Dauerhafte Haarentfernung – Erfahrungen?

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 37 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Karola vor 3 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #36407

    *yane*
    Teilnehmer

    Hy Mädels,

    ich muss immer wieder aufs neue feststellen, das mich das ewige rasieren an Beinen und Bikinizone nerven kostet.

    Da ich von Natur aus schon ein sehr dunkler haartyp auf dem Kopf bin, wachsen dementsprechend auch an anderen Stellen die Haare dunkel, was also eine rasur in regelmäßigen abständen von nöten werden lässt, gerade jetzt, wenn der Sommer wieder vor der Tür steht.

    Nun spiele ich schon länger mit dem Gedanken, mich einer dauerhaften Haarentfernung zu unterziehen, nur im Bikinibereich vorerst, Beine dann vll später mal.

    Kennt jemand solche Institute, kann jemand ein solches Empfehlen oder einfach von seinen Erfahrungen mir berichten? Auf was muss ich achten, was angenehm, was total unangenehm, war es vll schmerzhaft?

    Ich danke euch für eure Auskünfte

    LG Sonne

    #545752

    fingding
    Teilnehmer

    Dauerhafte Haarentfernung gibt es nicht – nur eine Dauerhafte Haarwuchsreduktion….
    Ich biete selbst Body Sugring an mit Enyzmbehandlungen…weil ich auch selbt was für mich suchte…bin auh dunkel und musste im Sommer jeden Tag rasieren…
    Nun habe ich mehrere Wochen ruhe und das was nachwächst ist ganz dünn und weich….
    Info findest du z.B. auf der Homepage von halaschekar.de

    #545748

    malandi
    Teilnehmer

    @fingding 961732 wrote:

    Dauerhafte Haarentfernung gibt es nicht – nur eine Dauerhafte Haarwuchsreduktion….
    Ich biete selbst Body Sugring an mit Enyzmbehandlungen…weil ich auch selbt was für mich suchte…bin auh dunkel und musste im Sommer jeden Tag rasieren…
    Nun habe ich mehrere Wochen ruhe und das was nachwächst ist ganz dünn und weich….
    Info findest du z.B. auf der Homepage von halaschekar.de

    wie dauerhafte Entfernung gibts nicht? Ich hab jetzt kein namentliches beispiel parat, aber ich hab schon öfter Werbung gesehen, wo unerwünschte Haare an der Wurzel verödet wurden und dann angeblich nix mehr kommt. ?

    #545753

    fingding
    Teilnehmer

    Jep…ich hab mich (schon lange her) bei einem Namhaften Unternehmen mal beworben als Kosmetikerin (die gelernt hat das es das nicht gibt) und war entsetzt – da werden Verträge abgeschlossen mit Garantie und du musst dann alle 4 Wochen hin und das über Monate – tut weh – ist Sauteuer – es gehen nur Pigemtierte Haare kein z.B. Vellushaar – du darfst nicht zu viele Muttermal oder Pigmentstörungen haben – Tatoos müssen komplett ausgespsrt werden – und auch wenn die Haare erst mal scheinbar weg sind könne die durch alle möglichen Umstände (Hormone, Wechseljahre, Schangerschaft, Schläferfollikel usw.) wieder kommen…..
    Ich hab eine Kundin die hat sich die Haare im Gesicht laser lassen…nach 6 Monaten war fast alles wieder da – nach der Geburt Ihres Sohnes war´s heftiger als vorher… Du kannst Glück haben und es funktioniert gut und hält auch ne weile – Kunden die zum mir Kommen zum Suagring sagen alle Sie hätte sich das sparen können…und die müssten nicht zur Haarentfernung mit Zuckermasse kommen wenn´s die Dauerhafte Haarentfenrung wirklich gäbe…

    #545756

    *yane*
    Teilnehmer

    ist body sugaring nicht so etwas ähnliches wie heiß wachsen? *schmerzen*

    da kann ich mir schon vorstellen, dass das schon sehr schmerzhaft werden kann, gerade im intimbereich?

    wo dort die haare doch eh etwas dicker und robuster sind als an anderen körperstellen, wie zb. armen?

    über die informationen die ich bis jetzt sammeln konnte bin ich nur darauf gestoßen, das es wohl verschiedenen methoden, wie die INOS Methode, sowie die IPL Technologie und den Laser gibt.

    Und davon ist wirklich nichts dauerhaft? ich meine, das immer noch ein kleiner flaum bleibt, das weiss ich, damit könnte ich auch leben, aber das es wirklich wieder kommen könnte, das erfreut mich garnicht, zumal diese sitzungen nicht gerade günstig sind.

    wie ist denn preislich so ein body sugaring? und in welchen abständen muss man denn das immer machen?

