Fiberglasgel

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nagelhexe vor 11 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #918

    florian
    Teilnehmer

    Hallöle, Guten Morgen Ihr alle,

    sagt mal was ist Fiberglasgel? Hat das irgendwelche besonderen Vorteile?

    Kerstin

    Mir ist noch was eingefallen was ich Euch fragen wollte. Bei mir dauert es noch sehr lange bei geklebten Tips den Übergang zu feilen. Geht es mit Tipblender schneller? Verwendet Ihr solchen und welche Erfahrungen habt Ihr damnit gemacht. Oder ist das wieder nur unnütze Geldausgabe?

    #52978

    nicki
    Mitglied
    auch einen guten morgen.

    kann ich leider nichts dazu sagen, das thema gabs vor kurzen mal.
    was ich mitbekommen hab, soll es sehr stabil sein und ne hohe
    wiederstandskraft haben. gearbeitet hab ich damit noch nicht.

    aber die fieberglasstreifen benutze ich sehr gerne wenn mal ein nagel zum reparieren ist.
    gel abfeilen, fieberglas drauf und mit kleber fixieren, buffern,
    und wie gewohnd gel drüber.
    hält bombig.

    lg nicki

    #52977

    florian
    Teilnehmer

    Das ist ja interressant. Danke Nicki.

    Hurra! Hab es geschafft. Mein Bild ist drin.

    Kerstin

    #52974

    anna27
    Teilnehmer

    Hallo Kerstin schau doch hier rein da iat ja alles erklärt

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=104

    #52975

    voodoomaus
    Mitglied

    habe Fieberglasgel mal verarbeitet..

    also es ist ein klares gel wo kleinste fieberglaspartikel schon drin sind… halten soll es super, und auch sehr dünn zu modellieren sein (laut hersteller) soll für Naturnägel das beste sein..

    so. schön dünn wurden die Nägel, ja.. sogar mit french.. aber so richtig gehalten hats nicht.. ist nach 2 tagen abgesprungen:(

    mein Fazit dazu ist: lieber nen ganzen fieberglasstreifen einarbeiten und normales gel nehmen, , oder pure Firberglastechnik.. das Fibregel ist nicht das was es verspricht.. (meine meinung)

    #52976

    martina27
    Teilnehmer
    Voodoomaus wrote:
    habe Fieberglasgel mal verarbeitet..
    so. schön dünn wurden die Nägel, ja.. sogar mit french.. aber so richtig gehalten hats nicht.. ist nach 2 tagen abgesprungen:(

    mein Fazit dazu ist: lieber nen ganzen fieberglasstreifen einarbeiten und normales gel nehmen, , oder pure Firberglastechnik.. das Fibregel ist nicht das was es verspricht.. (meine meinung)

    Hallo Susanne,
    genau so sehe ich das auch, ist zu unflexibel.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #52980

    nagelhexe
    Teilnehmer

    hallo also ich habe das fieberglassgel muss sagen nicht schlecht muß nur befeilt(da es etwas grob) ist werden und zum schluß mit shinig-gelversiegelt werden zum tippblender kann ich nur sagen klasse sache geht viel schneller un einfacher
    sg nagelhexe

    #52979

    kinkynails
    Teilnehmer

    habe in 2 wochen eine schulung auf fiberglas! juhhuuuu

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.