Cesars Secrets

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ladyjane vor 11 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #500

    xenia
    Mitglied

    http://www.cesars-bayern.de/cc.html

    Dort hab ich mir mal interessehalber ein paar von den Demo-Videos angeschaut, weil ich mir dachte da kann ich viellei fürs “Acrylen” noch was dazu lernen.

    Nun hab ich da gesehen, das die Nägel dort mit Hilfe von einem Rundstab noch in Form gedrückt werden, das ist mir vollkommen neu, finde ich aber gut.

    Wer von euch macht das auch, bzw. weiß wie mann das macht? !? !
    Und wer kann mir sagen wie man das bei sich selber machen kann? !

    Übrigens ist die Seite kein schlechter Tipp um ein paar Secrets von Cesars zu lüften 😛

    #46167

    witchery
    Teilnehmer

    diese pinchstiks tun schweine mäßig weh, , , das wird auch der nagel bzw das nagelbett mit in die tunnelformung gebogen, , , da drücktst dir die tränen rein, , , die form macht den nagel stabierler( frag mich nicht wieso) und mit gel geht das angeblich auch.
    lg birgit

    #46173

    merewen
    Teilnehmer

    ich hab auch solche sticks (muß ja immer alles haben ), hab die aber noch nie benutzt, eigentlich braucht man die nur auf meisterschaften, damit der tunnel perfekt ist. bei sich selbst geht das nicht, man muß ja gleichzeitig den stick festhalten und die freie nagelspitze drumdrücken.

    #46169

    esther
    Teilnehmer

    ehem….

    Also das Formen mit den Sticks tut doch nicht weh?

    @xena mit den Sticks formst du dir den Tunnel nach, um eine schöne C-Kurve zu erhalten, duch diese wird der Nagel stabiler.

    #46170

    klaudia
    Teilnehmer

    Ich habe das Pinchen bei meiner Acrylausbildung bei Cesars gelernt. …! Finde das ne total schöne Sache und *weh* tut es nur wenns falsch gemacht wird! Ich finde das Pinchen gehört zur Acrylmodellage dazu!

    LG

    #46168

    witchery
    Teilnehmer

    ist ja gut… ich habe es verstanden, , , lach… mir wurden einmal meine nägelchen gepischt und das hat sauber aua getan, , , und wie….mein nagel hatte sich vom nagelbettchen gelöst, , , deswegen laß ich persönlich die fingerchen davon…
    grins aber ein hoch auf den ders kann

    #46171

    xenia
    Mitglied

    Achso achso 🙂

    Ist ja alles hochinteressant *gg*

    Nun, danke für eure Hilfe, ich werde mich da wohl mal gaaanz langsam ranpirschen und noch den ein oder anderen Profi zu Rate ziehen ( ne Bekannte von mir – Nageltante – hat auch bei Cesars gelernt, die müsste das ja dann auch kennen…)

    Wir werden sehen

    #46166

    anna27
    Teilnehmer
    witchery wrote:
    ist ja gut… ich habe es verstanden, , , lach… mir wurden einmal meine nägelchen gepischt und das hat sauber aua getan, , , und wie….mein nagel hatte sich vom nagelbettchen gelöst, , , deswegen laß ich persönlich die fingerchen davon…
    grins aber ein hoch auf den ders kann

    hehe *grins*….Birgit

    habe das video auch schon mal gesehn, aber nicht alles ist soo supi, manchmal seht man kaum was 🙁

    #46172

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    gepinchte Nägel sehen klasse aus, man muß den genauen Zeitpunkt erwischen, dann tuts auch nicht aua. Übrigens mit ein bischen Übung bekommt man auch mit der Schablone einen schönen Tunnel.
    Ich bin auch kein Freund von pinchen.

    Liebe Grüße

    #46174

    ladyjane
    Teilnehmer

    Also Schmerzen sollte man beim pinchen nicht haben. Die Pinchsticks oder auch eine Pinchklemme sollen ja nur etwas die Form unterstützen. Das darf eigentlich kein Druckgefühl hinterlassen. Ich verwende lieber eine Klemme, das ist einfacher, weil man schon mit dem nächsten Nagel weitermachen kann, während der erste noch aushärtet.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.