Darf ich unter meinem Namen Schulungen geben?

Dieses Thema enthält 53 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  loinpadamo vor 10 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 54)
  • Autor
    Beiträge
  • #11992

    chiara1
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    bin neu hier und hoffe das ich diese Nachricht hier richtig eingesetzt habe…wenn nicht bitte ich dies zu entschuldigen.
    Ich bin Naildesignerin seit 1994 und habe letzten Monat mein Ausbilder Seminar gehabt.
    Jetzt darf ich nun unter bzw für den Namen meiner Firma mit deren Produkte ich seit 2 Jahren arbeite Ausbilden.
    Was mich interessieren würde wäre, ob ich auch für mich unter meinem Namen ausbilden und Zertifikate erstellen darf?
    Denn ärgerlich ist schon, das ich für die Schulungen die ich abhalte “nur” 60 % der Schulungsgebühr erhalte.
    Ich habe jetzt von einer Nageldesignerin hier in der Nähe gehört das sie Schulungen macht und Zertifikate mit ihrem Namen ausstellt und ihr Gel mit dem sie arbeitet von einem Großhersteller bezieht und mit ihrem pers.Namen etikettiert und an ihre Schülerinnen vertreibt.

    Kann mir jemand dazu etwas sagen?

    #214266

    corsazicke
    Teilnehmer

    Hi, also Schulungen darfst du unter deinem Namen geben, aber das mit dem Gel umetikettieren versteh ich nicht so ganz, denn ich denke das sie das nicht darf. Würde mich aber mal die Meinung von anderen interessieren, oder noch besser haben wir niemanden hier der uns das mal erklären kann? LG Mandy

    #214268

    meriamun
    Teilnehmer
    corsazicke;388942 wrote:
    Hi, also Schulungen darfst du unter deinem Namen geben, aber das mit dem Gel umetikettieren versteh ich nicht so ganz, denn ich denke das sie das nicht darf.

    Würde ich jetzt auch mal so sagen. Obwohl ich das mit den SChulungen nicht wirklich weiß. Nur immermal gehört, das man das dürfte wenn man soundsoviel Jahre Berufserfahrung hat. Ist das so?
    Aber Gele umetikettieren darf sie auf keinen Fall. Es sei denn, sie hat die schon als Wiederverkäufer eingekauf und die Gele sind von Haus aus unetikettiert.

    #214251

    danica
    Teilnehmer

    das mit dem gel umetikettieren weiß ich nicht. aber solang du mit der firma bei der du beschäftigt bist keinen exklusiv-vertrag hast der solche dinge ausschließt darfst du das. wenn du dort eine festanstellung hast und gehalt beziehst dann muss dir dein arbeitgeber für ein nebengewerbe das okay geben. dies kann er verweigern wenn es sich in der gleichen branche ist. falls du auf selbständiger basis, also quasi auf rechnung dort arbeitest kannst du im grunde machen was du möchtest. ob die firma das aber gut findet ist eine andere sache…. absprechen würde ich das aber so oder so….

    #214230

    stylistin
    Gesperrt

    na ich denke es wird hier nicht UMETIKETTIERT, sondern sie bezieht die ware vom hersteller, der ihren namen dort auf die gele bringt. meistens funktioniert das aber erst ab einer bestimmten menge. das ist dann völlig ok.

    #214269

    meriamun
    Teilnehmer
    danica;388965 wrote:
    ob die firma das aber gut findet ist eine andere sache…. absprechen würde ich das aber so oder so….

    Was die Firma nicht weiß, macht sie nicht heiß… 😉 Oder wie wollen die das Kontrollieren? Aber wenn sie wirklich nen Vertrag hat, ja dann würde ich wirklich bissl vorsichtiger sein. Dann hat aber anfragen wahrscheinlich auch keinen Sinn, weil die dann garantiert nein sagen.

    Trotzdem auch nochmal meine Frage und auch nur aus Interesse und nicht weil ich es machen würde, ich hörs nur immer wieder: Wenn ich keine SChulung zum Ausbilder habe, darf ich trotzdem selber ausbilden?

    #214231

    stylistin
    Gesperrt

    ja darfst du laut HWK…zumindest ist das bei uns in niedersachsen so. es gibt dort keine vorschriften…noch nicht…weil nageldesign nicht wirklich ein ausbildungsberuf ist.

    #214247

    lysilla
    Teilnehmer

    Trotzdem auch nochmal meine Frage und auch nur aus Interesse und nicht weil ich es machen würde, ich hörs nur immer wieder: Wenn ich keine SChulung zum Ausbilder habe, darf ich trotzdem selber ausbilden?

    Nein, darfst Du nicht!
    Es darf sich doch auch kein Arzt Arzt nennen, wenn er nicht dazu ausgebildet wurde………. Damit macht man (in meinem Beispiel der Arzt) sich strafbar!

