Der perfekte Aufbau? !

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jennyessential vor 8 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #20556

    farida
    Teilnehmer

    Ich bin verzweifelt, meine Nägel sind zwar an sich ganz schön aber hinzen immer flach und nach vorne scheinen sie immer breiter zu werden.

    Was mache ich falsch? & Wie mache ich einen guten Aufbau?

    Hoffe auf eure Antworten, danke im Vorraus!

    Lg farida

    #325641

    socki
    Teilnehmer

    Erste Frage: hast Du mal zugeschaut oder ne Schulunggemacht? da wird das immer sehr schön erklärt. Wenigstens das Du mal zugeschaut hast.

    Die Nägel sollen hinten auch flach sein, dann sieht und spürt man den Übergang auch nicht. Ist mir zB sehr wichtig. Der höchste Punkt… den findest Du recht einfach heraus: Drück mal mit dem Finger fest auf eine Tischplatte. Da wo das Nagelbett weiß und dann rot wird, also am Übergang, muss der höchste Punkt, der Stresspunkt liegen. Nach vorne hin dann wieder flacher werden. der Nagel sollte an der Spitze wenn man von vorne schaut, überall gleich dick sein, etwa die Dicke einer Scheckkarte.

    In jedem Fall aber gilt: üben üben üben. Denn so aus dem Stehgreif können es nur die Naturtalente und davon gibt es nicht viele 😉 Jeder von uns musste üben um jetzt das zu können was er kann.

    #325645

    niesel86
    Mitglied

    @socki

    hab den Tip von dir mal befolgt und hab den Finger auf ne Tischplatte gedrückt.liegt der Stresspunkt bei jedem gleich? Weil bei mir wird es vorne an der vordersten Kante vom Nagel hell…so vielleicht 2-3 mm breit. Ist das dann der Stresspunkt?

    Bis wohin geht der Aufbau von der Nagelspitze aus gesehen denn? Bis zum 2.Drittel? Oder bis zur Hälfte? Das is mir noch bisschen unklar…;)

    LG

    #325642

    socki
    Teilnehmer

    Nein der Strespunkt ist nicht bei jedem Gleich.

    Der Aufbau sollte da am dicksten sein wo das weiße ins rote übergeht. Das ist meißtens allerdings in der Mitte des Nagels. Naja, bei mir jedenfalls *g*
    Hmmm… hast mal in der Galerie geschaut? Der Aufbau geht vom flachen Übergang vom Naturnagel ganz allmählich in den Stresspunkt über. Wird also allmählich immer höher. Dann, wenn Du am höchsten Punkt nist, wirds wieder flacher zur Nagelspitze hin. An der Nagelspitze bist dann noch ca so dick wie eine Scheckkarte dick ist. Also da musst dann von vorne “in den Nagel hinein” schaun.

    Ich würde sagen das der Aufbau den ganzen Nagel bedeckt, nur das er eben nicht überall gleich dick ist. In der Mitte am Stresspunkt am dicksten und dann nach hinten und nach vorne hin immer flacher werdend.

    #325646

    cleounity
    Teilnehmer

    Ich sehe das auch so wie Socki…
    Eigentlich bedeckt der der Aufbau den ganzen Nagel und am Stresspunkt ist er eben am höchsten, weil da die meiste Belastung vorhanden ist und eben genau die Stelle eben verstärkt werden muss!

    Farida…
    Ich denke dass sie vorne breiter werden liegt daran das wenn Du das Acryl z.B auf Schablone modellierst, nicht genau die Seitenlinie beachtest bzw.diese nicht richtig feilst.
    Setz mal die Feile im 90 Grad Winkel an den Seiten an..die Feile sollte eine gerade Linie mit den Seiten bilden(doof zu erklären)

    #325648

    jennyessential
    Teilnehmer

    Wenn du Gel-Nägel machst, mach ich das immer so, dass ich eine größere Menge Gel auf die Mitte des Nagels bzw. Stresspunkt mach und dann mit dem Pinsel ein bisschen Gel zum freien Rand hin ziehe. Nach unten in Richtung Nagelhaut mache ich das so, dass ich ein bisschen Gel schiebe, normalerweise müssten sich das Gel dann von selbst glatt ziehen. Wenn du so vorgehst, müsste es eigentlich mit dem Aufbau des Stresspunkts klappen.

    #325643

    finnja
    Teilnehmer

    Ich finde den Tipp mit der Hand nach unten umdrehen toll, sieht sehr schön aus. Da wird erst eine düne erste Schict Aufbau gemacht und dann eine zweite mit mehr Gel am Pinswel schwebend aufgetragen. Dann die Hand umdrehen, wie als wenn man Geld bekommt und einen Moment warten. Dann läuft das gel automatisch in C Form. Nahteil ist lediglich, dass man so jeden Fingher einzeln machen muss.

    Ich härte dann jeden Finger einfach ca 10 sec an und dann die ganze Hand komplett aushärten, so geht es dann trotzdem noch fix.

    #325644

    finnja
    Teilnehmer

    Achdo, und wenn die Nägel schaufeln, dann einfach nochmal die Seitenlinien vor dem versiegeln nachfeilen 🙂

    #325639

    nevaeva
    Teilnehmer
    Socki;630047 wrote:
    Nein der Strespunkt ist nicht bei jedem Gleich.

    Der Aufbau sollte da am dicksten sein wo das weiße ins rote übergeht. Das ist meißtens allerdings in der Mitte des Nagels. Naja, bei mir jedenfalls *g*
    Hmmm… hast mal in der Galerie geschaut? Der Aufbau geht vom flachen Übergang vom Naturnagel ganz allmählich in den Stresspunkt über. Wird also allmählich immer höher. Dann, wenn Du am höchsten Punkt nist, wirds wieder flacher zur Nagelspitze hin. An der Nagelspitze bist dann noch ca so dick wie eine Scheckkarte dick ist. Also da musst dann von vorne “in den Nagel hinein” schaun.

    Ich würde sagen das der Aufbau den ganzen Nagel bedeckt, nur das er eben nicht überall gleich dick ist. In der Mitte am Stresspunkt am dicksten und dann nach hinten und nach vorne hin immer flacher werdend.

    ich würde mal sagen, der aufbau muss mehr auf dem nagelbett sein als zwischen NB und french, denn wenn es vorwächst, soll es in der mitte sein.

    #325640

    nevaeva
    Teilnehmer

    wenn es nämlich vorwächst, dann kommst es zu dieser hebelwirkung, weil der stresspunkt schon flasch modelliert wurde, sprich zu mittig.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.