Ein paar Fragen :)

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  goedeline vor 4 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #38844

    ananasscheibe
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und möchte mal einige Fragen an erfahrene Nageltanten stellen 🙂

    Ich möchte in absehbarer Zeit mal mit dem Nageldesign anfangen (ca. August), zwar nur Nebengewerblich, aber es hat mir schon immer einen riesen Spaß gemacht an Nägeln zu arbeiten, zwar nur mit Nagellack aber immerhin.
    Ich hatte mir auch mal vor Wochen den UV Lack gekauft, bin allerdings nicht so zufrieden, da er sich an meinen Füßen regelrecht abhob, habe aber nicht an der Nagelhaut gearbeitet und habe alles schön dünn Aufgetraegen, so wie es vorgeschrieben war.
    Hmm nun weiß ich ja nicht kann ich da auch einen Primer verwenden? Ich vermute mal das mein Nagel zu sehr fettet, aber eigentlich sollte das ja mit dem Anbuffern behoben sein? ! Ärgerlich war, dass sich nun die ganzen Nägel regekrecht abgeschält hatten, weil das Zeug nicht runter wollte.

    Naja ich möchte ja auch mit dem UV Gel langsam beginnen. Ich wollte noch einen Kurs belegen, die sind nur oft so sauteuer und ich als Lehrling kann mir das nicht leisten 🙁 Meine Nagelfee hatte mal gemeint ich könnte ich mal zwei Wochen zuschauen, oft lernt man da das ein oder andere und sie würde sich auch mal als Model hinhalten.
    1. Kennt ihr denn Schulungen die nicht so extrem teuer sind? Komme aus Bawü
    2. Ich würde mir auch in nächster Zeit gern eine Übunshand zulegen, was sollte ich das beachten?
    3. Muss ich mit Tips oder Schablone auf der Übungshand arbeiten?
    4. Ich würde wenn ja gern ein 3 Phasen Gel verwerden. Nun verstehe ich nicht es gibt ja Haft- und Grundiergel ist das das gleiche? Weil es heißt ja laut Reheinfolge Haftgel, Aufbaugel dann Versiegelungsgel
    5. Kann ich auch diesen Uv Top Coat kaufen? Oder muss es unbedingt ein Versiegelungsgel sein aus der Dose?
    6. Soll ich vor dem Haftgel einen Primer benutzen? Das macht meine Nagelfee immer, aber den muss ich ins Lichthärtungsgerät machen? !
    7. Gibt es irgendwelche Lehrbücher über das Nageldesign?
    8. Und zu guter letzt welche guten aber günstigen Gele gibt es? Meine Nagelfee meinte Emmi wäre ganz gut, Alessandro auch (gibts aber nur bei amazon, da sonst Gewerbeschein nötig) oder den von Mango Nails. Von Jolifin rät sie mir ab. Sie benutzt LCN Gel, ist mir für’s erste zu teuer und auch nur mit Gewerbeschein erhältlich :/

    Lieben Dank für die Geduld 🙂

    #568894

    goedeline
    Teilnehmer

    Ich weiss nicht wie die anderen es sehen, aber die meisten seiner Fragen könnte eine Schulung sehr gut beantworten. Außerdem sollte eine professionelle Schulung vorraussetzung sein, wenn du dafür Geld haben willst.
    Und zuguterletzt ersetzt einer nageltante über die Schulter schauen nich das monatelange üben für dich selbst.
    zuerst an dir selbst und zb. Den Nail-trainer(gibts glaub ich bei eubecos ua. )
    Erst wenn du da sicher bist solltest du an Freundinnen üben und erst ganz zuletzt an? KUNDEN.

    #568893

    wildbastet
    Teilnehmer

    @ananasscheibe 994584 wrote:

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und möchte mal einige Fragen an erfahrene Nageltanten stellen 🙂

    Ich möchte in absehbarer Zeit mal mit dem Nageldesign anfangen (ca. August), zwar nur Nebengewerblich, aber es hat mir schon immer einen riesen Spaß gemacht an Nägeln zu arbeiten, zwar nur mit Nagellack aber immerhin.
    Ich hatte mir auch mal vor Wochen den UV Lack gekauft, bin allerdings nicht so zufrieden, da er sich an meinen Füßen regelrecht abhob, habe aber nicht an der Nagelhaut gearbeitet und habe alles schön dünn Aufgetraegen, so wie es vorgeschrieben war.

    EINE ANLEITUNG ERSETZT KEINEN WORKSHOP O SCHULUNG

    Hmm nun weiß ich ja nicht kann ich da auch einen Primer verwenden? KANNST DU. ABER EHER MAN MIT SCHWERER CHEMIE HANTIERT, SOLLTE MAN DOCH ÜBER DIE VORBEREITUNG DER NN UND DIE DURCHFÜHRUNG DER PROZEDUR BESCHEID WISSEN

    Ich vermute mal das mein Nagel zu sehr fettet, aber eigentlich sollte das ja mit dem Anbuffern behoben sein? ! ERSTENS FETTEN NÄGEL NICHT, SIE SIND TOTES MATERIAL UND HABEN KEINE TALGDRÜSEN. ZWEITENS (ABER EIGTL IRRELEVANT HIER) IST EIN BUFFER KEIN FETT-ENTFERNER SONDERN EHER EIN OBERFLÄCHEN-GLÄTTER BZW – MATTIERER.

