Fibre UV Gel bei Buschmann

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Annika Schmidt Annika Schmidt vor 2 Wochen, 2 Tagen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #37528
    Profilbild von melbeaz
    melbeaz
    Participant

    Hallo Ihr Lieben!

    Hab gestern bei Buschmann was entdeckt: Fibre UV Gel, ist mit Fiberglas angemischtes Gel. Hab dann mal nachgefragt ob das das gleiche ist wie das T3.

    Das ist die Antwort:

    “Das T3 Fiberglasgel ist das Original
    und das Fibregel haben wir in Deutschland ähnlich nachbauen lassen.
    Die Betonung liegt auf ähnlich, nicht das selbe oder das gleiche.
    das Fibregel ist ein mittelviskoses Einphasengel mit Microfasern aus Fiberglas

    Leider hatte ich schon meine Bestellung abgeschlossen und ich weis nicht ob Sie meiner Bitte nachgekommen sind mir eine Probe mit zu senden. Ich benutze ja total gerne das T3 Gel.

    Das Fibre UV Gel ist unschlagbar guenstig: 50 ml kosten 14 Euro

    Hat’s schon mal jemand von Euch getestet?

    LG

    Mel

    #556975
    Profilbild von malandi
    malandi
    Participant

    …. ich glaube die schicken keine Proben… Die Preise sind sooo günstig bei PMN / Buschmann… da kann man auch so mal was testen ohne gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen 🙂

    ich hab das hier für meine Reinigungskräfte: http://www.ebay.de/itm/14-ml-T-3-FIBERGLASGEL-ROSE-/180841212767? pt=Gele&hash=item2a1af9eb5f#ht_1920wt_991

    Die Artikelbeschreibung ist etwas anders und es sind keine 15ml sondern nur 14ml drin. Aber es hält bombig. Viele nehmen das als Haftgel bei Problemkundinnen.
    Das gleiche Gel gibts auch in clear. Das ist dann aber dünnviskos und nicht mittelviskos wie das rosefarbene.
    Mit dem rose kann mann auch sehr schöne Komplett-Modellagen machen. Mit einem natürlich weissen French. .. sehr schön. Aber wird beim Aufbau halt auch gerne ziemlich warm!

    #556979
    Profilbild von melbeaz
    melbeaz
    Participant

    Ja, das T3 kenn ich ja schon 🙂 das nehm ich ich bei jeder Modellage und ich habs in weiss, rosa, dunkelrosa, clear….. Mich interessiert halt ob den Ihr Eigenmix aus Deutschland genauso gut in der Verarbeitung ist wie das T3 (orignal). Sozusagen nen Vergleich der beiden Gele: Fibre UV Gel vs. T3 Fiberglasgel 😎

    #556974
    Profilbild von salamicherry
    salamicherry
    Participant

    Hallohallo, gibt es da inzwischen erfahrungswerte :)?

    #556976
    Profilbild von betty71
    betty71
    Participant

    Ich nehme das schon ewig von Buschmann / PMN.
    Bin sehr zufrieden damit 🙂

    #556978
    Profilbild von katrina
    katrina
    Participant

    Ich hatte auch zuerst Bedenken bei dem Fibreglasgel, da die Beschreibung ja sehr ähnlich ist zu dem T3 gel. ..aber dort nichts von “Bombenhaftung” steht. Vor 3 Monaten habe ich mich dann entschlossen einen 250ml Tigel von dem rosa Fibre zu kaufen und habe es als Aufbau für Fullcover und bei kompletten Fiberglasmodellagen genommen…mit dem T3 als Haftgel. Das Ergebnis war von Anfang an super und es hat alles 100% gehalten bei den Mädels. Seit Anfang letzten Monats habe ich mich dann getraut, es auch als Haftgel zu verwenden. Es gab keine Reklamationen und bei denen, die bisher zum Refill da waren, war alles top.

    Ich habe gerademal im ebay-shop nachgesehen. ..die Firma muß das aber auch schon mitbekommen haben, daß das Gel gut ist, sonst hätten sie den Preis für den großen Tigel nicht fast verdoppelt. ..ich hatte noch um die 50 € bezahlt.

    #556980
    Profilbild von mizilulu
    mizilulu
    Participant

    Hallo! Habe das Fibre aber dort nicht in WEIß gefunden?

    #556977
    Profilbild von betty71
    betty71
    Participant

    @katrina 1005424 wrote:

    Ich hatte auch zuerst Bedenken bei dem Fibreglasgel, da die Beschreibung ja sehr ähnlich ist zu dem T3 gel. ..aber dort nichts von “Bombenhaftung” steht. Vor 3 Monaten habe ich mich dann entschlossen einen 250ml Tigel von dem rosa Fibre zu kaufen und habe es als Aufbau für Fullcover und bei kompletten Fiberglasmodellagen genommen…mit dem T3 als Haftgel. Das Ergebnis war von Anfang an super und es hat alles 100% gehalten bei den Mädels. Seit Anfang letzten Monats habe ich mich dann getraut, es auch als Haftgel zu verwenden. Es gab keine Reklamationen und bei denen, die bisher zum Refill da waren, war alles top.

    Ich habe gerademal im ebay-shop nachgesehen. ..die Firma muß das aber auch schon mitbekommen haben, daß das Gel gut ist, sonst hätten sie den Preis für den großen Tigel nicht fast verdoppelt. ..ich hatte noch um die 50 € bezahlt.

    PMN hat die Gelpreise komplett erhöht.:(
    Aber zum Glück immer noch recht günstig 🙂

    #1293144
    Profilbild von Juls Agidia
    Juls Agidia
    Participant

    Hallo zusammen,

    gibt es inzwischen noch weitere Erfahrungsberichte?

    Kennt jemand das BNC Fibgerglasgel, das scheint das 3 Fibgerglasgel von Buschmann zu sein welches angeboten wird. Es soll sehr fest aushärten und Acryl gleichkommen.
    Wie verwendet ihr es auch als Haftschicht und für den Aufbau?

    LG

    #1321202
    Profilbild von Annika Schmidt
    Annika Schmidt
    Participant

    Hallöchen,
    ich benütze auch das T3 in rosa und finde es sehr toll, da es so stabil ist. Ich verwende es als Haft + Aufbaugel. Das Fibregel habe ich noch nicht ausprobiert. Mich würde aber mal interessieren, ob und wenn ja, welchen Primer ihr unter dem T3 verwendet? Oder nehmt ihr das T3 direkt als Haftschicht und verzichtet auf Primer? Bin noch Anfängerin und habe noch mit Liftings zu kämpfen. Vielleicht würde ein Tip von euch im Bezug auf die Verwendung des Gels ja helfen 🙂

    Liebe Grüße

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.