Farben und Design passen nicht zu den Fingern bzw Fingerform

Nageldesign, Nails & Nailart! Nageldesign Forum – Nail Art, Nagellack & künstliche Fingernägel UV Gel & Acryl Farben und Design passen nicht zu den Fingern bzw Fingerform

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  teti1 vor 11 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #8333

    oelse
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe die letzten Tage meinen Blick mal durch die Galerie schleifen lassen.

    Was mir mal ganz bewußt aufgefallen ist, das manche Nailart “malereien”, Frenchfarben usw. garnicht zu den Finger passen.

    Vielleicht täuschen auch einige Sachen auf den Fotos ( was die Farben angeht ). Bloß wenn ich eine total blasse Hautfarbe habe, nehme ich doch nicht noch ein leuchtende Farbe als French und wenn die Finger dann noch etwas “unförmiger” sind. Sehe ich das jetzt verkehrt?

    Auch wenn es Kundenwunsch ist, ist es doch meine Aufgabe sie umzulenken.

    Ist wie beim Friseur. Wenn eine Kundin, mit einer blassen Hautfarbe und ganz rundem Gesicht ein kräftiges rot, schwarz oder blond haben möchte und dazu vll noch einen kurz Haarschnitt, rate ich ihr eindringlich davon ab ( und würde es für mich persönlich auch nicht vereinbaren können und auch nicht ausführen) Eher würde sie den Salon ohne allem verlassen.

    Liege ich so falsch mit meiner Einstellung?

    Wie seht ihr das?

    Lg ölse

    #157505

    teti1
    Teilnehmer

    Hallo oelse,

    ich denke, das Optimale liegt irgendwo dazwischen. Man (Kunde) sieht irgendwo eine Frau mit schönen Nägeln oder einem tollen Design und möchte genau das auch haben – ob das zu einem passt ist in dem Moment erst mal nebensächlich. Und genau hier müßte eine gute Nageldesignerin mit Geschick beratend ansetzen.
    Beratung (nicht Bevormundung) heißt das Zauberwort und je sensibler man hier auf die Kundenwünsche eingeht umso zufriedner geht die Kundin mit ihren neuen (zu ihr passenden) Nägelchen nach hause.

    Das ist wie mit neuen Klamotten, das was der besten Freundin steht kann an einem selbst total geschossen aussehen 😉

    #157502

    schnuffinchen
    Gesperrt

    Mir ist das auch schon öfter aufgefallen, schreibe das allerdings nicht mehr als Kommentar. Für mich gehört das eben auch zu einem harmonischen Gesamtbild, dass Farbe und Form zum Rest passt.

    Man darf aber auch nicht vergessen, dass es immer Kunden gibt, die komplett beratungsresistent sind (wie die Dame mit Gr. 46, die auf jeden Fall eine Röhrenjeans haben will). In dem Fall würde ich vllt anbieten, einen Nagel so zu machen, wie sie möchte, und als Vergleich einen, der ihr steht – dann kann sie immer noch entscheiden.

    Der tollste Nagel kann an der falschen Hand blöd aussehen, und auf wen fällt das denn zurück? Eben…

    #157500

    claudi78
    Teilnehmer

    Eigentlich finde ich das genauso. Denn wir haben es gerlernt und ich denke wir wissen was besser aussieht oder was geht aber ich habe auch so eine…

    Bin fast durchgedreht…. Siehe in meiner Galerie…

    Sie wollte auf Teufel komm raus lange Nägel. Dann bei ihren Nägeln. Ich habe das ja auch und ich kann damit umgehen…Also kann sie das auch… Von heute auf morgen, hat natürlich nur einen Tag gedauert bis der erste ab war…
    Dann als ob ich nichts anderes zu tun hätte meinte sie das ich springen müßte um den sofort zu reparieren…
    Aber sofort und nicht erst in Terminkalender schauen!

    Jetzt hab ich ihr bessere Länge verpaßt aber sie ist immer noch nicht zufrieden.. Ätzend.

    Schaut mir die ganze Zeit auf die Finder wenn ich modelliere und sagt mir dann wo ich noch was vergessen habe…. bla bla bla. Die will Nägel die man nicht machen kann.
    Man, das ist ein Modell von mir und hat eigentlich nichts zu sagen aber gegen sie kommt keiner an. Jetzt will sie alles wieder runter haben. Hab schon Angst was sie sagt wenn der Naturnagel etwas angegriffen ist? Alles in 2, 5 Wochen… habe schon 13 Std. an ihr gearbeitet…

    #157495

    pandora66
    Teilnehmer

    Aber ist das denn nicht auch Geschmackssache? Wenn – um mal bei den Beispielen zu bleiben, eine Frisörin zu mir sagt: “Nö, so mach ich Ihnen die Haare nicht, weil Ihnen das nicht steht” – oder so ähnlich – dann sage ich, fein, geh ich halt woanders hin. Ähnlich ist das bei den Nägeln. Muß ich denn, nur weil ich eine blasse Hautfarbe habe, auf stylische, auffallende Nägel verzichten? Ich bin es letztendlich doch, die damit herumlaufen muß. 😉
    Beratung – ja, sehr gerne. Bevormundung – eindeutig nein, da schließe ich mit Teti an.