    Ärgerlich war, dass sich nun die ganzen Nägel regekrecht abgeschält hatten, weil das Zeug nicht runter wollte. DIES HIER VERSTEHE ICH ÜBERHAUPT NICHT. WIE KÖNNEN SICH DENN DIE EIGENEN NATURNÄGEL ABSCHÄLEN? VON ALLEINE WOHL WENIGER… WAS HAST DU GEMACHT/ WIE ENTFERNT?

    Naja ich möchte ja auch mit dem UV Gel langsam beginnen. Ich wollte noch einen Kurs belegen, die sind nur oft so sauteuer und ich als Lehrling kann mir das nicht leisten 🙁 JEDER BERUF SOLLTE ERLERNT WERDEN (WENN MAN ES WIRKLICH BERUF NENNEN WILL)

    Meine Nagelfee hatte mal gemeint ich könnte ich mal zwei Wochen zuschauen, oft lernt man da das ein oder andere und sie würde sich auch mal als Model hinhalten. FÜR DAS RUMFUMMELN AN EIGENEN NÄGELN FINDE ICH DAS OK, FÜR DAS ARBEITEN AN DEN KUNDEN ABSOLUT UNZUREICHEND. HÖCHSTENS ALS HILFESTELLUNG ZU SEHEN.

    1. Kennt ihr denn Schulungen die nicht so extrem teuer sind? Komme aus Bawü
    2. Ich würde mir auch in nächster Zeit gern eine Übunshand zulegen, was sollte ich das beachten?
    3. Muss ich mit Tips oder Schablone auf der Übungshand arbeiten? GIBT ES VERSCHIEDENE, SCHAU IN DEN BESCHREIBUNGEN
    4. Ich würde wenn ja gern ein 3 Phasen Gel verwerden. Nun verstehe ich nicht es gibt ja Haft- und Grundiergel ist das das gleiche? JA, DAS GLEICHE Weil es heißt ja laut Reheinfolge Haftgel, Aufbaugel dann Versiegelungsgel BIIIIIIIIIIITTE! LIES DICH HIER DURCH DIE HILFESTELLUNGEN FÜR ANFÄNGER! DIES GILT FÜR PUNKTE 4, 5 und 6
    5. Kann ich auch diesen Uv Top Coat kaufen? KANNST DU Oder muss es unbedingt ein Versiegelungsgel sein aus der Dose? MUSS NICHT, KANN ABER. UND SOLLTE BEI PROFESSIONELL AUSGEFÜHRTER TÄTIGKEIT.
    6. Soll ich vor dem Haftgel einen Primer benutzen? DIES IST ABHÄNGIG VON DER MARKE, DEM SYSTEM UND DEN NÄGELN DEINER KUNDIN Das macht meine Nagelfee immer, aber den muss ich ins Lichthärtungsgerät machen? ! PRIMER IST LUFTTROCKNEND
    7. Gibt es irgendwelche Lehrbücher über das Nageldesign? ICH KENNE KEINE IN DEUTSCH (AUßER VORBEREITUNGSBÜCHERN FÜR DIE IHK PÜRFUNG)
    8. Und zu guter letzt welche guten aber günstigen Gele gibt es? Meine Nagelfee meinte Emmi wäre ganz gut, Alessandro auch (gibts aber nur bei amazon, da sonst Gewerbeschein nötig) oder den von Mango Nails. Von Jolifin rät sie mir ab. Sie benutzt LCN Gel, ist mir für’s erste zu teuer und auch nur mit Gewerbeschein erhältlich :/ SOWOHL DER BEGRIFF GUT ALS AUCH DER BEGRIFF GÜNSTIG SIND SEHR RELATIV. ALESSANDRO HAT SOWEIT ICH WEIß VERGLEICHBARE PREISE MIT LCN. SAG DOCH VLLT DEINE PREISLIMITS, DANN KANN MAN GEZIELTER ANTWORTEN. UND BESCHREIBE WAS DU ALS “GUTE” GELE EMPFINDEST.

    Lieben Dank für die Geduld 🙂

    Hi jetzt noch mal. 😉 Also, wenn du das Nageldesign als Beruf betreiben wollst, solltest du es auch wie einen beruf angehen. Meine damit: eine professionelle Ausbildung absolvieren. Kenntnisse, die du hier “zwischen Tür und Angel” sammelst eignen sich in keinster Weise dafür.

    In Foren kannst du sehr gut Hilfestellung bei SPEZIFISCHEN Fragen u/o Problemen bekommen. Jedoch keine Basis-Schulungen oder Material-Datenblätter oder Verarbeitungs-Anleitungen etc etc… Grundkenntnisse sollten vorhanden sein, um mit den Tipps und Ratschlägen aus dem Forum weiter zu kommen. Komplexes Wissen wird dir hier kaum jemand vermitteln.

    #568892

    nails
    Teilnehmer

    gib mal in deiner Suchmaschine “Schulungs CD Nageldesign”, da findest du bestimmt was, was dir erst mal für den Anfang hilft. Übers Internet findest du bestimmt auch gebrauchte Übungshände :). Oder hier im Forum in Kleinanzeigen schauen, da wird auch so manches verkauft, was du brauchen kannst. Evtl sogar erstmal Gel zum üben. 🙂
    Nutze das Angebot und die Empfehlungen deiner Nagelfee.( toll, dass sie es dir anbietet!) Und dann probier erstmal aus, ob dir das überhaupt liegt und dir Spass macht. Sieht immer einfacher aus, als es ist. Dann kannst du dich immer noch für eine Schulung entscheiden, da würd ich aber erstmal kräftig sparen, den eine Billigschulung bringt dir nichts. Bevor du an Kunden arbeitest, erst mal an sämtlichen Freundinnen üben :). Viel Spass!
    LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.