Epilierer kaufen

Dieses Thema enthält 26 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dajena vor 4 Jahre.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #39927

    crowita
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich bin seit längeren an überlegen ob ich mir ein Epilierer kaufen soll! Ich Rasiere mir Hauptsächlich die Beine meine Achselhaare und mein Intim Bereich, ich Frage mich ob ich den Epilierer für alles benutzten oder nur für Beine und Achselhaare? Ich habe ziemlich empfindliche Haut und wollte mal fragen, wie eure Erfahrungen so sind? Habt ihr Ratschläge für mich?

    Vielen lieben Dank schonmal im Voraus und liebe Grüsse 🙂

    #575190

    shorti100
    Teilnehmer

    Meine Erfahrungen sind ganz klar negativ! Aber vielleicht bin ich in dieser Sache “zu sehr Mädchen….”?

    An den Beinen fand ich epilieren schon nicht angenehm. Aber Achselhaare und Intimbereich? Ein absolutes No-go für mich. Ich hab das Teil dann wieder verkauft und rasiere jetzt wieder. Unter der Dusche geht das ruckzuck und es tut mir nix weh….

    Aber das sind nur meine ganz persönlichen Erfahrungen.

    #575198

    lulux3
    Teilnehmer

    Also ich habe den Braun Silk Epil und bin nicht wirklich zufrieden, für den Preis hab ich echt mehr erwartet, vorallem weil der Rasieraufsatz nach kürzester Zeit zerfallen ist. Ich weiß nicht inwiefern du dich schon Acheln oder im Intimbereich epiliert hast aber man sollte wirklich schmerzfrei sein, ansonsten ist das die Hölle auf Erden

    #575182

    bree
    Mitglied

    Wenn dann würde ich eher Zuckerpaste verwenden.

    #575184

    juleki
    Teilnehmer

    Epilieren = Nein! An den Beinen ja noch ganz okay, aber alles andere ist nicht ratsam. Mal davon abgesehen, dass es beim epilieren sehr oft zu abgebrochenen Haaren und damit zu Entzündungen kommt, tut es doch sehr weh und hält auch nicht lange an.

    Ich kann Dir nur zum Sugaring oder auch oft Brazilian Waxing genannt, raten! Ich habe aus Interesse selbst die Ausbildung gemacht und es ist wirklich m.E. die bequemste und dauerhafteste Methode die biestigen Haare los zu werden. Sie werden durch die dauerhafte Entfernung mit Zuckerpaste weniger und dünner!

    #575177

    Nora
    Keymaster

    Liebe Naifreaks,

    Sugaring liegt ja hoch im Trend derzeit

    wie sind die Erfahrungen mit Heisswachs? !? !

    Lieben Dank,
    LG
    Viel Freude
    Nora

    #575191

    gudi43
    Teilnehmer

    ich habe mir einen nass epielierer von panasonic gekauft, bin super begeistert. epiliere alles damit, und finde es nicht schmerzhaft, habe vorher sugaring gemacht. war mir zu aufwendig und im sommer wenn es heiß war gings garnicht, ist die paste immer weggelaufen.
    also ich werde weiter überall epilieren in der badewanne.

    #575183

    bree
    Mitglied

    Sugarpaste ist gut, aber beir muss ich doch immer nach 2 Wochen neu machen. Dünner bzw.weniger werden sie auch aber nur an bestimmten Stellen.

    #575185

    juleki
    Teilnehmer

    Heißwachs habe ich nur ein mal probiert und fand es nicht sehr angenehm.

    Bei der Zuckerpaste hat man halt den Vorteil, dass man auch auf empfindlicher Haut oder bei Besenreisern oder bei Diabetiker zuckern kann. Es ist ja ein reines Naturprodukt.

    Und wem die Prozedur mit Vlies oder Stoffstreifen zu schmerzhaft ist, kann immer noch auf die s.g. Flicking-Methode umsteigen. Empfielt sich ja ohnehin im Gesicht oder auf der Männerbrust.

    Ich habe aber schon die Erfahrung gemacht, dass die Haare (außer an den Beinen) schon sehr spärlicher werden und auch wieder schön dünn sind. Allerdings empfehle ich meinen Kundinnen, alle zwei Tage ein Peeling mit dem Kese-Handschuh. Das funktioniert und die Mädels sind begeistert!

