Ein Freundinnen/Kunden Problem

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jaeaesz83 vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #1949

    sweety anni
    Mitglied

    Hallöchen, hallöchen,

    ich hab ein kleines Problem mit ner Freundin von mir. Sie kommt seid dem ich Nägel mache zu mir. Wir hatten mal ausgemacht das sie das gibt was sie geben will. Meine Anfangsnägel sahen ja auch schrecklich aus (dafür hätt ich sie noch bezahlen müssen, kennt ihr ja!). So, jetzt sehen meine Nägel jut aus und sie hat nicht einmal was mitgebracht. Nicht mal nen Kaffee oder sowas. Naja, hat mich bis dahin nicht gestört bis mir ne Kundin erzählt hat, wie diese Freundin vor meinen Kunden prahlt, dass sie ja nichts bezahlt und wenn ich mal nen Termin absage, dass ist das ja och ok, weil “was soll ich denn erwarten, sie machts mir ja umsonst. Und mehr als ein nettes Dankeschön bekommt sie ja von mir och nich!” – ist das nicht frech!? Und sowas nennt sich Freundin! Oh man ich bin echt runter mit den Nerven. Oder kann es sein, dass ich das zu dramatisch seh?

    Liebe Grüße
    An

    #71377

    mines
    Teilnehmer

    Liebe An,
    also, ich hätte jetzt auch die Nase von der gestrichen voll und würde, wenn sie wieder anruft für einen Termin, einfach sagen, daß Du jetzt nur noch gegen Bezahlung Nägel machst.
    Ich weiß ja nicht, ob Du mittlerweile Schulungen gemacht hats und wie Deine N#gel ausgesehen haben und jetzt aussehen, aber wenn Du sagst, sie sind JUT, dann gehe ich mal davon aus, daß man sie sich jetzt auch bezahlen lassen kann nach der ersten Übungszeit.

    Sag ihr ganz deutlich am Telefon, daß Du. ….€ dafür nimmst und wenn sie geschockt ist, dann komm gleich zur Sache und sage ihr, wenn ihr das jetzt zuviel ist, hätte sie sich ja mal was von den UMSONSTNÄGELCHEN sparen und zur Seite legen können um DIch mal zu bezhalen.

    Mann, ich reg mich schon mit auf, kann Dich gut verstehen.

    Dann sag ihr, sie kann sich ja gerne eine andere Freunin suchen, die ihr die Nägel macht.
    Berichte bitte mal weiter, bin sehr gespannt.
    LG Mines

    #71373

    sweety anni
    Mitglied

    Hey Mines,

    ja hab ne Schulung gemacht und meine Kunden finden meine Nägel immer total schick und sie ja auch. .. nur jede andere bezahlt. Meinst nicht das dit dann ein bissche zu hart ist? Mach ihr jetzt schon 1 1/2 Jahre umsonst die Nägel! Das ist ganz schön lange! Ich brauch, glaub ich, einen kleinen Ruck, um ihr das wirklich mal zu sagen. ICh bin einfach so getroffen! Ich kenn sie schon seid der 1. klasse! 🙁

    Ich danke dir. Ich hoffe, ich kann deine Rat befolgen!

    Aber natürlich werde ich berichten!

    Liebe Grüße
    An

    #71371

    eisdrachen
    Teilnehmer

    Also ich würde ihr auch sagen, das du es nicht mehr umsonst machen kannst.

    Kannst ihr ja einen guten Preis machen, aber ich würde schon soviel nehmen, das du auch was verdienst.

    Wenn sie dafür kein Verständnis hat, weist du ja was du von der Freundschaft zu halten hast.

    Ich wäre auch so ehrlich und würde zu ihr sagen, wir müssen mal was besprechen.

    Und würde ihr das erklären, das das für dich ok war es umsonst zu machen, aber das du auch etwas enttäuscht bist, das ihr deine Arbeit nichts Wert ist.

