Eintrag in Gewerbeschein & MwSt. Ausweisung

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ebby07 vor 9 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #12247

    helenamuc
    Teilnehmer

    Ich hab da mal ne Frage: es wird immer von Nagelmodellage oder -design geschrieben und dass man nicht Nagel-, bzw. Homestudio in den GS eintragen lassen soll, damit man keine Nutzungsänderung machen muss. Aber was ist jetzt besser? Design oder Modellage?
    Blick da nicht ganz durch.
    Und wie sieht es aus, wenn ich eine Liste habe, was ich dem Kunden anbiete ( kein Verkauf! )? Muss ich am Ende schreiben zuzüglich der gesetzl. MwSt.19 %?
    Hoffe auf rege Antwort, denn möchte diese Woche mein Nebengewerbe anmelden!
    Danke euch schon mal!

    #218390

    helenamuc
    Teilnehmer

    Keiner da von den Nagelprofis, der mir Auskunft geben kann?

    #218392

    ebby07
    Teilnehmer

    Als ich damals mein Nebengewerbe angemeldet hatte, wollte niemand weder was von design sonst noch wissen. … spielt in dem sinne keine rolle

    #218389

    An Endverbraucher darfst Du nur inkl. 19% MWST verkaufen, bzw. Dienste anbieten. Am Besten mal einen Steuerberater konsultieren, der kann Dir die gesetzlichen Vorschriften genau sagen.

    LG

    Sonja

    #218391

    helenamuc
    Teilnehmer

    Danke für eure Beiträge. Steuerberater habe ich sowieso, aber dachte ihr wißt vielleicht Bescheid und muß ihn nicht wegen jeder Kleinigkeit, die mir jetzt noch einfällt, konsultieren.
    Gaaaaaanz lieb schon mal von euch!
    LG Heike

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.