Familienversichert, Kleingewerbe (home) und evtl. Nebenjob 400 euro Basis

Nageldesign, Nails & Nailart! Nageldesign Forum – Nail Art, Nagellack & künstliche Fingernägel Selbstständigkeit Familienversichert, Kleingewerbe (home) und evtl. Nebenjob 400 euro Basis

Dieses Thema enthält 38 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ipad2 vor 5 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #33850

    honeybebiii
    Teilnehmer

    Hallo,

    erstmal hoffe ich das ich hier richtig bin! ?

    Ich habe eine Frage wegen der Krankenversicherung.
    Bin verheiratet und bei meinem Mann mit versichert.

    wie würde sich das denn “verhalten” wenn ich auf 400 euro Basis arbeite und zuhause ein Homestudio hätte.
    Wäre das möglich? könnte ich dann weiterhin dort versichert bleiben? Oder muss ich mich selbst versichern?
    Was für Kosten kämen auf mich zu, also was mit der Krankenversicherung zu tun hätte? !

    Hatte ein Homestudio, konnte aber bei meiner alten KK versichert bleiben bis zu einem bestimmten betrag oder wochenstunden waren das, dann bin ich schwanger geworden, und musste es leider aufgeben 🙁

    Nun wäre es mir halt “sicherer” nebenbei ein FESTES einkommen zu haben, ist zwar nicht viel aber immerhin etwas.

    Ist halt alles noch in der Planung, meine Tochter ist ja auch erst 6 Monate alt aber möchte mich vorher gerne schlau machen!

    LG und schonmal danke.

    LG

    #511254

    jayju
    Teilnehmer

    Hallo…

    Klar kannst du ein Homestudio haben und bei deinem Mann mitversichert sein.
    Du darfst dann nicht mehr als 350.- (so ist es bei mir) verdienen und nicht mehr als 19 Stunden die Woche arbeiten.

    LG Daniela

    #511256

    kiracat
    Teilnehmer

    Sie möchte aber beides machen, Homestudio und 400 € Job.

    Wenn Du mit beiden Verdiensten ebenfalls unter der Grenze bleibst, sollte das für die KK kein Problem sein.
    Kommst Du über den Betrag, musst Du Dich selbst versichern.
    Wenn Du drüber kommst, gibt es aber die Möglichkeit Dich für kleines Geld selbst zu versichern.
    Bedingungen sind, nicht mehr als ca. 800 € im Monat an Einkommen, und Ehemann sichert allein das Familieneinkommen.
    Dann gibt es einen geringeren Beitrag von ca. 150 €. Genau kann Dir das die KK erklären.

    #511255

    jayju
    Teilnehmer

    Hallo..

    Na da hätte ich besser lesen sollen! ups

    Na die Grenze bleibt ja die gleiche!

    LG Daniela

    #511264

    ipad2
    Teilnehmer

    Wie ist das denn, wenn man nicht verheiratet ist?
    Wo seid ihr versichert und was bezahlt ihr ungefähr?

    Wie viele feste kosten habt ihr ca.?
    Also nur an die jenigen mit Homestudios.

    Danke 🙂

    #511239

    michags1
    Teilnehmer

    Wenn Du nicht verheiratet bist mußt Du Dich privat versichern oder du bleibst als Freiwillige in der Gesetzlichen.
    Ich zahle um die 400 Euro für die Private. Gibt sicherlich auch billigere. Dazu kommt noch Krankentagegeld wenn du das willst.
    Was meinst Du ansonsten mit festen Kosten? Fürs Studio? Bis auf die Miete sparst Du dir Zuhause auch nicht recht viel mehr.

    #511265

    ipad2
    Teilnehmer

    What? 400€? Ich Zahl private kV 230, –

    #511240

    sugarhazle
    Moderator

    Der normale Grundsatz ist 380….überall….dann hast du nur einen Verdienst unter 1300….nur dann gibt es die Sonderreglung für 230€.

    #511266

    ipad2
    Teilnehmer

    Nein ich verdiene über 10.000 😀 mache ja nicht nur Nägel.
    Zahl 230.- private kV bei der AXA.

    #511267

    ipad2
    Teilnehmer

    Dazu ne Selbstbeteiligung im Jahr von 200 €, waren das min ich.

    #511241

    sugarhazle
    Moderator

    Komisch, jeder Berater sagt einem, dass. ..ohne Hilfe vom Amt ect…..sowas schriebst du ja mal……man nicht unter den Mindestbeitrag kommen kann, ausser durch die Sonderreglung, weiß ja nicht, was du wo laufen hast, mir ist doch noch was im Kopf über ein anderes Thema, das würde das dann erklären, aber ist jetz hier demThema eh nicht hilfreich…

    #511242

    sugarhazle
    Moderator

    Dies ist ein Zitat von dir……..wundere mich über dein, , Einkommen”

    Ja, das ist schon klar. Ist bei mir sowieso alles komplizierter..

    Ich dachte nur, wenn man normal ALG bekommt und Nebengewerbe hat dass man ja nicht mehr den ganzen Tag denen zur Verfügung steht und die dann nicht alles zahlen aber ist dann anscheinend nicht so 🙂

    Und wenn ich den GZ durch bekomme, dann stehe ich denen ja eh nicht mehr zur verfügung.

    Danke 😉

    #511268

    ipad2
    Teilnehmer

    😀
    Deswegen sag ich ja auch bei mir ist das alles komplizierter.
    Aber das geht dich zum Beispiel auch absolut nichts an. Und weiß nicht, wo jetzt das Problem ist.
    Es war vorausschauend gefragt, aber wie gesagt – geht dich nichts an,

    Ich zahle jedenfalls private 230, – 😉 kann ich ja nichts für dass du so viel bezahlt.

    Und Hör mal auf mich ständig anzugreifen und irgendwas nicht z glauben.

    Hab ich Grund zu Lügen? ! ? !? !? Wofür? Ich sag nur meine Erfahrung und meine sind diese 230, –

    Ich frage zu allem möglichen was, oder schreib meine Erfahrungen dazu. Heißt doch nicht dass es gerade in diesem Moment dann auch so ist? ! Wie mit dem Arbeitsamt zb. Habe nie gesagt ICH BEZIEH DIE UND DIE LEISTUNG. Habe gesagt wie sieht es aus wenn ich das und das habe. .. Aber such am besten wieder Zitate raus :-)))))) typisch Forum eben.

    #511269

    ipad2
    Teilnehmer

    Und wieso über mein Einkommen wundern?
    Ich betreibe noch einen Einzelhandel für ein spezielles Produkt.
    Da kommt das wohl hin.

    #511243

    sugarhazle
    Moderator

    Aha, ja klar….;-))))

    Wundert mich nur, das du eben dann mit Ämtern Fragen hast………und über so einiges nich bescheid weißt, da du ja auch Laden hattest ect.pp……….

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.