Businessplan für Österreich!

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mandy2810 vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #12295

    mandy2810
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bin vor fast 2 Jahren nach Österreich ausgewandert und möchte jetzt ein Nagelstudio aufmachen.

    Kann mir jemand helfen beim businessplan, der sich mit den Österreichischen gesetzen und Anforderungen auskennt?

    Eure sind ja sicher alle für Deutschland ausgelegt.
    Gibt es da Unterschiede?

    lg Mandy

    #218943

    bluemchenhexe
    Mitglied

    Hallo Mandy,

    sag mal, was Du genau wissen möchtest?
    Vielleicht kann ich helfen.
    LG Bluhex:)

    #218935

    socki
    Teilnehmer

    Hmmm… ich weiß “nur” über die Hygienebestimmungen bescheid. Was muss und was nicht, aber das ist sicher eh überall dasselbe. Aber echt gute Frage…

    Du bist ausgewandert? Von wo kommst Du denn? Ich bin aus Deutschland, vor nahezu genau 1 Jahr bin ich von dort weg. Genau: Thüringen, habe aber die letzten 2 Jahre in D in Sachsen Nähe Chemnitz gewohnt 🙂

    LG

    #218948

    mandy2810
    Teilnehmer

    ich hab noch keine ahnung was überhaupt alles rein kommt.
    bin ich freies gewerbe? oder reglementiertes?

    was brauch ich an kaufmännischem wissen?

    und was bekomm ich gefördert?

    lg mandy

    #218939

    diets
    Teilnehmer

    @mandy2810 400680 wrote:

    ich hab noch keine ahnung was überhaupt alles rein kommt.
    bin ich freies gewerbe? oder reglementiertes?

    was brauch ich an kaufmännischem wissen?

    und was bekomm ich gefördert?

    lg mandy

    Hallöchen! Nageldesign ist in Österreich ein Teilgewerbe!

    könntest du mir bitte vielleicht auch weiterhelfen! ich weiß nich welche UV Lampe ich mir bestellen soll!
    entweder von EMMI Profi oder EMMI Premium mit Desinfektion!?

    kennt jemand diese Weltneuheit?

    #218940

    diets
    Teilnehmer

    Ach ja in Welchen Bundesland in Österreich bist du? wegen einer Förderung, vom AMS wurde das Jungförderungsunternehmerprogramm sein 2008 leider gestrichen ;-( !
    Es gibt nur noch vom Land den Bildungscheck für die Ausbildung im Nageldesign da bekommt man 50% zurück!

    lg

    #218936

    socki
    Teilnehmer

    @diets 400695 wrote:

    Ach ja in Welchen Bundesland in Österreich bist du? wegen einer Förderung, vom AMS wurde das Jungförderungsunternehmerprogramm sein 2008 leider gestrichen ;-( !
    Es gibt nur noch vom Land den Bildungscheck für die Ausbildung im Nageldesign da bekommt man 50% zurück!

    lg

    Die 50% bekommt man aber auch nur zurück wenn man einen gültigen Arbeitsvertrag vorweisen kann. Ansonsten gibt es null wieder. Kommt man aus der Karrenz, sind bis zu 80% Förderung drin.

    LG

    #218949

    mandy2810
    Teilnehmer

    ich bin in karenz bis juni 2009..

    wo kann ich diese 80% förderung beantragen?

    beim land NÖ?

    achso bin aus NÖ

    #218944

    bluemchenhexe
    Mitglied

    Hallo Mandy,

    Du brauchst unbedingt eine Kurs für Nageldesingn, ohne diesen wird es schwer sein, um für die Befähigungsprüfung anzusuchen. Praxis ist nicht unbedingt erforderlich aber hilft!

    Bei uns in der Stmk. kommst Du ohne Kurs nicht weiter!

    In der Steiermark läuft es so:

    Ansuchen um den individuellen Befähigungsnachweis – Teilgewerbe Nageldesign – bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft / Gewerberefertat (Wohnsitz) lt. § 19 GewO.

    Dann muß ich in der Wirtschaftskammer eine Arbeitsprobe vor Ort machen. Linke Hand Gel – rechte Hand Acryl – in einer gewissen Zeit.
    Ist dies Positv, habe ich den Gewebeschein!

    Erkundige Dich bei Deiner BH auch zwecks Förderungen für Jungunternehmer bzw. Gründerinnen!

