Bürokratie- die wichtigsten Fakten

Dieses Thema enthält 52 Antworten und 28 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  engely vor 9 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 53)
  • Autor
    Beiträge
  • #6163

    houston
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    angeregt, durch einen “Neuling” habe ich euch mal zusammengestellt, was mir sehr viel geholfen hat, und um ehrlich zu sein, ich auch mühsam zusammengetragen habe…

    – Darf ich in meiner Wohnung überhaupt ein Nagelstudio machen?

    Berufsausübung in der Wohnung – Allgemeines

    – Was muss ich bei der Gewerbeanmeldung beachten?

    Also ganz wichtig, das ihr NICHT Nagelstudio schreibt, denn das ruft das Baurechtsamt auf den Plan….was widerrum zur Folge hat, das man 2 Stellplätze und eine seperate Kundentoilette nachweisen müsst. Desweiteren muss eine Nutzungsänderung beantragt werden….etc…

    Daher immer angeben:

    Nagelmodellage + Vertrieb von Kosmetik und Accesiores

    – Bei wem muss ich mich noch melden?

    Wenn ihr oben genannten angebt, dann wird sich entweder die HWK ( Handwerkskammer ) oder die IHK ( Industrie und Handelskammer) melden.

    Wichtig: Da ihr auch Vertrieb angegeben habt, ist die IHK für uns zuständig ( die die ersten 2 oder 3 Jahre, Existenzgründern den Mitgliedschaftsbeitrag erlässt, die HWK verlangt ca. 80 Euro und noch mehr)

    Folgendes Gerichtsurteil, um der HWK den Wind aus den Segeln zu nehmen….

    anwaltmagazin.de. ::. Das juristische Infoportal

    Das Finanzamt wird automatisch vom Gewerbeamt benachrichtigt, und schickt dann einen Fragebogen zum Ausfüllen. Wichtig hierbei ist, das man das richtige ankreuzt…..( hab ich jetzt leider nicht viel dazu, aber hier mal ein Auszug:

    “Kleinunternehmer-Regelung § 19 Absatz 1 UStGDie Kleinunternehmerregelung hat zur Folge, dass keine Umsatzsteuer abzuführen ist. Hierfür ist allerdings Voraussetzung, dass in Rechnungen keine Umsatzsteuer gesondert ausgewiesen wird. Bei Anwendung der Kleinunternehmerregelung kann kein Vorsteuerabzug geltend gemacht werden.
    Unternehmer, die im Inland oder in einem Freihafen ansässig sind und deren Umsatz (zuzüglich der darauf entfallenden Umsatzsteuer) im vorangegangenen Kalenderjahr 17500 € nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr voraussichtlich 50000 € nicht übersteigen wird (Kleinunternehmer), brauchen keine Umsatzsteuer zu zahlen.”

    – Darf ich einfach einen Namen ausdenken?

    Ihr sollet prüfen, ob dieser schon irgendwo geführt wird, ansonsten kann es Probleme geben:

    https://dpinfo.dpma.de/protect/mar.html

    So und last but not least….

    Hier ein Programm womit ihr Eure Kunden verwalten könnt ( kostenlos):

    Coding-Help – Downloads

    So Mädels, das wars mal von mir…..hoffe das hilft euch ein Stück weiter…

    LG, Angie

    #125781

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    und ich hab dann auch noch was für euch. ..

    Ihr müßt kein Kassenbuch führen – ihr braucht lediglich eine monatliche Aufstellung zu führen über eure Einnahmen und Ausgaben. .. dazu habe ich eine Excell-Tabelle auf meiner HP – Zum Lernen. ..
    Da könnt ihr die Daten eintragen die ihr braucht und am Ende des Jahres einfach in eure Einnahmen-Überschuß-Rechnung eintragen.

    Lediglich die Ausgaben für Büro solltet ihr noch mal gesondert rausrechnen – aber so viel ist das ja nicht.

    Wenn ihr doch mal eine Rechnung oder Quittung ausstellen sollt, dann könnt ihr den schlauen Satz drunter schreiben: Laut § 19 UStG weise ich als Kleinunternehmer keine Mehrwertsteuer aus.

    Gewinn ist wenn ihr eure Einnahmen minus Ausgaben rechnet. Dieser darf als Kleinunternehmer auch negativ sein – weil ihr z.B. jeden Monat größere Anschaffungen macht um eine spätere Hauptberuflichkeit zu finanzieren.