    #545754

    fingding
    Teilnehmer

    …beim Sugaring entfernst du die Haare im gegensatz zu Heisswachs in wuchsrichtung…die Zuckerpaste klebt nicht auf der Haut sondern nur am Haar und ist max. Handwarm….somit ist es kein vergleich vom Empfinden und schon gar keine Schmerzen – aber natürlich ist es zu spüren wenn man Haare mit der Wurzel entfernt.

    Die Abstände hängen von deinen Haaren, dem Haarwachstum, deiner bisherigen Entfernungsmethode usw. ab. Also von dem was du zum Termin mit bringst 🙂 Und danach richten sich auch die Preise – denn z.B. mach Mann fühlt sich mit 3 Haaren auf der Brust als Bär…aber der ist nicht der gelcieh Aufwand wie wenn man einen Yeti enthaaren sollte 😉
    Preise sind aber zur Orientierungauf meiner HP unter Body Sugaring-Preise zu finden…

    Und der Begriff “Dauerhafte Haarentfernung” ist wirklich schwierig…denn man kann Haare nur wirklich dauerhaft entfernen wenn man die Haarwurzel zerstört (also Köprezellen tötet) und das geht nur in der Wachstumphase der Haare. Natürlich kann man das mit immer wiederkehrenden Behadnlungen z.B. mit Laser/IPL/Nadelapilation (scherzahft) oder Enzymbehandlungen (ohen Aua nach dem Sugaring) usw. aber der Köper hat (Gott sein Dank) die eigenschfaten das er zerstörte Zellen reparieren möchte….

    #545749

    u60311
    Mitglied

    Also ich mach grad ne dauerhafte Haarentfernung mit IPL, hab jetzt die erste Behandlung im Intimbereich und die 2. Behandlung an den Beinen hinter mir. Ich mache dafür Gutschein-Aktionen von Groupon, damit ist es nicht so teuer falls es doch nicht funktionieren sollte. Ich finde es an den Beinen überhaupt nicht schmerzhaft, im Intimbereich merkt man es schon deutlich wenn der Lichtimpuls kommt, aber es tut immer nur ein kurzen Moment weh, und wenn ich mir das Ergebnis betrachte dann ists das auf alle Fälle wert. Ich hab nach einer Sitzung schon deutlich weniger Haare und muss deutlich weniger Rasieren…
    Ich hoffe das es so bleibt, aber das Studio gibt mir die Garantie das ich wenn ich 10 Sitzungen je Körperzone hinter mir habe auch wirklich mindestens 5 Jahre Haarfrei bleibe, ansonsten bekomm ich so viele kostenlose Nachbehabdlungen wie nötig sind.

    #545765

    enfel
    Teilnehmer

    Hallöchen ;)Also muss mal meinen Senf hier abgeben.
    Ich mache PE ( permanente Haarentfernung ) mit einer super Methode und die nennt sich ELOS. Da wird mit Licht und Strom die Haarwurzel zerstört und die Ergebnisse sind grandios.
    Man zerstört ganz gezielt nur die Haarwurzeln, die Haut wird verschont, man kann jede Körperstelle damit machen. Die Schmerzen sind nicht schlimmer als epilieren, was ich schlimmer finde. DurchschnittsErgebnis laut Erfahrungen der letzten Kunden, sind ca. 6 Behandlungen im Durchschnitt und die Haare sind dauerhaft entfernt.
    Klar gibt es paar Sachen zu beachten, aber eine tolle Alternative zum ewigen rasieren
    Wer mehr darüber wissen möchte, kann gern fragen

    #545750

    monalisasmile
    Teilnehmer

    hi mädels,
    vor 4 Jahren habe ich in der Bikinizone meine Haare mittels Laser entfernen lassen. Es war rel. schmerzhaft, sticht, piekt, brennt… und 3-4 Tage nach der Behandlung hatte ich jedesmal irre entzündete, juckende Pickel dort. Habe dann mit AloeVera behandelt und ging auch rel. schnell weg.
    Ich habe damals im Abstand von ca. 3-4 Wochen insgesamt 12 Anwendungen bekommen…. erst dann war ich wirklich haarfrei!
    Alles in allem hohe Kosten, seeehr langwierig und auch sichtbar! (also nur im Winter machen lassen!)
    Das Ergebnis war grandios! ECHT! War total begeistert! Babyglatte Haut, zart und sanft…. leider sprießen jetzt aber wieder die ersten Haare… leichte Stoppeln habe ich wieder… überall, wo gelasert wurde… das Ergebnis ist also nicht wirklich DAUERHAFT! Kann man auch in diversen Ärzteforen nachlesen….
    Wenn es nicht so irre teuer und langwierig wäre, würde ich es wieder machen lassen… doch.. jetzt habe ich mir einen Epilierer gekauft, den man auch unter Wasser benutzen kann… damit geht es sogar in der Bikinizone… und ganz ehrlich, weniger schmerzhaft als epilieren ist Lasern auch nicht gewesen!
    Aber…. probiert es aus…. es funktioniert.. eine Weile…..

