Cracle Nagellack

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nailelsi vor 10 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #3166

    wika
    Mitglied

    Hab die Anleitung von Jey gesehen und mich erriner. vor einigen tagen hab ich über so ein Cracle Nagellack gelesen
    Also mann trägt ein farbiges Nagellack auf und darüber Cracle in nen anderen farbe.beim troknen gibt der Cracle risse und durch die der untere Nagellack durchschimmert. Es musss so aussehen wie ein altes Bilderrammen. ein bild oder so hab ich auch net gesehen stand halt so in der beschreibung.
    Hab versucht zu finden vergeblich.
    villeicht wist ihr wo mann so was findet?

    #88215

    achoura
    Teilnehmer

    Ich hatte mal so einen Lack vor ca. 8 Jahren. Hatte mir jemand aus USA mitgebracht. Du brauchst unbedingt dazu den passenden Überlack sonst fällt das schöne Muster ab. Sag bescheid wenn Du den aufgetrieben hast liebe Grüße

    #88198

    martina27
    Teilnehmer

    Wenn mich nicht alles täuscht, Schlecker hatte mal so einen Lack ist allerdings schon ein paar Jährchen her.

    Liebe Grüsse Martina

    #88200

    datura275
    Teilnehmer

    Finde beim googlen nur den von alessandro

    Lg elke

    http://www.matuschka.de

    #88206

    wika
    Mitglied

    das siet doch super aus, besonders der grüne 🙂
    nur wo kann man sie kaufen?
    hab da nichts gesehen

    #88199

    badkitten
    Teilnehmer

    guck mal ich hab den grünen einmal gefunden.

    eBay: Crackle Cover von Alessandro in Grün Nr. 123 (Neu) (Artikel 270061695189 endet 29.12.06 06:31:15 MEZ)

    #88207

    wika
    Mitglied

    DANKE 🙂 hab gestern auch bei Ebay gesucht aber nichts gefunden 🙁
    werd mal bestellen und ausprobieren

    #88208

    wika
    Mitglied

    Bestellt und jezt nur noch warten

    #88202

    tanja_71
    Mitglied

    Ich hatte den Lack auch vor einigen Jahren.
    Kann man wirklich viel mit machen. Hab ihn aber irgendwann nichtmehr mehr gefunden.

    Wenn du ihn ausprobiert hast, stell doch mal Bildchen ein.

    Gruß, Tanja

    #88209

    wika
    Mitglied

    mach ich

    #88201

    sanni_schnecke
    Teilnehmer

    ich hatte den damals auch von Alessandro, wußte gar nicht das es den noch gibt, man lernt nie aus

    #88216

    saremco
    Mitglied

    Google doch mal Toma oder toma nails. Die haben diese Cracle Nagellacke. Da gibt’s zwar fast nur Firmen aus dem Auslnd doch ein oder zwei sind dabei die super günstige Versandkosten haben und er Stückpreis auch nicht so teuer ist udn vor allem kannst du mit Kreditkarte bezahlen, so dass du Ruckizucki deine Ware hast.

    #88210

    wika
    Mitglied

    @tanja_71 83273 wrote:

    Ich hatte den Lack auch vor einigen Jahren.
    Kann man wirklich viel mit machen. Hab ihn aber irgendwann nichtmehr mehr gefunden.

    Wenn du ihn ausprobiert hast, stell doch mal Bildchen ein.

    Gruß, Tanja

    Also mit den Bildchen wird wahrscheinlich nichts

    es ist so. hab den lack vor par tagen bekommen habe mich sehr gefreut.

    an der flasche stand “Achtung kein nagellack!baeachtensie bitte gebrauchtsanleitung”(war aber keine dabei)

    na ja, so u ngeduldig ich bin, wolte sofort ausprobieren.

    habs aufgetragen – hel grun, dirchsichtig, mir so was wie sandkörnchen drin(komisch)

    dan hab ne ewigkeit gewarterso nach 15min hat es angefangen risse zu bilden.
    20 min war alles in so voll kleinen risse(der lack ist so hell das mann schon ganz genau scauen muss um was zu erkennen)kam angefast ist alles wie staub vom Nagel abgeflögen
    nur nicht aufgeben hab´s mit anderen lacken versucht auf dunklen siet man nichts, auf nass vermischt sich und na ja alles nichts gebracht
    hab den verkäufer wegen der anleitun angeschrieben.muss abwarten villeicht wirts noch was “hof”

    #88211

    wika
    Mitglied

    ach ja, villeicht weis jemand wie ich das zeug richtig verarbeiten muss
    bite alles rein 🙂

    #88203

    tanja_71
    Mitglied

    Hab da was gefunden.