    Lieben Gruß Maike

    #71372

    jessiie26
    Teilnehmer

    Also ich würde auch auf alle Fälle was nehmen und wenns 5€ weniger sind, was andere bezahlen aber so würde ich mich nicht ausbeuten lassen!

    LG Jessi

    #71370

    jenny micheel
    Teilnehmer

    Argumentier einfach folgendermassen: (*sorry bin gerade in England und da ist die Tastatur anders)

    Also:
    Da du mittlerweile aus deiner Lehrzeit ausgetreten bist und nun auch etwaige Schulungen belegt hast, muesste sie, da sie davon ja unweigerlich profitiert zukuenftig ihr Nagelmodellage bei dir bezahlen. Das waere nichts gegen sie persoenlich, aber du wuerdest das deinem Kundenstamm gegenueber unhoeflich finden, zumal sie selbst dazu beigetragen hat, dass die anderen informiert sind. Kannst ja mit ihr einen Sonderpreis aushandeln, aber dann soll sie gefaelligst die Klappe halten, ist schliesslich Geschaeftsschaedigend.

    Mache bei Kundinnen die alle 3 Wochen kommen auch Sonderpreise…
    Zumindest wuerde ich das irgendwie so anpacken und wenn sie rummauelt, dann soll sie sich ein Studio suchen, das die Modellage fuer lau macht. Soll mir dann aber auch mal bescheid geben ich mach dann auch gleich einen Termin da:)

    #71382

    susi l.
    Mitglied

    hi an,
    kann dich super gut verstehen, hatte auch so eine freundin, hat mich total ausgenutzt, kam immer und zu jeder zeit zum nägelmachen, und hat nicht mal für nötig gehabt mir das material zu bezahlen. als ich dann immer zeitmangel vortäuschte, da ich zu feige war ihr das richtig zu sagen fing sie an die aufklebnägel zu kaufen, da musste sie ja auch geld hinlegen. schließlich hat sie sich gar nicht mehr bei mir gemeldet, war auch so enttäuscht, aber da merkt man wahre freunde. seitdem habe ich mir angewöhnt, immer gleich ehrlich die klappe aufmachen, denn bei geld hört die freundschaft meist auf, und wenn nicht mal das angebot kommt, das material zu zahlen ist das nicht die feine art. sprech sie drauf an und kläre ab, wenigstens weisst du dann woran du bist.

    lg Susi

    #71368

    ute
    Mitglied

    Hallo
    Ich kann dich ja so gut verstehen, warum hat man eigentlich immer mit den besten Freunden Probleme.Meine beste! Feundin ist 5Jahre zu mir gekommen, samt ihrer Familie, Mann und 2Kinder und hat nicht bezahlt Weihnachten gab es mal Pralinen, aber das war auch alles.Muß aber dazu sagen ihr Mann hat mir damals bei der Renovierung des Geschäftes geholfen, deshalb habe ich auch kein Geld verlangt.Obwohl ich irgendwann der Meinung war meine Schuld abgearbeitet zu haben.Als dann ihre Mutter auch zu mir kam, war sie die Erste aus der Familie die bezahlen mußte, das hat sie mir übel genommen, und mich bei Ihren kollegen die auch zu mir kommen so schlecht gemacht, ich konnte es gar nicht fassen, denn das hatte ich nicht verdient.Was soll ich sagen, unser Familien waren über20 Jahre eng befreundet und unsere Freundschaft ist daran gescheitert.Das ist nun schon 3Jahre her und es tut immer noch weh.
    Ich kann dir also nicht raten, aber ich glaube irgendwann muß man klare Fronten schaffen, wenn man nicht ausgenutzt werden möchte.
    LG Utw