    Gruß Maritta

    #125802

    monk1103
    Teilnehmer

    Hi,
    jetzt Frage ich euch, wenn es meinen Namen den ich mir ausgesucht habe schon gibt, muß ich mir dann einen anderen ausdenken:(
    Ist ja nicht im GS eingetragen, sol ja nur den Wiedererkennungswert steigern..mmh?
    Lg Yvonne

    #125793

    luzia
    Teilnehmer

    Mich würde folgendes interessieren:
    Nehmen wir an, man bekommt Stress mit der HWK in die man nun absolut nicht rein möchte, da die IHK uns ja nun wesentlich sympatischer;) ist!
    Ein Wiederspruch kommt natürlich dann von einem Anwalt am besten rüber!
    Greift in so einem Fall die private Rechtschutzversicherung?
    L.G. Beate

    #125790

    mone
    Teilnehmer

    @ Houston. ..

    1000 Dank! Hochinteressant!

    LG Simone

    #125777

    houston
    Teilnehmer

    ….also den Widerspruch kann man locker selber schreiben….

    Einfach schreiben….ihr schreiben vom soundso – vielten habe ich erhalten. Ich schicke Ihnen anbei Ihre Unterlagen wieder zurück, da die IHK für mich zuständig ist. Die Begründung finden Sie anbei ( und dann das Gerichtsurteil anhängen ) Ist zwar noch nicht rechtskräftig, aber bei den meisten hat es so funktioniert. …

    Grüssle, Angie

    #125809

    nelke
    Mitglied

    Also wenn es diesen Namen bereits gibt, ist es immer besser diesen nicht zu verwenden, da die meisten Ihren Namen schützen lassen. Hab meinen auch beim Deutschen Patendamt schützen lassen. Musst Du auf jeden Fall prüfen, ob der Name geschütz wurde.
    LG Tami

    @monk1103 166820 wrote:

    Hi,
    jetzt Frage ich euch, wenn es meinen Namen den ich mir ausgesucht habe schon gibt, muß ich mir dann einen anderen ausdenken:(
    Ist ja nicht im GS eingetragen, sol ja nur den Wiedererkennungswert steigern..mmh?
    Lg Yvonne

    #125794

    luzia
    Teilnehmer

    @houston 166888 wrote:

    ….also den Widerspruch kann man locker selber schreiben….

    Einfach schreiben….ihr schreiben vom soundso – vielten habe ich erhalten. Ich schicke Ihnen anbei Ihre Unterlagen wieder zurück, da die IHK für mich zuständig ist. Die Begründung finden Sie anbei ( und dann das Gerichtsurteil anhängen ) Ist zwar noch nicht rechtskräftig, aber bei den meisten hat es so funktioniert. …

    Grüssle, Angie

    Danke, wie schauts denn aus wenn ich mich einfach bei der IHK ohne Aufforderung melde und dann bei Anfragen der HWK einfach sag, Tja, bin doch schon in der IHK. Sollte doch auch gehn, oder?

    #125778

    houston
    Teilnehmer

    …kannst auch machen…..

    Grüsse, Angie

    #125803

    monk1103
    Teilnehmer

    @ Nelke

    Danke:(das war nicht das was ich hören wolte(total traurig bin ich jetzt…)
    Dan muß ich wohl nen Thread machen und euch biten mir bei der neuen Namenssuche zu helfen.
    Lg Yvone

    #125782

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    welchen Namen willst Du denn nehmen – kann mir nicht vorstellen das es ein Name ist der bereits geschützt ist. …

    Gruß Maritta

    #125783

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    hier habe ich noch einen schönen Beitrag gefunden wenn es um die Namenssuche geht. .. http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=12781. . sind ein paar interessante Fakten dabei.

    Gruß Maritta

    #125800

    loreley
    Teilnehmer

    1000Dank Ihr Beiden:)
    Jetzt bin auch ich ein stück schlauer

    #125795

    luzia
    Teilnehmer

    Hab auch mal eben das Thema bewertet, vielen Dank an Angie, Maritta und auch all die Anderen die uns immer so toll helfen, beraten und unterstützen!
    Fleißkärtchen für Euch

    L.G. Beate

    #125815

    strawberry1978
    Mitglied

    Dickes, fettes Lob an euch Helfer! Das hilft für’s erste.

    TWO THUMBS UP! Danke schön 🙂

    Liebe Grüße,
    straw

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 53)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.