Fiberglas wie verarbeiten?

Schlagwörter: , , , ,

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  engel111 vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #634

    biene78
    Teilnehmer

    Hey ihr Lieben,

    wer von euch verarbeitet Fiberglas? Wollte das demnächst für die älteren Damen zur Verstärkung benutzen.

    LG Biene

    #48361

    klaudia
    Teilnehmer

    Hi Bienchen, hab bischer leider auch noch nicht mit Fieberglas gearbeitet…aber brauch es auch in meinem Angebot.
    Also….bitte antwortet. … ihr supi Profis *lach*

    #48362

    klaudia
    Teilnehmer

    Hi Bienchen, hab bischer leider auch noch nicht mit Fieberglas gearbeitet…aber brauch es auch in meinem Angebot.
    Also….bitte antwortet. … ihr supi Profis *lach*

    #48360

    witchery
    Teilnehmer

    da haben wir doch was unter der rubrik fieberglas!
    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=908
    zb gebt mal unter suchen fieberglas ein! da ist so einiges

    #48376

    damaris
    Teilnehmer

    so wirklich ist mir nicht ersichtlich, wozu man dieses braucht…

    aber ich lasse mich gern aufklären

    damaris

    #48378

    poisonvirgin
    Mitglied

    Hi Damaris,
    ich hatte mal gehört, dass man das nehmen soll, wenn mal ein Nagel eingerissen ist, also auch der Naturnagel. Ist mir selbst auch leider schonmal passiert, Alternativlösung wäre ein Tip auf den Riss kleben und dann wie gehabt weiter machen, Fiberglas/Seide hab ich selbst noch nicht ausprobiert

    #48375

    merewen
    Teilnehmer

    ich hatte früher fiberglasnägel. ich finde, fiberglas ist nur geeignet für kurze nägel, da platt wie flunder, oder für nägel, wo absolut nichts anderes halten will. bei fiberglas kann man kein french machen, ausser man brusht es. fiberglasnägel müssen eigentlich immer lackiert werden, weil man die matte durchs material sieht.

    #48369

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich arbeite sehr viel (gerade bei ältere Damen) mit Fiberglas, eine Anleitung ist bei Fiberglas drinnen.

    Die Matte sieht man nicht durch, vorausgesetzt man hat das Fiberglasgewebe vorher nicht mit den Fingern berührt. Muß nicht nur auf kurzen Nägeln sein, kann man auch über Tip machen.

    Schutzhandschuhe und Pinzette sind ein abslutes MUSS!

    Liebe Grüße aus dem Süden.

    #48368

    sabrinchen
    Mitglied

    bei fiberglas bin ich auch super vorsichtig. bei mir sieht man den streifen auch durch. berühre den streifen gar nicht (zumindest bin ich der meinung). deswegen benutze ich den zum reparieren.

    #48377

    eilan
    Teilnehmer

    Ich benutze das Fieberglas auch nur zum reparieren. Für ne NNV geht das nur bei kurzen Nägeln.

    #48370

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    guten Morgen.

    wenn die Nägel zu kurz sind geht es nicht, ansonsten für alle Längen auch auf Verlängerungen mit Tip.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #48379

    dryade
    Teilnehmer

    Hi Martina,

    bin neu hier und hab beim Fiberglas-Stöbern deinen Beitrag gefunden…. Ich hab ganz neue Acrylnägel mit ner dünnen Schicht Gel obendrauf, kannst Du mir sagen ob ich die Nägel jetzt eigentlich mit Fiberglas “auffüllen” kann, bzw. hält das überhaupt?

    LG Dryade

    #48371

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    nein hält nicht, erst das Gel runterfeilen, dann Acryl ablösen und mit Fiberglas neu modellieren.
    Eine Anleitung für Arbeiten mit Fiberglas findest Du unter Anleitungen.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #48363

    nicoleb-and-m
    Mitglied

    ich verwende fieberglas zum reparieren von rissen. trage zuerst haftgel auf, lege einen zurechtgeschnittenen fieberglasstreifen auf den riß, gehe noch mal dünn mit haftgel drüber u lasse es aushärten. arbeite dann normal weiter…..lg nicole

    #48380

    jeannette
    Teilnehmer

    Hallo, ich arbeite ganz gerne mal mit fieberglas, allerdings sollte die Kundin schon von Hause aus ein schön geformten Nagel und Nagelbett mit einer schönen C Kurve haben, sonst sind sie so paltt wie die Nägel eben sind. Also bei LCN habe ich das gelernt zuerst den Bonder (Haftgel) und dann weiter mit ganz normalem Fieberglasgel von LCN solange bis das Fieberlas nicht mehr sichtbar ist ( meist so 3mal) dann abclaener buffern weiter mit French und zum Schluss Sealant. Ich finde das es schneller geht und nur wenn man ganzgenau hinsieht sieht man das Gewebe. Tschau Jeannette;)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.