    . Was ist Crackle Cover Nagellack?
    Nun, Crackle Cover Nagellack ist ein Nagellack, der sich beim trocknen zusammenzieht, und so Risse bildet dass der Nagellack den man darunter aufgetragen wieder sichtbar wird. Das ganze schaut dann etwas aus wie Spinnweben, und außerdem jedes mal anders.

    2. Wie funktioniert der?
    Also, zuerst rate ich jedem einen Unterlack o.ä. aufzutragen, weil das einfach besser ist für die Nägel, ist aber nicht unbedingt wichtig. Was wichtig ist, ist dass man jetzt einen beliebigen Nagellack aufträgt, einfach ganz normal. Wenn der einigermaßen getrocknet ist (also es geht besser wenn der noch nicht ganz trocken ist) trägt man Crackle Cover Nagellack drüber auf, nicht zu dick, und lässt den trocknen. Bein trocknen entsteht dann dieser Spinnweben-effekt. Dabei muss die Hand ziemlich ruhig gehalten werden, weil die kleinen Teilchen die da entstehen gerne wegfliegen, also nicht jetzt wie wild mit den Händen rumfuchteln damit der Nagellack schneller trocknet. Dann, wenn man merkt dass keine weiteren Risse entstehen, Klarlack darüber auftragen, fertig.

    3. Über welchen Nagellack kann ich den Auftragen?
    Bei der Infobroschüre die man mitbekommt steht natürlich dabei dass man Alessandro Nagellack nehmen soll, aber das ist natürlich größtenteils Marketing. Im Grunde genommen geht jeder Nagellack und jede Farbe. Aus Erfahrung kann ich sagen, dann bei Jade Nagellack ein sehr feines Muster entsteht, welches dann auch nicht sonderlich auffällt. Am besten, also die größten Muster und risse gibt es bei mir bei einem Nagellack, den ich mal vor ewiger Zeit als Schnäppchen gekauft habe. Alles was ich von dem sagen kann, ist was unten draufsteht: INTERCO – Wiesbaden. Keine Ahnung ob es den noch irgendwo gibt… sonst muss man halt verschiedene Nagellacke ausprobieren, die Muster werden immer anders…

    4. Wie lange hält der?
    Das wohl größte Problem an der Haltbarkeit sind die kleinen „Splitter“ die am Rand entstehen: diese fallen leicht ab, und auch der Klarlack drüber hilft nur begrenzt. Also wenn man irgendwas mit dem Nagel öffnet oder so bröckelt der Rand ab…das ist dann natürlich nicht mehr allzuschön anzusehen.

    5. Wie bekommt man ihn wieder runter?
    Nun, gesagt wird dass man den mit normalem Nagellack wieder runter bekommt, aber das ist leider nicht so. Bei mir bleiben teilweise ganze Fetzen vom Wattepad hängen ohne dass die Nagellackschicht auch nur minimal dünner geworden wäre. Wenn was weggeht dann sind das Bröckel, und die verteilt man dann gleich wieder auf dem Nagel, also das ist ziemlich ätzend. Deswegen mache ich es meist so dass ich mit einem anderen Nagel die Stückchen runter kratze, obwohl das für den Nagel wohl nicht das beste ist, aber besser als ewig mit angebröckeltem Nagellack rumzulaufen…

    6. Wieviel kostet der und wieviel ist drin?
    Ich habe für die 11ml 7.64€ gezahlt(also das ist der Europreis der hinten am Preisaufkleber steht, aber gezahlt hatte ich noch mit der guten alten DM, weswegen der schätzungsweise jetzt für etwa 8€ zu erwerben ist…)

    Steht auch noch mehr auf dieser Seite.

    Hoffe ih konnte helfen.

    Gruß, Tanja

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.