Extremer Haarausfall!

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  katalya vor 5 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #33067

    jessiegirl
    Teilnehmer

    Hallöchen Ihr Lieben,

    ich habe seit geraumer Zeit extrem Haarausfall! So schlimm dass ich schon
    ganz dünnes Haar bekommen habe und ich mir jedes mal beim Haare waschen
    Zahnstocherdicke Strähnen komplett raus ziehen kann. Davon viele!

    Ich war jetzt zur Blutuntersuchung beim Arzt und der hat eine leichte Unterfunktion
    der Schilddrüse festgestellt. Ob das aber der Grund für den Haarausfall ist, ist nicht sicher…

    Hat einer von Euch Erfahrungen damit? Ähnliches erlebt und irgendwelche Tipps für mich?

    Wäre echt klasse, denn ich hab schon Panik vor´m Haare waschen, geschweigedenn nach
    färben, was bald wieder fällig ist…

    LG,

    Jessie

    #501651

    oelse
    Teilnehmer

    Hast du seelischen Streß?

    #501655

    jessiegirl
    Teilnehmer

    Ja, aber schon seit Jahren…

    #501666

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    Hallo Jessie,

    ich hatte das Problem auch schon mal..
    Hab Biotin und Zink genommen, ne Haarwäsche vom Hautarzt bekommen und die Haare nicht meht gefärbt.
    Und kaum noch mit Haarspray gearbeitet.
    Nur ein ganz leichtes vom Frisör.
    Hinzu kam bei mir dann plötzlich ein kreisrunder Haarausfall..
    Ich war so unglücklich, das ich überlegt habe, vom nächsten Hochhaus zu springen.
    Kein Scherz…
    Ich hab den Arzt solange genervt und geheult bei ihm, bis ich Cortisonspritzen bekam.
    Von da an ging es wieder bergauf.

    Hab seitdem keine Probleme mehr gehabt.

    Ich leide mit dir…
    LG Katja

    #501652

    helenamuc
    Teilnehmer

    Also ich hatte das auch schon mal, war auch eine nervenaufreibende Zeit mit viel Streß! Mir fielen auch die Haare aus und wurden dünn, aber so heftig mit Büscheln hatte ich das nicht! Habe damals in der Apotheke Kapseln mit Kieselerde und Calcium genommen und es war alles wieser wunderbar! Haare und Nägel, war wie eine Kur von innen!
    Lg Heike

    #501663

    mietzie01
    Teilnehmer

    als ich die pille abgesetzt habe, sind mir die haare auch büschelweise ausgegangen, kam von der hormonumstellung!
    vielleicht ist es das?

    #501648

    geena
    Teilnehmer

    @jessie
    Ich bin zwar nicht betroffen aber welcher Arzt hat die Blutuntersuchung gemacht? Hausarzt, Hautarzt?
    Du schreibst, es wurde eine leichte Unterfunktion der SD festgestellt, wie wird da weiter verfahren und was meint der Arzt dazu?
    Hast du in den letzten Monaten vielleicht neu irgendwelche Medikamente genommen/gewechselt? Einen größeren Infekt gehabt?
    Hat sich der Arzt mal die Kopfhaut angesehen?

    #501656

    jessiegirl
    Teilnehmer

    Hallo Katja,

    danke dass Du mit mir leidest:o) Was waren denn das für Spritzen? Ganz normales Kortison?
    Vom Haus -oder Hautarzt? Da muss ich doch mal gucken; obwohl ich echt nen großen Bogen
    um alles mache was Nadeln hat:o/

    Und seit dem ist wieder alles gut?

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Jessie

    #501657

    jessiegirl
    Teilnehmer

    @mietzie01 905092 wrote:

    als ich die pille abgesetzt habe, sind mir die haare auch büschelweise ausgegangen, kam von der hormonumstellung!
    vielleicht ist es das?

    Pille habe icht nicht abgesetzt….aber danke.