    Liebe Grüße
    Micha

    #157497

    ccaurora
    Teilnehmer

    Das Problem finde ich besteht darin, das man die Kundin verliert.:(

    Ich hatte vor einigen Wochen eine Kundin zur Maniküre. Sie hatte traumhafte NNägel. Während der Behandlung entschied sie sich für Airbrush. Sie hat das bei eine Bekannten gesehen, bei der ich sonst die Nägel gemacht habe u jetzt wollte sie auch. Die Kundin zuvor nie gesehen, also schön ausgefragt, was sie beruflich macht, worauf sie steht etc. Ende vom Lied war, das sie eigentlich eine Ahnung hatte was sie wollte, sie wußte nur, nicht alle 10 Finger u es sollte sie an ihren letzten Urlaub in Ägypten erinnern. Habe ihr dann paar Tips zur Auswahl gezeigt. Während dem machen u dem tun, wollte sie immer mehr. Die Kundin war dann so begeistert das sie am liebsten alle Finger mit Bildern haben wollte. Ich hatte ihr von abgeratetn, weil sie sonst nicht so ein “auffälliger” Typ war. Hatte ihr vorgeschlagen nur die Ringfinger zu machen u. beim nächsten mal, wenn sie dann sicher ist das sie das will, könnten wir mehr machen.

    3 mal dürdt ihr Raten. Sie kommt nicht mehr. U. warum? Weil ichnicht auf ihre Wünsche eingegangen bin hat sie erzählt.

    LG
    Lilli

    #157503

    schnuffinchen
    Gesperrt

    @ccaurora – Du kommst doch aus Verl? Nagelst Du auch dort? Bei der Martens?

    *neugierigbin*

    #157488

    engel111
    Teilnehmer

    @pandora66 252084 wrote:

    Aber ist das denn nicht auch Geschmackssache? Wenn – um mal bei den Beispielen zu bleiben, eine Frisörin zu mir sagt: “Nö, so mach ich Ihnen die Haare nicht, weil Ihnen das nicht steht” – oder so ähnlich – dann sage ich, fein, geh ich halt woanders hin. Ähnlich ist das bei den Nägeln. Muß ich denn, nur weil ich eine blasse Hautfarbe habe, auf stylische, auffallende Nägel verzichten? Ich bin es letztendlich doch, die damit herumlaufen muß. 😉
    Beratung – ja, sehr gerne. Bevormundung – eindeutig nein, da schließe ich mit Teti an.

    Liebe Grüße
    Micha

    Hallo gebe Micha recht, wen kundin unbedingt haben möcht bitte aber ich sag schon meinen kundin das grade french nicht passen für sie ist aber wen sie es möchte dan mach ich es auch, und beim friseur hab ich auch einiges micht gemacht also wen haare kaput waren oder es hoch blondiert und dan will sie rot oder schwarz es hällt nicht, kenne hir einige in friseure hir nur weil sie nahmen haben und es trent war mit ultra kurzen pony hat esjeder bekommen es sah bei einigen zu kotzen aus da hab ich einige kunden gesehen rundes gesich mit über 100kilo gewicht sah schrecklich aus, sowas hab ich abgeraten bei meinen kundin oder eben gezeigt wie es aussiet und dan gaben kunden mir recht.

    #157501

    oelse
    Teilnehmer

    Wie ich sehe habt ihr sehr unterschiedliche Meinungen. Finde ich Interessant. Werde es mal weiter beobachten 😉

    #157486

    houston
    Teilnehmer

    ….bei den Bildern die wir hier sehen, sehen wir nur die Hände……nicht die ganze Person.

    Sehen nicht ob es sich um ein verrücktes Huhn handelt oder um ne ganz konservative Tante…..

    Ich z.b. hab total runzlige Hände ( schon von klein auf gehabt ), naja eben Mischlingshände…..( schwarze haben oft so runzlig faltige Hände ) und ich würde schon sagen, das ich ein recht verrücktes Huhn bin…..

    Soll ich jetzt wegen meiner Runzelfinger, klassisch French, vorzugsweise kurz in Mandelform tragen….

    Nöööööööö, oder?

    Siehst, was wir sehen ist halt nur ein Ausschnitt der ganzen Person….