    Eine andere Möglichkeit gibt es auch noch, allerdings darfst Du nicht mehr in Karenz sein, sondern mußt bereits arbeitslos gemeldet sein.
    Du sagst dem AMS, dass Du Dich als Findernageldesignerin selbstständig machen willst. Das AMS übernimmt dann für Dich im nachhinein alle Kurskosten und Prüfungskosten!

    Das ist das, was ich weiß.
    Ich mache zurzeit gerade meine Ausbildung an der WIFI und ich kann Dir sagen, dass ist kein Kinderspiel!

    LG Bluhex

    #218941

    diets
    Teilnehmer

    hmmm in Salzburg übernimmt das AMS gar keine Kurskosten mehr seit Jän 08 im Wellness u Kosmetikbereich! wo machst du den Kurs? in der Steiermark? übers WIFI, bekommt ihr da auch den Bildungscheck?

    #218945

    bluemchenhexe
    Mitglied

    Hallo,

    nein ich zahle meinen Kurs aus eigener Tasche, da ich weder arbeitslos noch in Karenz bin.

    Ich bin teilzeitberufstätig und bekomme auch keine Förderung von irgendwoher.

    Leider habe ich dass mit der Selbstständigkeit erst jetzt erfahren. Mit mir macht eine Dame (arbeitslos) den Kurs und die bekommt das vom AMS im nachhinein alles bezahlt.
    Aber mit dem AMS ist das auch so eine Sache, alles ist individuell!!
    Der eine kriegts, der andere nicht! Je nachdem, welchen Betreuer Du erwischt (ich weiß, wovon ich rede!).

    Das AMS übernimmt auch nur Kurskosten, wenn Du eine fixe Stellung in Aussicht hast, die Dir eine Einstellungsgarantie gibt!

    LG Bluhex:)

    #218937

    socki
    Teilnehmer

    Ich war auch arbeitslos und habe beim AMS angefragt. Ich habe nicht bekommen. Die haben da so ne Art “förderungskatalog”, der beruf Nageldesignerin steht da nicht mit drin. Also die Fördern eben nur bestimmte Berufe.

    Das mit der Arbeitsprobe ist so richtig, das wurde mir auch gesagt beim Wifikurs. Doch es wäre auch noch ne Schablonenmodellage und Nailart mit Lack gefordert wie ich weiß. Jedenfalls ist es in NÖ so. Und ich muss nach meinem Kurs an insgesamt 40 Modellen eine Neuanlage gemacht haben. Also 20 Gel und 20 Acryl (Fotodokumentation). Aber da will ich nochmal genauer nachfragen.

    Ich hab nämlich die 1670 Europ Wifikurs alles selber zahlen müssen da ich arbeitslos war in der Zeit. zzgl Materialkosten natürlich. Also ca 2500 Euro aus eigener Tasche.

    Die Arbeitsprobe will ich dann machen wenn mein Baby da ist.

    LG

    #218946

    persephone
    Mitglied

    Hallo,
    @diets Kannst du mir sagen wie das jetzt genau läuft in Salzburg?

    Ich hab das jetzt so verstanden ich brauch den Kurs beim Wifi nicht und kann denn zb. bei ABC-Nails machen und muss dann die Prüfung beim Wifi machen?

    lg sonja

    #218942

    diets
    Teilnehmer

    Hallöchen!
    Also bei mir war es so das ich den ganzen Kurs übers Wifi Sbg machen wollte (kostet 1500, -) hätte ich aus eigener Tasche bezahlen müssen der Kurs besteht aus 4 Module!
    das 1. ist 5 Tage Grundausbilung 880, –
    2. Modul ist Profiseminar1 um 320, –
    3. Modul ist Profiseminar2 um 320, –
    4. Modul ist die Prüfung um 120, –

    Man muss nicht alle Module machen du kannst dich auch nur zur Prüfung anmelden!
    Hoffe nur du kommst nicht aus dem Pongau!

    In Sbg braucht man keine Arbeitsprobe ablegen mann macht die Prüfung direkt beim Wifi und bekommt dann gleich das Zeugnis mit dem du dir den Gewerbeschein abhohlen kannst!

    woher kommst du genau?

    lg diets

    #218938

    socki
    Teilnehmer

    Wor is das gemein… ich hab auch die Wifi-Prüfung gemacht und muss dennoch die Arbeitsprobe bei der Inung machen -.-
    Mein Kurs kam 1670 Euro für 3 Module:
    1. 3 Tage Theorie
    2. 6 Tage Praxis
    3. 3 Tage Festigung und Prüfung

    Da sieht man mal wieder das jedes Bundesland es mach wie es lustig ist…

    LG

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.