    #501658

    jessiegirl
    Teilnehmer

    @geena 905099 wrote:

    @jessie
    Ich bin zwar nicht betroffen aber welcher Arzt hat die Blutuntersuchung gemacht? Hausarzt, Hautarzt?
    Du schreibst, es wurde eine leichte Unterfunktion der SD festgestellt, wie wird da weiter verfahren und was meint der Arzt dazu?
    Hast du in den letzten Monaten vielleicht neu irgendwelche Medikamente genommen/gewechselt? Einen größeren Infekt gehabt?
    Hat sich der Arzt mal die Kopfhaut angesehen?

    Hallo Geena,

    ich war zuerst beim Hautarzt der eine Haaranalyse machen wollten, zusätzlich zu der Blutuntersuchung
    die ich beim Hausarzt machen soll, welche aber selber bezahlt werden muss. Also habe ich erst mal nur
    die Blutuntersuchung beim Hausartzt gemacht.

    Gegen die Unterfunktion nehme ich seit heute Tabletten. Für die nächsten sechs Wochen und dann wird
    noch mal kontrolliert. In anderen Tabletten die ich nehme steht Haarausfall auch als mögliche Nebenwirkung
    drin, aber die nehme ich schon seit ca 4 Jahren, von daher kann ich mir nicht vorstellen dass es das auf einmal
    ist…

    Lg & danke,

    Jessie

    #501649

    geena
    Teilnehmer

    Hmm…du hast Recht, wenn du die Tabletten schon so lange nimmst, ob es daher auf einmal kommen kann? Aber über Medikamenteneinnahme hat dich der Arzt sicher auch schon befragt. Ich weiß natürlich nicht, wie umfangreich die Blutuntersuchung beim HA war aber wenn du die sechs Wochen bis zum nächsten” Kontrolltermin” nicht abwarten willst, könntest du dir überlegen, auch noch mal zu einem Endokrinologen zu gehen. Dort werden sicherlich noch differenziertere Blutuntersuchungen bezüglich Hormonstatus gemacht. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass die Ursache schnell gefunden und therapiert wird. LG

    #501646

    sugarhazle
    Moderator

    Hatt ich damals auch, nehme seitdem die Bella Hexal, die gegen Haarausfall ist, seitdem gehts.Vetrag die auch super.
    Haben viele Frauen.Haarwureluntersuchung tut nur weh und bringt nix, denn seltenst liegts an der Wurzel.

    #501659

    jessiegirl
    Teilnehmer

    @geena 905163 wrote:

    Hmm…du hast Recht, wenn du die Tabletten schon so lange nimmst, ob es daher auf einmal kommen kann? Aber über Medikamenteneinnahme hat dich der Arzt sicher auch schon befragt. Ich weiß natürlich nicht, wie umfangreich die Blutuntersuchung beim HA war aber wenn du die sechs Wochen bis zum nächsten” Kontrolltermin” nicht abwarten willst, könntest du dir überlegen, auch noch mal zu einem Endokrinologen zu gehen. Dort werden sicherlich noch differenziertere Blutuntersuchungen bezüglich Hormonstatus gemacht. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass die Ursache schnell gefunden und therapiert wird. LG

    Ich danke Dir, das ist lieb! Diesen “Arztbegriff”habe ich noch nie gehört*schäm* aber ist ne gute Idee, den
    werde ich wohl mal aufsuchen. Vielen lieben Dank!

    #501660

    jessiegirl
    Teilnehmer

    @sugarhazle 905178 wrote:

    Hatt ich damals auch, nehme seitdem die Bella Hexal, die gegen Haarausfall ist, seitdem gehts.Vetrag die auch super.
    Haben viele Frauen.Haarwureluntersuchung tut nur weh und bringt nix, denn seltenst liegts an der Wurzel.

    Meinst Du es kann an der falschen Pille liegen? Ich nehme meine schon ewig….

    #501647

    sugarhazle
    Moderator

    Ja klar.Absetzen und dann Hormoncheck machen lassen.Aber mit Pille gehts auch, der Arzt sieht, ob ein Hormon überwiegt oder fehlt.
    Die meisten Ärzte verschreiben wildwest Pillen, aber jeder hat anderen Hormonmangel, der eine Testosteron oder der andere braucht mehr Gestagen oder anderes.Hab letztens machen lassen, und trotz Pille alles super, sprich die is genau richtig für mich.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.