    Ich würde es auf keinen Fall tun, da kannst Du in Teufels Küche geraten……

    #214248

    lysilla
    Teilnehmer

    @chiara1 388846 wrote:

    Hallo Ihr Lieben,

    bin neu hier und hoffe das ich diese Nachricht hier richtig eingesetzt habe…wenn nicht bitte ich dies zu entschuldigen.
    Ich bin Naildesignerin seit 1994 und habe letzten Monat mein Ausbilder Seminar gehabt.
    Jetzt darf ich nun unter bzw für den Namen meiner Firma mit deren Produkte ich seit 2 Jahren arbeite Ausbilden.
    Was mich interessieren würde wäre, ob ich auch für mich unter meinem Namen ausbilden und Zertifikate erstellen darf?
    Denn ärgerlich ist schon, das ich für die Schulungen die ich abhalte “nur” 60 % der Schulungsgebühr erhalte.
    Ich habe jetzt von einer Nageldesignerin hier in der Nähe gehört das sie Schulungen macht und Zertifikate mit ihrem Namen ausstellt und ihr Gel mit dem sie arbeitet von einem Großhersteller bezieht und mit ihrem pers.Namen etikettiert und an ihre Schülerinnen vertreibt.

    Kann mir jemand dazu etwas sagen?

    Hm, wenn es vertraglich so festgehalten ist, kannst Du da nichts machen.
    Da gibt es für Dich dann 2 Möglichkeiten:
    1. Du trennst Dich von “Deiner” Firma und ziehst Dein Ding durch, halt mit Deinen Gelen usw, oder
    2. Du machst weiter wie bisher.

    Ich würde meinen Ruf nicht aufs Spiel stellen wollen……

    #214274

    loinpadamo
    Teilnehmer
    Quote:
    Trotzdem auch nochmal meine Frage und auch nur aus Interesse und nicht weil ich es machen würde, ich hörs nur immer wieder: Wenn ich keine SChulung zum Ausbilder habe, darf ich trotzdem selber ausbilden?

    Nein, darfst Du nicht!
    Es darf sich doch auch kein Arzt Arzt nennen, wenn er nicht dazu ausgebildet wurde………. Damit macht man (in meinem Beispiel der Arzt) sich strafbar!

    Ich würde es auf keinen Fall tun, da kannst Du in Teufels Küche geraten……

    Natürlich darf Sie, wer sollte Ihr das verbieten?

    #214260

    qualleblomkist
    Mitglied

    Sie bildet ja für eine bestimmte Firma aus. Da wird sie einen Vertrag unterschrieben haben und wenn dort drin steht, daß sie sich der Firma exklusiv verpflichtet, dann hat sie Pech.
    Also Vertrag durchlesen und wenn es nicht drin steht ist es okay…
    Ansonsten könnte sie sicherlich Konventionalstrafen seitens der Firma erwarten.

    Grüße
    Anja

    #214267

    chiara1
    Teilnehmer

    Ja, also klar ist schon das ich mich von meiner jetzigen Firma dann trennen müßte da ich mit denen ja eine Vertragliche Vereinbarung habe.

    Und natürlich nicht das Gel selbst einfach so umetikettieren sondern man kauft ein beim Großhersteller und ab einer bestimmten Abnahmemenge etikettiert man dort für dich deinen Namen oder dein Design auf die Tiegel.
    Habe da eine Seite gefunden: Nagelmodellage direkt ab Fabrik geben Angebote usw auch erst heraus bei Vorlage eines Gewerbescheines und vertreiben Gel sogar in 50 kg Gallonen…

    Habe dort mal eine Anfrage gestartet.

    Das ich nicht ausbilden dürfte wenn ich keine Ausbilderprüfung abgelegt hätte erscheint mir schon logisch.Finde ich auch völlig in Ordnung so!

    #214253

    liedschnitte
    Teilnehmer

    in unserem beruf ist das mit dem ausbilden ja nicht gesetzlich geregelt, hd. jeder darf ausbilden und zertifikate ausstellen, ob man das nun macht muss jeder mit sich selbst vereinbaren.
    wenn ich jetzt zb 2 oder 3 mädels zu mir holen würde um ihnen zu zeigen wie maln eine nagelmodellage macht, könnte ich dafür geld verlangen und ein zerti auststellen, natürlich alles unabhängig von irgendeiner firma!

    #214270

    meriamun
    Teilnehmer

    Ich seh schon… so ne richtige Aussage zu dem “Ausbilden ohne Ausbilderschein” gibt es auch nicht. Die einen meinen ja, die anderen meinen nein. Ist das, wie so vieles, auch Ortsabhängig?
    Mich persönlich macht es rasend, das jeder machen kann was er will. Ich fragte, weil ich eine Nageldesignerin bei mir um die Ecke kenne, die ausbildet, obwohl ich weiß, das sie selber keine entsprechende Ausbildung zum Ausbilder (äh… ihr wisst was ich meine) gemacht hat. Nun macht sie auch nicht wirklich tolle Nägel und gibt quasi ihr “Können” an andere Mädels weiter…
    Persönlich würde ich auch sagen, nicht jeder sollte wie er will wenn er nicht kann.

    #214254

    liedschnitte
    Teilnehmer

    man “muss” keinen ausbilderschein haben um sein “wissen” weiter zu geben!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 54)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.