    #545757

    sternenzauber16
    Mitglied

    Ich kenne Heisswachs/Zuckerpaste aus meiner Heimat (Türkei). Ich möchte fast behaupten, dasss Heisswachs und Sugaring das selbe ist. Nur beim Heißwachs zieht man in die entgegengesetzte Harrwuchsrichtung und beim Sugaring eben umgekehrt. Vielleicht mögen mir einige liebe Mädels hier, die sich mit Sugaring 100% auskennen, erklären. Wie bereitet ihr Sugaring vor, ich meine die Paste zum auftragen? Was ist anders als bei Heißwachs? In der Türkei wird Heißwachs mit Zucker hergestellt.

    #545741

    supernails
    Mitglied

    Hallo,
    ich habe eine freundin die das gesicht mit laser behandelt hat. Sie war leider nicht zufrieden und teuer war es auch, ist aber schon lange her…
    Ich enthaare meine haare, beine und manchmal bikini, sonst wird rasiert :-), nur mit warmwachs und habe nach viele jahre behandlung natürlich gute ergebnisse an meine beine. An manche stelle kommen keine haare mehr und die restlichen sind so dünnnn. Ich mache es aber schon seit ca. 20 Jahren. Momentan brauche es nur nach 2 monate manchmal noch länger die haare entfernen.
    LG

    #545751

    piccoangelina
    Mitglied

    Also ich habe mich auch vor ca. 5 Jahren lasern lassen. Bikinizone, Intimzone, Bauch und Beine. Ich hatte nicht sooo viele Haare aber dafür sehr dunkle. Hat mich pro Sitzung ca. 200 Euro gekostet (gegen Ende nur noch 150 Euro). Nach 8 Sitzungen hatte ich wirklich keine Haare mehr an diesen Stellen. Also es war weniger schmerzhaft als epillieren. Jetzt nach 5 Jahren, würde ich sagen sind 40% der Haare wieder da.

    #545742

    juleki
    Teilnehmer

    Ich habe letztes Jahr einen Sugaring-Kurs gemacht. Wir haben gelernt, die Zuckerpaste zu kochen und die verschiedenen Möglichkeiten der Anwendung. Ich selbst enthaare meinen ganzen Körper (außer Kopfhaare, Brauen) mit Zuckerpaste und bin mehr als zu frieden. Ich habe wirklich lange Ruhe. Keine störenden Pickelchen und kein Pieksen. Das mache ich alle 3-4 Wochen.

    Es war am Anfang schon ein bissl unangenehm. Aber ich würde jetzt nicht sagen, dass es dolle weh tut. Ist aber sicherlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich und kommt auch auf die Haarlänge und -dichte an. Ich habe gelernt, dass die jahrelangen “Rasurschäden” erstmal weg müssen und das kann ich nur bestätigen. Die neuen Haare nach der 3. Anwendung kommen viel spärlicher (teilweise viele kahle Stellen, die immer mehr werden), dünner und sitzen nicht so fest.

    Ich habe damit für mich und ein paar Freundinnen eine wirklich überzeugende Methode der Haarentfernung gefunden. Leider fehlt mir die Zeit, das meinen Kundinnen anzubieten. Aber Nachfrage ist schon enorm da!

    #545758

    sternenzauber16
    Mitglied

    juleki: Wurd euch auch der Unterschied zum klassischen Warmwachs erklärt. VErstehe den Unterschied nämlich nicht, außer dass viele behaupten, es ist ANDERS. 🙂

    #545743

    juleki
    Teilnehmer

    Zuckerpaste kann auch bei Besenreißern, Krampfadern und der gleichen angewendet werden. Es ist ein reines Naturprodukt und man kann mehrmals über eine behaarte Stelle gehen. Wo wohl beim Wachs max. 2mal gehen soll. Ich habe aber leider keine Erfahrung mit Wachs. Beim Wachsen glänzt die Haut aber hinterher immer so hässlich.

    Auch Nasenhaare und so was kann man prima mit Zuckerpaste entfernen. Ich bin sehr begeistert davon!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 38)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.