Erster Versuch

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  schmuni1183 vor 9 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #9721

    schmuni1183
    Mitglied

    Hallo ihr!
    Ich hab zum Geburtstag eine UV-Lampe und Gel bekommen, da ich oft und gerne meine Fingernägel mache. Nun habe ich zum ersten Mal das Gel ausprobiert und 3 von 10 Fingern sind echt toll geworden, was wohl daran liegt, dass die anderen nicht wirklich trocknen wollten. Habe gelesen, dass es einige Minuten dauert, ich habe jedoch mindestens ne Stunde trocknen müssen und sie waren immer noch nicht trocken.
    Kann mir jemand sagen, woran das liegt? Hab ich zu viele Schichten (ca. 3-4) aufgetragen oder muss jede Schicht einzeln total durchhärten? Ich hab mir auch Nageltattoos drunter gemacht und die sind irgendwie total verlaufen. Könnt ihr mir sagen, was ich falsch mache?
    Irgendwie kleben die Nägel auch, so dass sich jeder Fussel auf meinen Nägeln fest setzt.

    Über euren professionellen Rat wäre ich sehr dankbar, damit es beim nächsten Mal besser klappt.
    Danke schonmal.
    Liebe Grüße Schmuni1183

    #178525

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    klassische Anfängerprobleme. .. schau mal unter meinem Gruß findest Du ein paar rote Links – ganz unten “Hilfestellung für Anfänger”. .. klick da mal und leß Dich durch.

    #178527

    syrael
    Mitglied

    Als erstes, solltest du dich durchs Forum lesen und zweitens ja es sollte jede Schicht “durchgetrocknet” sein. Heisst jede Schicht 2 minuten härten lassen in der Lampe Oo Und wie die wurden nach einer Stunde nicht trocken, hast du Gel drauf und dann gepustet? oder 1 std unter der UV-Lampe? :blink:

    #178532

    schmuni1183
    Mitglied

    Natürlich unter der Lampe. Dachte ja auch, selbst wenn die andere Schicht nicht ganz trocken war, müsste nach der Zeit doch wenigstens die Obere hart sein.
    Und warum verlaufen die Tattoos? Vertragen die sich nicht mit dem gel?

    #178528

    syrael
    Mitglied

    Wäre möglich das das Gel dünnvis. ist und dadurch die Farbe der tattos verschmiert, ist bei schlechten Mircoperls auch, du gehts mit geldrüber und zack geben sie Ihre Farbe ans Gel ab und sie sind Silber nur noch oder ganz durchsichtig.

    Lis dich durch die Links in Marittas Signatur, da findest du alles für den Anfang um zu verstehen und dann übe mal nur auf einem Tip, du wirst den Unterschied schnell merken 🙂

    #178529

    kyarra
    Teilnehmer

    Hast du denn eine “Tunnel-Lampe” mit 4 Röhren oder hast du nur so eine zum drunter legen mit 1 Röhre? Meine Freundin hatte mal so eine…die sind totaler Mist…seit dem darf ich ihr immer die Nägel machen

    #178533

    schmuni1183
    Mitglied

    Nee, das Gel ist mittelviskos. Ja, hatte mir auch vorher schon die Tipps durchgelesen und die NN angefeilt usw. Aber so wirklich beantworten die Tipps auch nicht, warum das so lange mit dem Trocknen bei mir dauert. Meine UV-Lampe hat auch einen Timer von 3 Minuten und 4 Lampen mit 9 Watt

    #178530

    socki
    Teilnehmer

    Na, das die Nägel noch kleben wird wohl an der Dispersions- oder auch Schwitzschicht liegen. Die Gele “schwitzen” beim Aushärten und die ASchicht verbleibt auf dem Nagel. Viele denken dann, das ist nicht trocken und härten und härten und….

    Naja, einfach mal cleanern und schon klebt nix mehr 😉

    LG

    #178526

    tina65
    Teilnehmer

    vermutlich ist das die sogenannte Schwitzschicht, was dich vermuten läßt es sei nicht ausgehärtet, die klebt und lässt sich mit Cleaner entfernen
    ansonsten könntest du das Gel ja komplett mit Zelette wieder runter nehmen
    lies dich einfach mal durch die Anleizungen
    LG Tina

    #178534

    schmuni1183
    Mitglied

    Gut, vielen Dank. Vielleicht lag es auch daran.
    Aber ich hab ja wenigstens 3 Finger, die ich toll finde, die gucke ich mir dann an 😉
    Und Übung macht ja bekanntlich den Meister.

    #178531

    eliana25
    Teilnehmer

    Ich hatte vor kurzem auch das Problem. Ich habe es auch das erste mal gemacht und wunderte mich, das es nach 3ma aushärten auch am nächsten Tag noch feucht war.
    Ich hatte mich vorher hier komplett durchgelesen und dennoch was überlesen.
    Denn man muss auf jeden Fall nach dem letzten aushärten, meistens 4 Minuten beim Abschluss, cleanern.
    Bei dem Aufbaugel solltest du nicht cleanern, da muss die Schwitzschicht draufbleiben, damit das French und Versiegelungsgel besser haftet.
    Wenn das Gel nach dem Aushärten klebrig ist, nennt man das Schwitzschicht.
    Tattoos oder Steinchen ist kein Problem, wenn das unter dem Versiegelungsgel ist.
    Ich habe Steinchen unter dem Versiegelungsgel und nachträglich habe ich mir Sticker draufgemacht und mit Klarlack abgeschlossen, das hält jetzt schon fast 2 Wochen.
    Die Gele musst du vorne immer gut ummanteln, damit es hält.
    Auf Naturnagel kannst du gut üben, aber ich rate dir ohne ein Seminar von Tips ab.
    Ich habe einen am kleinen Finger ausprobiert, er hält noch nach 2 Wochen, allerdings sind jetzt Liftings drunter und ich werde ihn heute abend entfernen mit Tiplöser und vorher werde ich das Gel runterfeilen.
    Ohne Erfahrung kann es mit Tip zu Entzündungen kommen oder man reißt sich den Naturnagel ab.
    Das waren jetzt mal so meine Erfahrungen, ohne Seminar. Ich werde nächstes Jahr das Grundseminar machen.

    LG Eliana

    #178535

    schmuni1183
    Mitglied

    Vielen Dank für eure ganzen Tipps. Das erste was ich jetzt machen werde ist, mir einen Cleaner zu besorgen, denn den hab ich leider nicht geschenkt bekommen. Und wenn ich den hab, dann starte ich einen 2. Versuch 😉

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.