CCO UV Lack Verarbeitung

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  inaktiv1 vor 5 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #38800

    estefania
    Teilnehmer

    wer arbeitet mit cco uv lack? seid ihr zufrieden?

    #568560

    tabatax
    Teilnehmer

    Farben sind ok, würde aber immer Top & Base von CND Shellac nehmen – hält dann einfach besser und läßt sich besser ablösen 😉

    #568569

    inaktiv1
    Teilnehmer

    @tabatax 999650 wrote:

    Farben sind ok, würde aber immer Top & Base von CND Shellac nehmen – hält dann einfach besser und läßt sich besser ablösen 😉

    Mit cco habe ich bisher keine Erfahrungen, aber die Haltbarkeit und Ablösbarkeit von Shellac kann ich zu 100% bestätigen.

    #568563

    estefania
    Teilnehmer

    ist das denn so ein großer unterschied? wieviel kürzer hält das cco?

    #568564

    estefania
    Teilnehmer

    habe jetzt mal das cco getestet! soweit bin ich ganz zufrieden gewesen, nur: ist es normal das es so stark richt? fand den geruch schon extrem…:rauch:

    #568570

    inaktiv1
    Teilnehmer

    wie lange hat cco gehalten? wie hat das entfernen funktioniert?

    #568565

    estefania
    Teilnehmer

    habs gestern erst aufgetragen;)
    bis jetzt hälts gut
    spaß
    wie ist es denn beim shellac? stinkt das auch so extrem nach “nagellack”?

    #568571

    inaktiv1
    Teilnehmer

    ja, shellac riecht auch intensiv – läßt sich aber aushalten. allerdings ist das gar nix gegen den gestank von dem jolifin uv-topcoat…booooar das zeug halte ich nur ein paar sekunden aus.

    #568566

    estefania
    Teilnehmer

    dann kann ich ja beruhigt sein ist also alles irgendwie:rauch:

    #568567

    estefania
    Teilnehmer

    ach ja berichte dann in kürze über haltbarkeit und ablösen von cco

    #568562

    estefania
    Teilnehmer

    so nun erster zwischenbericht zu cco
    hatte es vor 1 woche meiner mum aufgetragen. fazit nach 1 woche: an der rechten hand war bis auf den zeigefinger alles noch wunderbar links jedoch am freien nagelende bis auf den kleinen überall ein wenig abgesplittert. ich denke ich habe vielleicht nicht gut genug ummantelt und dazu ist meine mutter noch ein echter “nagelkiller” da bricht öfter mal was ab und dann geht sie auch putzen, also echter härtefall;)
    aber vom ablösen des cco war ich echt begeistert, habe es mit ganz normalem tiplöser (loriknails) abgelöst ohne vorher anzurauhen habe noch etwas creme auf die nagelhaut getan das es nicht so austrocknet. und es ging wunderbar runter, wie butter;)

    #568568

    inaktiv1
    Teilnehmer

    Danke für den Bericht 🙂

    Bin immer noch neugierig 🙂
    – was ist denn im tiplöser drin? aceton?
    – wie machst du das ummanteln? nur mit dem top-coat ummanteln oder auch schon mit der farbschicht?

    lg
    andreas

    #568559

    shorti100
    Teilnehmer

    @andreas1919 1000110 wrote:

    – wie machst du das ummanteln? nur mit dem top-coat ummanteln oder auch schon mit der farbschicht?

    lg
    andreas

    Ich war mal zu einem Workshop von Shellac/MAHA. Da wurde uns gesagt, dass mit dem Base- und Top-Coat UNBEDINGT ummantelt werden muss. Bei den Farbschichten KANN man nach Belieben.

    Ich denke, das wird mit CCO nicht anders sein….

    #568561

    estefania
    Teilnehmer

    ja genau tiplöser ist zumindest den den ich verwendet habe pures aceton.
    ich habe mit allen schichten (versucht) zu ummanteln.
    da ich aber ununterbrochen mit meiner mum gequatscht habe und etwas aufgeregt auf das cco war, bin ich nich 100% sicher ob ich es hier und da dann nich doch vergessen hab

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.