Fiberglas und -gel? !

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lilliefee vor 9 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #12548

    yumebaby2003
    Mitglied

    Hallo,

    seit ich von dem Fiberglas gelesen habe, geht es mir nicht mehr aus dem Kopfe! Ich habe einen derbe eingerissenen Zeigefinger (und der Rest fast perferkte NN) und bin echt hin- und hergerissen, ob ich bei normalen UV-Gel bleiben soll oder doch mal Fiberglas bzw. Fiberglasgel ausprobiere.

    Meine eigentlichen Fragen sind nur folgende:
    – Welche Unterschiede, Vor- und Nachteile haben Fiberglas und Fiberglasgel?
    – Arbeite ich bei Fiberglasgel genauso wie bei normalen UV-Gel?
    – Da ich z. Zt. noch schwanger bin, welches System ist da überhaupt geeignet für mich?
    – Welche Marken/Firmen benutzt Ihr?

    Liebe Grüße

    #222751

    socki
    Teilnehmer

    Ich nehme Fiberglasstreifen und lege die in das noch feuchte Gel ein. Also Haftgel, härten, dünne Schicht Aufbau, da hinein an die kaputte Stelle einen Streifen Fiberglas, etwas größer als der Riss, härten und ddann normal weiterarbeiten (French, Aufbau etc)

    Mit Fiberglasgel kenne ich mich nicht aus, aber ich hab gelesen das es sich wie normales Gel auch verarbeiten lässt.

    Unterschiede:
    Naja, Fiberglasstreifen sind eben Streifen die zugeschnitten werden und eingelegt werden ins Gel. Fiberglasgel, da ist das Fiberglas schon mit drin, man muss nix extra schneiden und einlegen.

    Und mit der Schwangerschaft denke ich nicht das es da Probleme geben sollte. 😉

    LG

    #222752

    lilliefee
    Teilnehmer

    Hi Socki!

    Hab mal ne Frage an Dich: Wenn du mit Fiberglas kleine Risse, etc. reparierst, machst du dann noch Resin auf den Streifen? Oder kann man das weglassen?

    Schon mal vielen vielen Dank für Deine Antwort!

    LG

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.