    Grüsse, Angie ( die mit den Runzelfingern )

    #157506

    teti1
    Teilnehmer

    Ich glaube nicht, daß man einem Kunden seinen Wunsch von Anfang an “verwehren” sollte, nur weil man selbst der Meinung ist, daß die gewünschte Nagelform oder Nailart nicht zu ihm/ihr passt, aber man kann beratend informieren.
    Der Kunde wird die Beratung dann gern annehmen, wenn er davon überzeugt wurde, daß eine gerade Form zwar Trend, aber an seiner Hand gedrungen aussehen würde, ihm/ihr die ovale Form aber weitaus besser stehen würde (man kann ja mal zwei Musterformen einfach auflegen). Will der Kunde dann aber immer noch seine “Schäufelchen” – je nun, dann sollte er sie kriegen 😉

    Bei Nägeln ist das auch nicht ganz so dramatisch wie bei Frisuren – Kein vernünftiger Friseur würde richtig kaputte Haare, nur weil der Kunde das partout haben will, blondieren, auch wenn ihn das die Kundin kostet, denn brechen die Haare danach büschelweise ab, gibts schlimmstenfalls ne Schadensersatzklage – wie die Kundin dann aussieht mag ich mir gar nicht erst vorstellen :))

    #157496

    pandora66
    Teilnehmer

    @teti1 252206 wrote:

    Kein vernünftiger Friseur würde richtig kaputte Haare, nur weil der Kunde das partout haben will, blondieren, auch wenn ihn das die Kundin kostet, denn brechen die Haare danach büschelweise ab, gibts schlimmstenfalls ne Schadensersatzklage – wie die Kundin dann aussieht mag ich mir gar nicht erst vorstellen :))

    Sehe ich auch so – ebenso bei den Nägeln. Ich finde, wenn jemand kaputte Nägel hat, darf eine verantwortungsvolle StylistIn nichts tun, was den Nagel noch mehr angreift.

    Wenn mir der Frisör aber eine bestimmte Frisur nicht machen will, weil ich damit seiner Meinung nach wie eine Vogelscheuche aussehen würde, ist das etwas anderes – ebenso bei den Nägeln. Ob das Design gut oder schlecht aussieht, liegt immer im Auge des Betrachters. Und über Geschmack läßt sich (fast) nie streiten 😉

    #157489

    venus981
    Mitglied

    Hi,
    muss ich mich auch mal melden. Hatte auch eine Kundin die unbedingt die eckige Form wollte, es passt aber überhaupt nicht zu Ihrem Erscheinungsbild. Habe sie dann aber gemacht und beim Refill sagt sie ich hätte sie doch gerne oval.
    Manchmal muss man sie lassen, die merken das schon irgendwann.
    Wobei diese Kunden die Minderheit bei mir sind, die meisten lassen beraten.
    Lg Britta

    #157492

    minou
    Teilnehmer

    @houston 252199 wrote:

    ….bei den Bildern die wir hier sehen, sehen wir nur die Hände……nicht die ganze Person.

    Sehen nicht ob es sich um ein verrücktes Huhn handelt oder um ne ganz konservative Tante…..

    Ich z.b. hab total runzlige Hände ( schon von klein auf gehabt ), naja eben Mischlingshände…..( schwarze haben oft so runzlig faltige Hände ) und ich würde schon sagen, das ich ein recht verrücktes Huhn bin…..

    Soll ich jetzt wegen meiner Runzelfinger, klassisch French, vorzugsweise kurz in Mandelform tragen….

    Nöööööööö, oder?

    Siehst, was wir sehen ist halt nur ein Ausschnitt der ganzen Person….

    Grüsse, Angie ( die mit den Runzelfingern )

    Ach Angie, auch hellhäutige werden mit dem Alter runzlig an den Händen! Ich sehs an mir! Die ganze Zeit musste ich notgedrungen(beruflich) zurückhaltent sein, dezentes French, moderate Länge! Jetzt hab ich mich berufl. ein wenig verändert und kann fingermäßig flippen! Ich trag Stilettos, mit runzligen Händen und finds geil! Ich denke, ich werd auch mit 80 noch so sein, auch meine Piercings bleiben!;) Es gibt viele Faktoren für die Nagelwahl, letztendlich muss es der betreffenden Person gefallen und sie muss damit gut leben können, finde ich!

    LG Claudia(die das Leben manchmal gern ein wenig verrückt will!)

    #157493

    grinsekatze
    Teilnehmer

    was ich furchtbar finde, sind schweinchenrote Hände mit rosa oder pinken nägeln. würg.
    zum glück haben meine kundinnen alle nen blaufimmel und finden rosa furchtbar

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.