technick bei der Modellage besitzt!
    Ich z.b.Bevorzuge die Modellage mit dickem Gel, weil man da den Nagel richtig “bauen” kann und nix so schnell verläuft. Eine andere nimmt gerne das dünne, da sie vielleicht mit dem dicken nicht zurecht kommt….

    LG, Dany

    PS: alles angekommen und in Bearbeitung!;)

    #77831

    bettina
    Teilnehmer

    ich sehe das genau so wie Dany;

    LG

    Bettina

    #77836

    patricia
    Teilnehmer

    Ja genau, ich kann auch nur das wiedergeben, was Dany schon sehr ausführlich beschrieben hat.;)

    #77841

    miki
    Teilnehmer

    ich schließe mich dany auch an. hast du klasse erklärt. lg miki:) 🙂 🙂

    #77839

    timeless-nails
    Mitglied

    ja ich arbeite auch am liebsten so wie dany gesagt hat außer das ich für den aufbau das mittlere nehme, ist zwar schwierige damit den aufbau zu machen aber ist für mich besser….also schließe mich an

    haftgel: dünn
    aufbau: auf gar keinem fall dünn, nur mittel und dickviskos
    versieglung nehm ich zwar auch nur dünn aber würde dort auch noch dickviskos anbieten 😉

    #77840

    tavy87
    Mitglied

    habe das grundgel auch in dünnviskos.. aber manchmal das problem dass es mir zu arg in die ränder läuft.. aufbau hab icjh dickviskos und bin voll zufrieden, versiegelung hab ich auch dünnviskos bin auch zufrieden
    das einphasen würde ich auch in allen drei anbieten

    Lg tanja

    #77835

    connym.
    Teilnehmer

    Tja da hat Dany echt die perfekte Antwort gegeben. Schliese mich ihr ebenfalls an.

    Grüssle Conny

    #77833

    schnuffi
    Teilnehmer

    Tja, da kann ich mir auch nur Dany anschließen.

    Liebe Grüße
    Maya

    #77838

    cutie3
    Teilnehmer

    @schnuffi 60637 wrote:

    Tja, da kann ich mir auch nur Dany anschließen.

    Liebe Grüße
    Maya

    meine meinung:)

    #77847

    elke
    Teilnehmer

    ja schliese mich dany genauso an grus elke

    #77846

    stylistin
    Gesperrt

    ich sehe es auch so wie dany. jedoch arbeite ich beim aufbaugel mit dünn-mittelviskosem gel…das ist nochmal eine stufe zwischen ganz dünn (wie haftgel) und mittelviskos.
    z. b. bin ich von dem nailmax starlithe überzeugt….es brennt jedoch sehr unter der lampe. man muss die hand immer öfter mal rausnehmen. versiegeler und haftgel nehme ich auch dünn..oder den von lcn der ist nicht ganz so flüssig. wichtig ist beim versiegeler auch HOCHGLANZ und KRATZFEST und dass die gele NICHT VERGILBEN! oder nach einer weile doch matter werden….wie gesagt ich bin von nailmax überzeugt.
    super bond und shine (rot/schwarz/gelb) als haftvermittler, starlithe als aufbaugel und express shine 600 als versiegeler oder lcn und alessandro.

    #77834

    beauty
    Teilnehmer

    Ich benutze nur 1 Phasengel und zwar mittel und dick. dünn habe ich noch gar nicht versucht.

    #77842

    tanja_71
    Mitglied

    Ich bin da auch Danys Meinung.

    Ich arbeite mit
    dünnem Grundiergel
    dickvisksigem Aufbaugel
    dünnem Versieglungsgel

    Beim 1-Phasen Gel nur mit Dickviskosigem Gel weil ich da den Aufbau besser hinbekomme.

    Liebe Grüße, Tanja

    #77848

    la mano
    Teilnehmer

    Schliesse mich auch voll und ganz Dany´s Beschreibung an. Persönlich bevorzuge ich mittelviskoses Gel.

    Liebe Grüsse Sabine

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.