    Ich auch 🙂

    #575178

    Nora
    Keymaster

    Hallo Nailfreaks

    Eingewachsene Haare – ist das auch ein Thema – nach all dem positiven Feedback?

    LG
    Nora

    #575186

    goedeline
    Teilnehmer

    Hallo also ich habe mit Epilieren gute Erfahrungen gemacht. Würde dir aber Empfehlen auf die Erfahrung es ausser an den Beinen herzunehmen ZU VERZICHTEN. Unter den Achseln kann das auch richtig bluten und angenehm ist es schon gar nicht.
    Mittlerweile mache ich es so, dass wenn die Haare wieder mal zuviel geworden sind, mir Heißwachs und Streifen kaufe (kostet glaub ich so um die 7€). Dann entferne ich die erstmal, dann hast du Ruhe bis die ersten Haare wieder wachsen. Dann erst fange ich wieder das Epilieren an, da sind die Haare relativ einzeln und es tut nicht so weh. Wenn man ganz “neu” anfängt, kann einen der Schmerz schon davon abhalten es fertig zu stellen. Dann geb ich dir noch den tipp immer gegen Wuchsrichtung und Haut immer gut Straffen, dann tuts weniger weh 🙂

    #575199

    malenaa
    Teilnehmer

    Ich hatte einen, fand es gar nicht nützlich, wurde es niemanden empfehlen…

    #575200

    fran27
    Teilnehmer

    Also ich habe einen Braun Silk Epil und bin seit ca. 1 Jahr recht zufrieden damit…
    Ich gebe zu ich hatte mehr erwartet, da ich die Beine alle 2 Wochen epilieren muss (ich dache irgendwie es würde länger halten)
    Das erste Mal tat auch höllisch weh und ich habe ewig gebraucht, doch schon seit der zweiten Anwendung ist es viel besser. Es ist irgendwie, wie Augenbrauen zupfen…Man gewöhnt sich sehr schnell daran.
    Den eingewachsenen Haaren, kann man mit einem Peeling nach dem epilieren vorbeuge 😉
    Ich epiliere nur meine Beine, alle anderen Bereiche werden rasiert oder durch Wachs haarfrei gehalten 🙂

    #575188

    peanchen
    Teilnehmer

    Ich mach das mittlerweile auch mit der zuckerpaste, koch sie selber.

    gerade die Achseln waren bei mir nie so schön, oft rötlich und bissl angegriffen vom täglichen rasieren.
    jetzt durch das Zuckern hab ich mindestens 2 Wochen Ruhe und die Achseln sehen total toll und gepflegt aus.

    auch an den Beinen eine Super Sache. …. Ich brauch so gut wie keinen Rasierer mehr 😎

    Wenn man alle 2 Tage nen Prellung macht wachsen die Haare nicht ein, ich hatte bisher noch keine Probleme, hoffe mal das bleibt so :blink:

    #575193

    tabatax
    Teilnehmer

    peanchen. .. machst du dir denn alleine die Achseln mit Zuckerpaste?

    War ja einige Zeit in einem Kosmetikstudio und habe mich da zuckern lassen. Achseln + Intim, auch mal die Beine, aber die epiliere ich eigentlich nur mit dem Braun Silkepil 7, denn durch das ganze Epilieren/zuckern habe ich fast keine Haare mehr auf den Beinen.

    Die Haare in den Achseln sind auch total wenige geworden, sodass ich im Winter wieder zum rasieren übergegangen bin, denn ich hatte keine Lust/Zeit immer wieder ins Kosmetikstudio zu fahren. Mache das jetzt aber zum Sommer wieder. Achseln könnte ich auch nicht epilieren, tut viel zu viel weh – zuckern geht noch.

    Intim habe ich leider das Problem, dass die Haare immer wieder einwachsen – auch beim zuckern. Da bleibt mir leider nur trocken zu rasieren ;-(

    Für zu Hause kann ich den Silkepil 7 nur empfehlen. Epilieren geht super gut damit und könnte auch in der Badewanne/Dusche – also unter Wasser – verwendet werden. Bei ersten Mal tut’s schon weh, wird aber von Mal zu Mal immer besser.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.