    #71378

    miki
    Teilnehmer

    hi. ich finde auch das du was verlangen solltest, das leben ist nun mal nicht umsonst und du mußt ja auch schauen das du dein material wieder ein bekommst. ich mache auch alles nur noch mit bezahlung. freunde hin oder her, aber wenn die das nicht verstehen, dann sind es keine wahren freunde, meine meinung. man geht ja uch nicht in einen supermarkt einkaufen wo eine freundin arbeitet und bekommt die sachen deshalb umsonst. außerdem finde ich es unverschämt das sie herumprahlt das du ihr die nägel umsonst machst aber für andere leute nicht. das wirft auch nicht gerade ein tolles licht auf dich. lg miki:) 🙂 🙂 🙂

    #71380

    tanja_71
    Mitglied

    Hab auch meiner Sandkastenfreundin jahrelang die Nägel und die Haare umsonst gemacht und dann hat sie als Dankeschön meinem Exmann einen Liebesbrief geschrieben.
    Die kann froh sein, dass sie noch lebt!
    Ich hab ihr sofort die Freundschaft gekündigt, seitdem hat sie keine Nägel mehr und ne sch…. Frisur.

    #71369

    loredana
    Teilnehmer

    ach mensch tanja…das war echt ne sch… freundin!ich hätte sie in der luft zerrissen äääääääää sowas ist bei mir asolut TABU

    #71381

    tanja_71
    Mitglied

    So sehe ich das auch loredana,
    Ich würde nie an den Mann einer Freundin gehen auch nicht dann wenn es ihr exmann ist.
    Sowas tut man nicht.

    #71379

    miki
    Teilnehmer

    oh gott ist das heftig, ich hätte sie auch in der luft zerissen, sowas ist echt unter aller sau. auf so eine” freundschaft” kann man echt verzichten. blöde kuh. : LG MIKI:) 🙂

    #71375

    lili82
    Teilnehmer

    Also ich finde, du solltest das wirklich keine Hemmungen haben, Geld von ihr zu verlangen, auch wenn du es bisher nicht getan hast.
    Wahrscheinlich bist du ein zu gutmütiger Mensch. Mir fällt es auch oft schwer, nein zu sagen.
    Aber überleg mal: was glaubst du, wofür sie dich hält? Sie denkt sich bestimmt: das ist eine kleine dumme Gans, die ich nach Herzenslust ausnutzen und damit auch noch vor anderen prahlen kann.
    Lass dich nicht für blöd verkaufen. Und aus dem grund, dass sie so vor den anderen Kunden herumgeprahlt hat, würde ich ihr auch keinen Nachlass geben. Das hat sie einfach nicht verdient.
    Ich hatte so einen ähnlichen Fall und hab mich auch nicht getraut, ihr direkt ins Gesicht zu sagen, dass sie ab jatzt zahlen muss, deshalb hab ich es einfach per sms gemacht. Ich weiß, das ist feige, aber immer noch besser, als sich schamlos ausnutzen zu lassen.
    Seitdem zahlt das Mädel auch.

    Schätze deine Arbeit und dich selbst! 🙂

    #71367

    sabrinchen
    Mitglied

    @ tanja

    das ist ja voll sie schweinerei. boah, sowas gehört sich nicht. über sowas kann ich mich immer nur aufregen. der freund/mann der freundin ist tabu. ich verstehe einige weiber (sorry) nicht. wie kann man sowas machen? und das als freundin…. nee

    @ an

    ich würde auf jeden fall etwas verlangen, wenn sie schon damit rumprahlt, dann kann sie wenigstens ne kleinigkeit als dankeschön geben. aber einige leute sind halt undankbar.
    ich hatte ein modell und die hat nichts gegeben. sie war so stolz auf ihr nägel und hat sie stolz gezeigt. geld wollte ich nicht, aber sie hätte ja was kleines als dankeschön da lassen können. wir kannten uns auch nicht. sie ist die schwägerin von nem kumpel meines freundes.
    wenn man schon die nägel so lange umsonst bekommt, dann sollte man wenigstens ne kleinigkeit geben. sag ihr, dass du jetzt geld von ihr verlangst, da sie lange genug die nägel gemacht bekommen hat und es deinen kunden unfair gegenüber ist. du hast die ganze arbeit und dann sowas…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.