Buffern vor dem Glanz- bzw Versiegelungsgel?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sweety78 vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2772

    sweety78
    Teilnehmer

    Hab mal wieder eine Frage.Muß ich den Nagel unbedingt anbuffern, bevor ich Glanz oder Versiegelungsgel auftrage? Oder kann ich es direkt auf den Aufbau auftragen? Ich feile normalerweise nach dem Aufbau nicht mehr. Habe mir jetzt von Wellean das Flux Perfekt One bestellt. Soll eigentlich ein 1Phasengel sein. Aber irgendwie glänzt es nach dem cleanern nicht richtig….Daher meine Frage, ob ich gleich ein Glanz oder Versiegelungsgel drauf machen kann?

    #83234

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    ich denke doch das Du das kannst. Ich persönlich feile den Aufbau immer noch mal mit einer 240er schön glatt und eben. Manchmal hat man auch bei einem augenscheinlich perfektem Aufbau noch ein oder zwei kleine Unebenheiten drin. Die mache ich somit weg – gut zu erkennen an den klaren Stellen zwischen den weiß gefeilten Stellen. Dann versiegel ich mit Versiegelungsgel bzw. in Deinem Fall Glanzgel.
    Durch das feine Feilen hast Du eine absolut glatte Fläche denn bei Glanzgel sieht man hinterher jede noch so kleine Delle.

    #83236

    sweety78
    Teilnehmer

    Ok, dann fällt das Glanzgel also schon mal weg. Hast Du denn schon mal probiert Versiegelungsgel, ohne vorher zu buffern, aufzutragen? Oder vermutest Du nur, das es klappen könnte?

    #83233

    ute
    Mitglied

    Wenn du vorher nicht cleanerst, klappt es mit Sicherheit, aber ich würde immer nach dem Aufbau feilen, schon um die Übergänge schön flach zu feilen, und unebenheiten zu korrigieren.So kannst du dann über dem gesamten Aufbau gut versiegeln.
    LG Ute

    #83235

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    irgend wie habe ich mich wohl doof ausgedrückt in meinem Beitrag.

    Du kannst natürlich Glanzgel sowie Versiegelungsgel ohne vorher den Aufbau zu feilen auftragen. Läßt halt zur Sicherheit die Schwitzschicht drauf.

    Aber – bei Glanz- und Versiegelungsgel sieht man hinterher jede noch so kleine Unebenheit wenn der Aufbau nicht eben genug war. Also nicht nur Dellen sondern auch kleine Hubbel und so.
    Deshalb feile ich mit einer 240er alles schön glatt. Das ist kein großer Aufwand, wenn Der Aufbau an sich schon gut gearbeitet ist. Du hast höchstens 5 min. mehr Arbeit aber dafür ein absolut sauberes Ergebnis hinter her. Und das mit den Übergängen stimmt auch wie Ute schon sagte. Die feile ich dann auch glatt, weil Du ja noch eine Schicht Versiegelung bzw. Glanzgel drauf machen willst.

    Versiegelungsgel und Glanzgel nehmen sich beim eigentlichen Glanz hinterher nichts. Evtl. sind im Glanzgel kleine Schimmerpigmente drin.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.